Klerkx81

Hier könnt ihr eure eigenen LJ-Projekte vorstellen und über Fortschritte und Rückschläge berichten. Bitte nur Fragen die, die Projekte betreffen.

Moderatoren: Andy_s_LJ, ASBalu, Gatito

Forumsregeln
Spielregeln Projekte
...ist alles wirklich ganz einfach!
Wie wir alle wissen sind unsere LJs mehr als nur Autos.
Ob wir's wollen oder nicht, werden sie frueher oder spaeter irgendwie zu Projekten.
Normalerweise besteht dabei die Aufgabe den LJ in einen fahrbereiten Zustand zu erhalten, was nicht immer leicht ist (aber dank der vielen LJ-Freunde hier und mit Hilfe von 'Fragen zur Technik' machbar!)
Hin und wieder aber landet eine Ellie in den Haenden eines kreativen LJ-Freundes, der etwas mehr vorhat: Sei es eine Totalrestauration, eine dezente Hoeherlegung, ein gewagter Motortausch oder eben eine andere Verschoenerung...
Wenn Euer LJ also so ein Projekt geworden ist (oder Ihr vielleicht gerade damit angefangen habt ein bisschen zu planen) dann nix wie rein in die 'Projekte'.
Der Uebersicht halber gibt es nur eine Regel: Pro LJ nur ein Thread.
Wer mehr LJs hat darf auch mehr Threads starten.
Auf diese Weise sieht man immer wer wo gerade welchen Fortschritt gemacht hat und aus eigener Erfahrung findet man alles nachher viel einfacher...
Ansonsten darf alles rein was zum Projekt gehoert: Bilder, Berichte, Fragen, Kommentare. Wer sein Projekt allerdings verkaufen will macht das natuerlich woanders...
Und zu guterletzt noch: Dass wir alle nett zueinander sind, versteht sich ja von selbst. Und vor allem hier, denn jeder ist stolz auf sein Projekt, nicht wahr?

Viel Spass,
Christian

Klerkx81

Beitragvon Klerkx81 » Mittwoch 23. Juli 2008, 23:13

So, heute abgeholt. Für mehr als ein paar Bilder hatte ich Heute keine Zeit. Das hat sich doch ganz schön hingezogen.
Ich gelobe schon mal meinen Werkzeugbestand aufzurüsten :D
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.
Klerkx81
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 354
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 16:08
Wohnort: Dillenburg (LDK)

Beitragvon Felix » Freitag 25. Juli 2008, 07:03

Hi!

Den LJ kenn ich, der ist früher im DMV Trial gefahren...
Wünsche dir viel Spass damit! Hoffe dich damit mal in Wilnsdorf auf der CrossStrecke begrüßen zu können :-)

Gruß Felix
Bild

Suzuki LJ80: Der Fahrer setzt die Grenzen, nicht das Fahrzeug
Benutzeravatar
Felix
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 1170
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:45
Wohnort: 57234 Wilnsdorf bei Siegen

Beitragvon Klerkx81 » Freitag 25. Juli 2008, 15:52

Gerne, falls ich den irgendwann mal durchn TÜF bekomm. Im Motorraum ist auch wirklich nur noch das vorhanden was der Motor zum drehen braucht. Keine Wischwasserpumpe, Hupe etc (hatte im HAndbuch auch gelesen das da eigentlich nen Kühlwasserausgleichsbehälter drinn sein müßte.
Die Bremsen muß ich jetzt auch mal auf machen reinigen und einstellen. Die LEnkung hat recht viel Spiel, dabei hab ich beim Lenkgetriebe auch schon ne Schraube abgerissen (glaube das ist die zum Öl nachfüllen). Der 3.Gang macht GEräusche wenn ich den einleg beim hoch und runterschalten (wird wohl n Synkronring sein).

Mal sehen, irgendwann nächste Woche werden wohl die restlichen Teile die ich dazu bekomm eintrudeln, danach schau ich mal vorbei was ich noch so alles an Teile bräuchte.

Auf jeden Fall scheint Matsch am besten zu konservieren, was ich bisher an Rost gefunden hab ist seh überschaubar.
Nur ne Zündungsstroboskoplampe zu organisieren scheint schwieriger zu sein, der beim Zubehörhandel hat mir erst nach langer Suche im Katalog eine für 196€ anbieten können. Da such ich mal lieber bei E-Bay.


Bild
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.
Klerkx81
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 354
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 16:08
Wohnort: Dillenburg (LDK)

Beitragvon Felix » Freitag 25. Juli 2008, 21:07

Hi,

Ich gebe dir den Tip: Nimm dir die Zeit und das Geld und restaurier die Kiste vernünftig mit Karosse abheben und alles schweißen etc.
Sonst bleibt der LJ eine Dauerbaustelle und du hörst nie auf zu basteln.

Bei Fragen oder bei Teilesuche kontaktier mich ruhig.

Gruß Felix
Bild

Suzuki LJ80: Der Fahrer setzt die Grenzen, nicht das Fahrzeug
Benutzeravatar
Felix
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 1170
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:45
Wohnort: 57234 Wilnsdorf bei Siegen

Beitragvon Nepomuk » Samstag 26. Juli 2008, 00:07

Klerkx81 hat geschrieben:Gerne, falls ich den irgendwann mal durch den TÜV bekomme. Im Motorraum ist auch wirklich nur noch das vorhanden was der Motor zum drehen braucht. Keine Wischwasserpumpe, Hupe etc (hatte im Handbuch auch gelesen das da eigentlich nen Kühlwasserausgleichsbehälter drin sein müßte.
Die Bremsen muß ich jetzt auch mal aufmachen, reinigen und einstellen. Die Lenkung hat recht viel Spiel, dabei hab ich beim Lenkgetriebe auch schon eine Schraube abgerissen (ich glaube das ist die, zum Öl nachfüllen). Der 3.Gang macht Geräusche wenn ich den einlege beim hoch und runterschalten (wird wohl ein Syncronring sein).

Mal sehen, irgendwann nächste Woche werden wohl die restlichen Teile die ich dazu bekomme eintrudeln, danach schaue ich mal vorbei was ich noch so alles an Teile bräuchte.

Auf jeden Fall scheint Matsch am besten zu konservieren, was ich bisher an Rost gefunden habe ist überschaubar.
Nur eine Zündungsstroboskoplampe zu organisieren scheint schwieriger zu sein, der beim Zubehörhandel hat mir erst nach langer Suche im Katalog eine für 196€ anbieten können. Da suche ich mal lieber bei ebay




Die Bundeswehr hat gute Stroboskoplampen,gibts auch bei 3-2-1- :321:[/quote]
Zuletzt geändert von Nepomuk am Montag 28. Juli 2008, 23:59, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann
Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
 
Beiträge: 2458
Bilder: 28
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer

Beitragvon Klerkx81 » Sonntag 27. Juli 2008, 23:24

@Felix
Wieso einfach wenns auch schwer geht?
-TÃœF fertig machen
-fahren (dabei alles merken das mir nicht gefällt)
-umbauen
-eintragen lassen
-zerlege
-lackieren
-zusammen bauen

Jetzt hab ich schon mal rausgefunden wieso der Tacho nicht geht, könnte daran liegen das keine Tachowelle drann ist.

Natürlich hab ich beim Bremsen machen dann gemerkt das mein Ratschekasten nur bis 32 geht. Gut das ich in ner Kiste noch die große Gripzange gefunden hab. Geht wunderbar, die kommt später beis Bordwerkzeug.
Bild

Beim Fummeln an der Elecktrick ist mir dann auch die Innenleuchte aufgefallen. Scheinbar ein guter Indikator zu sehen wie oft der LJ lackiert worden ist. Ich hatte mich schon gewundert das mir an anderen Stellen Lila und Gelb entgegengekommen sind. Die Orginalfarbe scheint dunkel grün gewesen zu sein.
Bild

Ich weiß noch nicht ob ich schief geguckt hab, aber sieht fast so als als wäre der Rahmen verzinkt, sonst kann ich mir nicht erklären wieso so wenig Rost auf den Schleifstellen ist.
Bild
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.
Klerkx81
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 354
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 16:08
Wohnort: Dillenburg (LDK)

Beitragvon Felix » Montag 28. Juli 2008, 09:36

Hi,

also verzinkt ist der Rahmen bestimmt nicht, da sonst diese Blechklammern um die Brems- und Benzinleitungen nicht mehr da wären. Die fliegen beim Sandstrahlen des Rahmens als erstes weg...
Ich kenne den Wagen vom Trial früher... Hatte der Vorbesitzer einen Omega als Zugfahrzeug mit Gießener Nummernschild?

Gruß Felix
Bild

Suzuki LJ80: Der Fahrer setzt die Grenzen, nicht das Fahrzeug
Benutzeravatar
Felix
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 1170
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:45
Wohnort: 57234 Wilnsdorf bei Siegen

Beitragvon Klerkx81 » Montag 28. Juli 2008, 11:27

Er heißt Ralf Krug wenn ich mich recht erinner. Hatte mir schon erzählt das der den Anhänger schon seit ner weile weck hat, kam auch mitm Korsa zur Garage, der wohnt direckt in Gießen.

Ich find das trotzdem merkwürdig das da unten wo kei Farb ist auch kaum Rost ist.

Sitzt kurz vorm Tank der orginale Benzinfilter?
Da ist noch was angeschraubt wo mindestens 1 Schlauch nicht drauf ist und ein Schlauch geht richtung Tank (beim Motor ist ja son universal Benzinfilter).
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.
Klerkx81
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 354
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 16:08
Wohnort: Dillenburg (LDK)

Beitragvon marjac99 » Montag 28. Juli 2008, 11:30

Yep, vor dem Tank sitzt ein Benzinfilter. Ich hab den im Zuge der Leitungserneuerungen nach vorne verlegt, da kommt man besser dran. ;)
Lieben Gruss,

Martin
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
marjac99
Schlammcatcher
 
Beiträge: 93
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 17:34
Wohnort: 4528 Zuchwil, CH

Beitragvon Klerkx81 » Montag 28. Juli 2008, 14:23

Dann muß ich das mal näher kontrollieren. Vorne ist ja ein Filter, dann ist an dem alten bestimmt nur die Entlüftung oder so ähnlich. Nicht das im Wasserloch der Tank dann immer voller wird.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.
Klerkx81
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 354
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 16:08
Wohnort: Dillenburg (LDK)

Beitragvon Klerkx81 » Mittwoch 30. Juli 2008, 15:34

Bin als noch dabei den Elektrisch wieder auf Vordermann zu bringen.

Im Moment finde ich einfach die Hupe nicht bzw da wo die aus dem Kabelbaum raus geht.

Dan hab ich niochn paar sachen,
-funktioniert das mit dem Blinktackt wenn die seitliche Blinker nicht verbaut sind?
- Zwischen Heizung und Sicherungshalter ist noch ne Platte die so aussieht als käme da noch was drann
-Was geht den auf den 4poligen Stecker grad bei den Sicherungen?
- Wofür ist das Loch/Rohr oben auf der Fahrerseite das in den Motorraum geht? Hupe?
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.
Klerkx81
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 354
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 16:08
Wohnort: Dillenburg (LDK)

Beitragvon Bue » Mittwoch 30. Juli 2008, 17:47

Blinktakt läuft ganz normal ohne Seitenblinker.
Den Rest verstehe ich shclicht nicht ganz. Zeig doch mal Bilder.

Grüsse
Wo alles steht, da fährt der Bü
"It is not a car, it is a state of mind"
Bue
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 783
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 19:06
Wohnort: 52457 Dürboslar, jeah

Beitragvon hottiausehlen » Mittwoch 30. Juli 2008, 20:10

Hupe geht rechts vor der lichtmaschine aus dem kabelbaum, deine Platte vorm
Sicherungskasten könnte eine Leseleuchte gewesen sein.
Gruß Horst
Der aus den Kasseler Bergen
hottiausehlen
Matschlochsucher
 
Beiträge: 110
Registriert: Sonntag 2. März 2008, 15:10
Wohnort: 34317 Habichtswald

Beitragvon Klerkx81 » Samstag 2. August 2008, 17:28

So, ich hab schon mal Golf 2 Scheinwerfer und 100W Leuchtmittel bestellt, aus den alten kommt kaum noch was raus nach dem reinigen. DIe Unterteile vom Standlicht und Blinker vorne sind doch sehr marrode, mal sehen ob der VErkäufer noch welche gefunden hat.
Überlege grad ob ich vorne grad neue Bremstrommeln bestell oder eine davon runter drehen lass in der Firma. Die Trommel hat wohl ein schlag bekommen und hat ne geringfügige Delle.

Die Halterung mein ich, sieht so aus als käm da noch was drann. Und rechts der Stecker der da baumelt, keine Ahnung wofür der ist.
Bild

Beim Benzinfilter sitzt dann noch was abgeklemmtes das nicht identifizierbar ist uber dem bremsdruckreduzierdingsbums.
Bild

Werd die Tage dann wohl auch due zusätzliche Rohre abflexen und das Alublech runter machen.
War schon mal beim TÜF Dillenburg und hab erst mal gefragt, aber die spinnen mal wieder total. Das Fahrzeug muß versichert sein weil der Hof öffentliches Gelände ist, die ham was gegen Holztüren aber nicht gegen das eingetragene Fahren mit Ketten. Die Unterdruckbetätigung an der Hinterachse wollen die auch nicht haben. Gibts eigentlich auch Papiere für die HEY Sperre mit Unterdruckbetätigung das man sich das eintragen lassen kann bzw ABE?
Ich glaub ich frag noch mal in Siegen nach. Irgendwo in Burbach oder so war auch nochn Prüfer der auch schon mal Sachen ungesehen einträgt wenn der grad keine Lust hat.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.
Klerkx81
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 354
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 16:08
Wohnort: Dillenburg (LDK)

Beitragvon Klerkx81 » Dienstag 5. August 2008, 01:34

Am Sonntag hab ich dann noch die großen ersatzteile bekommen.
Bild

Wenn noch dir restlichen Kleinteile zum vorschein kommen kann ich mir die auch abholen.

Mir ist die letzten Tage aber aufgefallen das der Motor doch recht stark qualmt (Blau) und ich trotz geringen laufen lassen doch recht viel Öl reingekippt hab. HAtte ich grad am Anfang eigentlich aufgefüllt, dann nach was zum entschlacken reingekippt und heute war der Stand dann wieder auf der Hälfte der Markierung.
WIe sieht denn das Abgas im Normalfall aus?

Alo ich hab jetzt nochn Motordichtsatz liegen und ein Motor von dem ich nicht weiß in welcher VErfassung der ist (angeblich würde der laufen). Nur hab ich bisher noch keinen Motor zerlegt und hab kei Ahnung vom Ventile einschleifen etc..
Ich glaub ich bau den Tauschmotor mal inklusive dem andern Getriebe ein (beim schalten im 3. macht meins ja Geräusche) sobald ich was in der Garage hab zum Motor anheben.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.
Klerkx81
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 354
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 16:08
Wohnort: Dillenburg (LDK)

Nächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron