ASBalus Projekt

Hier könnt ihr eure eigenen LJ-Projekte vorstellen und über Fortschritte und Rückschläge berichten. Bitte nur Fragen die, die Projekte betreffen.

Moderator: Gatito

Forumsregeln
Spielregeln Projekte
...ist alles wirklich ganz einfach!
Wie wir alle wissen sind unsere LJs mehr als nur Autos.
Ob wir's wollen oder nicht, werden sie frueher oder spaeter irgendwie zu Projekten.
Normalerweise besteht dabei die Aufgabe den LJ in einen fahrbereiten Zustand zu erhalten, was nicht immer leicht ist (aber dank der vielen LJ-Freunde hier und mit Hilfe von 'Fragen zur Technik' machbar!)
Hin und wieder aber landet eine Ellie in den Haenden eines kreativen LJ-Freundes, der etwas mehr vorhat: Sei es eine Totalrestauration, eine dezente Hoeherlegung, ein gewagter Motortausch oder eben eine andere Verschoenerung...
Wenn Euer LJ also so ein Projekt geworden ist (oder Ihr vielleicht gerade damit angefangen habt ein bisschen zu planen) dann nix wie rein in die 'Projekte'.
Der Uebersicht halber gibt es nur eine Regel: Pro LJ nur ein Thread.
Wer mehr LJs hat darf auch mehr Threads starten.
Auf diese Weise sieht man immer wer wo gerade welchen Fortschritt gemacht hat und aus eigener Erfahrung findet man alles nachher viel einfacher...
Ansonsten darf alles rein was zum Projekt gehoert: Bilder, Berichte, Fragen, Kommentare. Wer sein Projekt allerdings verkaufen will macht das natuerlich woanders...
Und zu guterletzt noch: Dass wir alle nett zueinander sind, versteht sich ja von selbst. Und vor allem hier, denn jeder ist stolz auf sein Projekt, nicht wahr?

Viel Spass,
Christian

ASBalus Projekt

Beitragvon ASBalu » Samstag 16. Juli 2011, 19:51

Hallo LJ80-Freunde :)

Nachdem Ollymann sich meines LJs angenommen hat (nochmals vielen Dank an dieser Stelle für seinen unermüdlichen und selbstlosen Einsatz und seine unvergleichbare Hilfsbereitschaft!!! :anbet: ) und er (mein LJ, - nicht Ollymann! ;) ) wieder schnurrt wie ein Kätzchen,
- aufgrund seiner neu eingebauten Kupplung wieder kuppelt wie ein junger Heiratsvermittler,
- der Scheibenwischerarm wieder wischt wie ein frisches VILEDA-Fensterleder,
- das Scharnier der Heckklappe wieder so geschweißt und befestigt wurde, dass man glauben könnte, sie würde nie mehr aufzumachen sein,
- die Autobatterie zwar kein weiches, so doch ein traumhaftes Lager aus feinst verschweißtem Edelstahl erhalten hat, damit keine agressiven Batteriesäuren in den Motorraum gelangen können,
- von Ollymann noch ein Lager (diesmal eins mit Kügelchen ;) ) aus seinem frisch geölten, erlesenem und generalüberholten Traumbestand von Ersatzteilen eingebaut wurde,
- mein LJ sowohl aus eben diesem unglaublichen Ersatzteillager ein neuer Ölmeßstab verabreicht, als auch mit neuem Motorenöl ausgestattet wurde,
- 6 feinst gummierte Manschetten für die Spurstangenköpfe angepaßt wurden,
- sich eine neue Dichtung sanft an den Zilinderkopf schmiegt,
- andere Silentblöcke von Ollymann millimetergenau modifiziert wurden,
- ......
-
-
-
......... habe ich nun das Projekt "H-Kennzeichen" in Angriff genommen.

Ein paar Kleinigkeiten, die aber laut Werkstattmeister relativ schnell zu beheben sind (Umlenkhebel ausgeschlagen, Bremsschlauch verdreht montiert, Achswellenabdichtung vorn undicht) wurden bemängelt, - das schlimmste aber war, dass mein LJ mit einem Betumen-artigen und klebrigen Unterbodenschutz vollgekleistert ist.
Vor ein paar Jahren hatte ich schon ähnliche Schwierigkeiten beim TÜV.
Nun besteht der Sachverständige aber auf die Entfernung und somit auf Freilegung der Bodenbleche.

Nun habe ich für Montag einen Termin bei der Fa. SnowCleaner in Ratingen, wo man die klebrige Masse durch Trockeneis-Strahlen entfernt.
Kostenpunkt: Nach anfänglich bis zu 900,- T€uro ist der Chef nun bereit mir die Bodengruppe für ca. 450,- + MwSt. freizulegen.
Dann schnell wieder zur Werkstatt, wo man mir die anderen Mängel beseitigt, und wo sich dann wieder der Gutachter meines LJs annimmt um mir dann hoffentlich grünes Licht für das H-Kennzeichen gibt.

...to be continued...

Viele inter-nette Grüsse,
Andreas :)
Zuletzt geändert von ASBalu am Sonntag 17. Juli 2011, 12:55, insgesamt 1-mal geändert.
Geschrieben wird er "SUZUKI LJ80" aber ausgesprochen SCHÖN!!!
Bereits gestohlen: 1X
H-Kennzeichen in Arbeit - Danke Ollymann!!!
Benutzeravatar
ASBalu
Naturbursche Supermoderator Translator Dutzi
 
Beiträge: 1366
Bilder: 9
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:34
Wohnort: 47509 Rheurdt - Kreis Kleve am schönen Niederrhein :-)

Beitragvon Nepomuk » Samstag 16. Juli 2011, 20:04

Geh lieber zu nem anderen Prüfer. Meinen Vater habe ich letztes Jahr mit dem Laster zum Werkstatt-tüv geschickt. Der ,der sonst kommt war krank. Der Prüfer der Vertretung machte, meinte solche Autos gehören von der Strasse :cry: Ich brauchte 1 Jahr um den Schmerz zu verkraften, fuhr zur Prüfstelle und bekam dort den Stempel mit geringen Mängeln. Meine Erkenntnis: Manche Prüfer gehören von der Strasse :!:
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann
Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
 
Beiträge: 2466
Bilder: 28
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer

Beitragvon 4x4driver » Samstag 16. Juli 2011, 21:10

Andreas,
auch meine Meinung, gehe blos zu einem anderen Prüfer.
Die Bodenbleche bei diesem Auto sind nicht Bestandteil einer H Prüfung! egal was drauf ist! es ist ein Chassis auf einem Rahmen!!! Die Bremsleitungen muss er sehen, der Rest ist Unsinn,
er kann sich doch die Bleche von innen ansehen,,,
das würde ich mir nicht gefallen lassen.
der, der Elektronik im Geländewagen haßt,
H- Zulassung seit 1.6.2011
Benutzeravatar
4x4driver
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 1112
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 21:44
Wohnort: 97199 Ochsenfurt bei Würzburg - Franken

Beitragvon Rettich » Sonntag 17. Juli 2011, 09:44

Hallo,
ich habe leider vor einigen Jahren auch meine Erfahrungen mit den TÜV machen können!
Mein LJ80 mußte damals nach längeren Standzeit beim TÜV vorgeführt werden, es war eine Vollabnahme fällig.
Mein Vater bot mir damals an mit den LJ zum TÜV zu fahren,als ich dann anschließend in den neu ausgestellten KFZ Brief geschaut habe mußte ich mich wundern!!!
die Reifengröße 6.00x16 war entgegen dem alten KFZ Brief im neuen Brief nicht mehr vorhanden!!
Die Erlaubnis zum Fahren ohne Türen war auch nicht mehr Bestandteil des neuen KFZ Briefes !!!
Ich bin darauf hin am anderen Morgen selber zum TÜV gefahren und habe ein Gespräch mit den zuständigen TÜV-Prüfer geführt, und ihn auf die Abweichung in den KFZ Briefen hingewiesen!!!

Bezüglich der Reifen sagte er mir, das immer nur eine Reifengröße in den Papieren steht!!!, (es war noch nicht der neue EG KFZ Brief!!!), auf meinen Hinweis das viele PKW´s mehrere Reifengrößen (z,B, wegen Winterreifen) im Brief eingetragen haben wollte ich der Prüfer anfänglich nicht einlassen!!!
Erst als ich hartnäckiger wurde sagte er: Na gut dann trage ich die Reifen nach!!!, die Kosten die ich dann aber beim Straßenverkehrsamt habe wollte der TÜV nicht übernehmen ( muß die 6.00x16 im Brief/Schein nachtragen lassen)
Bei dem Hinweis Fahren ohne Türen wollte er sich nicht darauf einlassen den Hinweis nachzutragen!!!
Ich weis wir sind alle nur Menschen und auch ich habe schon eine Menge Mist und Fehler in meinen Leben gemacht, aber so etwas ist immer ärgerlich, meinen Vater konnte ich keinen Vorwurf machen, er kennt sich halt nicht so aus beim LJ.
Ich habe daraus gelernt so viel wie möglich an Unterlagen mitzunehmen wenn ich zu einer Prüfstelle fahre, die Autos sind mittlerweile 30 Jahre alt und viele Prüfer kennen sich mit den LJ80 schlecht aus.
Aber wo Menschen sind da werden auch Fehler gemacht so ist das halt!!!

LG. Christian
Rettich
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 631
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 09:11

Beitragvon ASBalu » Sonntag 17. Juli 2011, 12:50

Hallo :)

Ich hab den LJ gerade in Heiligenhaus abgegeben.
Der LJ passte aufgrund des geringen Radabstandes kaum auf die Hebebühne *g*

Morgen früh wird dann gestrahlt.
Ich möchte diese Klebepaste endlich weg haben.
Ist nun schon das 3. Mal, dass ich Probleme beim TÃœV habe, wegen dem Zeugs.
In den Zwischenräumen, da wo weniger Betumen klebt, hab ich eben auf der Bühne einige Roststellen im Unterboden entdecken können.
Wenn alles sauber ist, dann sieht man wenigstens alle Löcher, die ich dann schweißen lasse.

Morgen weiß ich mehr, wenn ich ihn abhole... anschließend am Dienstag geht er zurück in die Werkstatt, wo dann geschweißt wird und dann auch die Wiedervorführung stattfindet.

Viele inter-nette Grüsse,
Andreas :)
Geschrieben wird er "SUZUKI LJ80" aber ausgesprochen SCHÖN!!!
Bereits gestohlen: 1X
H-Kennzeichen in Arbeit - Danke Ollymann!!!
Benutzeravatar
ASBalu
Naturbursche Supermoderator Translator Dutzi
 
Beiträge: 1366
Bilder: 9
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:34
Wohnort: 47509 Rheurdt - Kreis Kleve am schönen Niederrhein :-)

Beitragvon kh67 » Sonntag 17. Juli 2011, 20:13

Hallo , genau diese Probleme mit dem TÜV wollte ich im Vorfeld ausschießen und habe meinem Prüfer von Beginn an über mein Projekt eingeweiht. Der ist total begeistert , da alte Mechanik liebt und wenig lust hat immer nur neue Golfs zu kontrollieren. Da er bei uns in der Gegend auch die Traktoren prüft , hat es sogar angeboten bei mir in die Werkstatt zu kommen und zu schauen wenn es Faragen gibt , beste Voraussetzungen also für mein Teilepuzzel...
Zum Glück gibt es auch noch solche TÜV-Prüfer !!!

Gruß...
Nun geht es ans Blech!
kh67
Matschlochsucher
 
Beiträge: 120
Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 18:56
Wohnort: ...nahe Hannover

Beitragvon ASBalu » Dienstag 16. August 2011, 19:13

Hallo :)

Inzwischen ist einiges zum Vorschein gekommen, was doch lieber versteckt geblieben wäre....

Nachdem ich meinen LJ aus Heiligenhaus abgeholt hatte und er von unten blitzeblank gestrahlt war (Kostenpunkt fürs Trockeneis-Strahlen: 550,- €), wurde mir klar, dass es mit "ein paar" Schweißarbeiten nicht getan ist.
Es bot sich ein grausames Bild: Löcher im Unterboden, mit Glasfasermatten unsauber verabeitetes Flickwerk und sogar kleine geschraubte (!!) Bleche als Flicken.
Nun war mir auch klar, warum der Vorbesitzer mit Betumen nicht gespart hatte und alles dick hügelig und buckelig aufgetragen war.
Er wollte wohl die ganze Baustelle inklusive fett herausragender Schraubenköpfe kaschieren.
Oh mein Gott...!!! :roll:

Nun habe ich bei Schäfer Reparaturbleche (insgesamt ca. 300,- €) geordert, die ich gerade einschweißen lasse (geschätzter Kostenpunkt laut Werkstatt hierfür 1000,- € aufwärts)

Warum habe ich mir nicht gleich einen anderen LJ gekauft???
Weil ich meinen mag! ;)

Wenn alles gut geht ist er Ende nächster Woche fertig und übernächste Woche mit H-Kennzeichen versehen 8-)

Ich hoffe, es kommt nicht wieder etwas unvorhergesehenes dazwischen...

Technisch ist Ollymann-sei-Dank alles tiptop ;)

Viele inter-nette Grüsse,
Andreas :)
Geschrieben wird er "SUZUKI LJ80" aber ausgesprochen SCHÖN!!!
Bereits gestohlen: 1X
H-Kennzeichen in Arbeit - Danke Ollymann!!!
Benutzeravatar
ASBalu
Naturbursche Supermoderator Translator Dutzi
 
Beiträge: 1366
Bilder: 9
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:34
Wohnort: 47509 Rheurdt - Kreis Kleve am schönen Niederrhein :-)

Beitragvon Stephan » Dienstag 16. August 2011, 19:22

Ich habe auch festgestellt, wenn man sucht, ist es eigendlich schon zu spät!Finden tut man immer was.

Stephan
Stephan
Matschjule
 
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 12. Juli 2011, 17:31
Wohnort: Sonsbeck

Re: ASBalus Projekt

Beitragvon ASBalu » Mittwoch 27. Juni 2012, 22:54

Hallo LJ80-Freunde :)

Nachdem sich nach Freilegung des Unterbodens alle Roststellen zeigten...
(ich berichtete im Kuschelforum)

http://www.lj80-freunde.de/viewtopic.php?f=4&t=3498&sid=7c9c38b545304e76982ab262c54bf8e6

... habe ich heute mit meinem Vater und einem Bekannten meinen LJ mit dem Hänger zu Ollymann nach Selm überführt.

Bild

Endlich angekommen....

Bild

Bild

Bild

... begutachtet der Fachmann zunächst einmal den Unterboden....

Bild

Bild

...bevor mein LJ ein trockenes Plätzchen bekommt:
Bild


...to be continued ;)

Viele inter-nette Grüsse,
Andreas :)
Geschrieben wird er "SUZUKI LJ80" aber ausgesprochen SCHÖN!!!
Bereits gestohlen: 1X
H-Kennzeichen in Arbeit - Danke Ollymann!!!
Benutzeravatar
ASBalu
Naturbursche Supermoderator Translator Dutzi
 
Beiträge: 1366
Bilder: 9
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:34
Wohnort: 47509 Rheurdt - Kreis Kleve am schönen Niederrhein :-)

Re: ASBalus Projekt

Beitragvon Skipper » Sonntag 1. Juli 2012, 12:45

Schön, dass es mit dem Kleinen weiter geht :daumen:
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 932
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: ASBalus Projekt

Beitragvon ASBalu » Dienstag 10. Juli 2012, 12:59

Hallo :)

Ja Skipper, - ich bin auch sehr erleichtert und froh :daumen:


Nach längerer Recherche habe ich mich bei der Rostschutzfarbe für den Leiterrahmen für "Brantho Korrux 3 in 1" entschieden.
Auch hier im Forum wurde es offensichtlich schon von dem ein- oder anderen verarbeitet.

Gerade beim Thema Rahmen und Rostschutz scheiden sich ja alle Geister....
Ich bin aber guter Hoffnung ;)

Viele inter-nette Grüsse,
Andreas :)
Geschrieben wird er "SUZUKI LJ80" aber ausgesprochen SCHÖN!!!
Bereits gestohlen: 1X
H-Kennzeichen in Arbeit - Danke Ollymann!!!
Benutzeravatar
ASBalu
Naturbursche Supermoderator Translator Dutzi
 
Beiträge: 1366
Bilder: 9
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:34
Wohnort: 47509 Rheurdt - Kreis Kleve am schönen Niederrhein :-)

ASBalus Projekt

Beitragvon ASBalu » Sonntag 29. Juli 2012, 17:52

Hallo :)

So, - nach vielem hin- und herüberlegen, nach vielen Angeboten zur Hilfestellung, ist es nun so, dass ich eine GFK-Karosserie von unserem Mitglied Joe gekauft habe (Vielen Dank an dieser Stelle an Joe :daumen: Dein GFK-Kleid bekommt ein gutes zu Hause ;)).

Dieter hat sie für mich abgeholt (Danke :anbet:) :

Bild
Bild

Ist sie nicht wunder-wunderschön???? :love:
Bild
Bild
Bild

Mein altes "Blechkleid" wurde inzwischen teilweise demontiert.
Der alte Scheibenrahmen und die alte Front, sowie Türen und Haube wird behalten.
Hmmm... nur von der Seite würde die Farbkombination ein wenig im Auge "brennen"..., - aber somit könnte ich wenigstens problemlos mein derzeitiges Avatar-Bildchen für jedermann schmerzfrei beibehalten :D

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Hier sieht man schön, dass das Wärmeleitblech für den Winterbetrieb fehlt.
Hat jemand eines übrig mit Übergang zum Luftfilter??

Bild
Bild

...to be continued ;)

Mit freundlicher Unterstützung von Ollymann :anbet:
Geschrieben wird er "SUZUKI LJ80" aber ausgesprochen SCHÖN!!!
Bereits gestohlen: 1X
H-Kennzeichen in Arbeit - Danke Ollymann!!!
Benutzeravatar
ASBalu
Naturbursche Supermoderator Translator Dutzi
 
Beiträge: 1366
Bilder: 9
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:34
Wohnort: 47509 Rheurdt - Kreis Kleve am schönen Niederrhein :-)

Re: ASBalus Projekt

Beitragvon ASBalu » Montag 30. Juli 2012, 17:29

Bild

Bild

Bild

Bild

Leute, - ich habe eine Blech-Karosserie abzugeben, - in allerliebst schönem Türkis :D

Bild

Viele inter-nette Grüsse,
Andreas :)


Mit unglaublicher Unterstützung von Ollymann :anbet: :anbet: :anbet:
Geschrieben wird er "SUZUKI LJ80" aber ausgesprochen SCHÖN!!!
Bereits gestohlen: 1X
H-Kennzeichen in Arbeit - Danke Ollymann!!!
Benutzeravatar
ASBalu
Naturbursche Supermoderator Translator Dutzi
 
Beiträge: 1366
Bilder: 9
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:34
Wohnort: 47509 Rheurdt - Kreis Kleve am schönen Niederrhein :-)

Re: ASBalus Projekt

Beitragvon Nepomuk » Montag 30. Juli 2012, 21:16

Ich hätte auch noch Karossen
und eine Idee für Dieters Garten!

http://en.wikipedia.org/wiki/Cadillac_Ranch

LJ80-Ranch Selm
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann
Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
 
Beiträge: 2466
Bilder: 28
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer

Re: ASBalus Projekt

Beitragvon ASBalu » Dienstag 31. Juli 2012, 19:25

Oh... das wird ihn freuen, wenn er mit seinem Bruder im Garten rund um die vielen "Dekorationen" Rasen mähen muss...

Bild
Bild

Ich denke, er ist momentan völlig bedient *ohweia*

Viele inter-nette Grüsse,
Andreas :)
Geschrieben wird er "SUZUKI LJ80" aber ausgesprochen SCHÖN!!!
Bereits gestohlen: 1X
H-Kennzeichen in Arbeit - Danke Ollymann!!!
Benutzeravatar
ASBalu
Naturbursche Supermoderator Translator Dutzi
 
Beiträge: 1366
Bilder: 9
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:34
Wohnort: 47509 Rheurdt - Kreis Kleve am schönen Niederrhein :-)

Nächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste