Winterarbeit LJ80

Hier könnt ihr eure eigenen LJ-Projekte vorstellen und über Fortschritte und Rückschläge berichten. Bitte nur Fragen die, die Projekte betreffen.

Moderatoren: ASBalu, Andy_s_LJ, Gatito

Forumsregeln
Spielregeln Projekte
...ist alles wirklich ganz einfach!
Wie wir alle wissen sind unsere LJs mehr als nur Autos.
Ob wir's wollen oder nicht, werden sie frueher oder spaeter irgendwie zu Projekten.
Normalerweise besteht dabei die Aufgabe den LJ in einen fahrbereiten Zustand zu erhalten, was nicht immer leicht ist (aber dank der vielen LJ-Freunde hier und mit Hilfe von 'Fragen zur Technik' machbar!)
Hin und wieder aber landet eine Ellie in den Haenden eines kreativen LJ-Freundes, der etwas mehr vorhat: Sei es eine Totalrestauration, eine dezente Hoeherlegung, ein gewagter Motortausch oder eben eine andere Verschoenerung...
Wenn Euer LJ also so ein Projekt geworden ist (oder Ihr vielleicht gerade damit angefangen habt ein bisschen zu planen) dann nix wie rein in die 'Projekte'.
Der Uebersicht halber gibt es nur eine Regel: Pro LJ nur ein Thread.
Wer mehr LJs hat darf auch mehr Threads starten.
Auf diese Weise sieht man immer wer wo gerade welchen Fortschritt gemacht hat und aus eigener Erfahrung findet man alles nachher viel einfacher...
Ansonsten darf alles rein was zum Projekt gehoert: Bilder, Berichte, Fragen, Kommentare. Wer sein Projekt allerdings verkaufen will macht das natuerlich woanders...
Und zu guterletzt noch: Dass wir alle nett zueinander sind, versteht sich ja von selbst. Und vor allem hier, denn jeder ist stolz auf sein Projekt, nicht wahr?

Viel Spass,
Christian

Re: Winterarbeit LJ80

Beitragvon FrankenLJ80 » Samstag 30. September 2017, 19:13

Hallo,
und ein neues Problem, da muss wohl die Drehbank herhalten.


Bild

Bild

Bild

Gruß Bernd
Berge kein Problem,nur eine Frage der Zeit. H-Kennzeichen seit 01.05.2011
Benutzeravatar
FrankenLJ80
Matschlochsucher
 
Beiträge: 224
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 12:29
Wohnort: 97320 Sulzfeld am Main

Re: Winterarbeit LJ80

Beitragvon HBWayli » Sonntag 1. Oktober 2017, 06:11

Moin!

Ich habe den "Absperrhahn" weggelassen und dort ein 2 oder 5 Cent Stückt weich eingelötet!

Hält prima!

Unter Tipps und Tricks ist es glaube ich zu finden

Gruß aus Verden
Seit September 2012 mit H Gutachten
HBWayli
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Winterarbeit LJ80

Beitragvon HBWayli » Sonntag 1. Oktober 2017, 06:27

Seit September 2012 mit H Gutachten
HBWayli
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Winterarbeit LJ80

Beitragvon Skipper » Montag 2. Oktober 2017, 11:00

Ich hatte das Ventil, allerdings noch komplett, mit neuen O-Ringen versehen. Hält bislang gut. Zuvor hatte ich mir aber überlegt einen 1/4 Zoll Kugelhahn dort quer einzubauen. Sollte eigentlich auch kein Problem darstellen die Anschlüsse anzulöten. Hinterher muss man aber das Abschirmblech noch anpassen.
Ist es im Sommer nicht zu heiß mit dauernd laufender Heizung?
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 925
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: Winterarbeit LJ80

Beitragvon Friedel » Montag 2. Oktober 2017, 13:26

Skipper hat geschrieben:Ist es im Sommer nicht zu heiß mit dauernd laufender Heizung?


Bei mir nicht...du musst einfach offen fahren :neutral: :)
Schönen Gruß Bild
Benutzeravatar
Friedel
Geburtstagsbeauftragter
 
Beiträge: 729
Bilder: 1
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 18:37
Wohnort: Sauerland

Re: Winterarbeit LJ80

Beitragvon FrankenLJ80 » Dienstag 3. Oktober 2017, 20:10

Hallo ,
ja das mit einen anderen Kugelhahn hatte ich mir auch schon überlegt aber die Idee gefällt mir nicht so obwohl es das einfachste wäre. Ich möchte das Ventil wieder herstellen, frag mich nur warum im inneren des Absperrhahns ein Bohrung ist, sieht aus wie eine Sollbruchstelle. Und dann ist das Gewinde auch noch eine Zollgröße.
Am Wochenende werde ich mal versuchen das Teil mit Messinglot zu löten mal sehen ob das geht, wenn nicht gehts an die Drehbank.
Gruß
Bernd
Berge kein Problem,nur eine Frage der Zeit. H-Kennzeichen seit 01.05.2011
Benutzeravatar
FrankenLJ80
Matschlochsucher
 
Beiträge: 224
Bilder: 0
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 12:29
Wohnort: 97320 Sulzfeld am Main

Re: Winterarbeit LJ80

Beitragvon Skipper » Mittwoch 4. Oktober 2017, 14:21

Das ist keine Sollbruchstelle. Da gehört ein kleiner Stift rein, damit man das Ventil nicht zu weit heraus dreht.

Bild

Bild
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 925
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Vorherige

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste