ELSA

Hier könnt ihr eure eigenen LJ-Projekte vorstellen und über Fortschritte und Rückschläge berichten. Bitte nur Fragen die, die Projekte betreffen.

Moderator: Gatito

Forumsregeln
Spielregeln Projekte
...ist alles wirklich ganz einfach!
Wie wir alle wissen sind unsere LJs mehr als nur Autos.
Ob wir's wollen oder nicht, werden sie frueher oder spaeter irgendwie zu Projekten.
Normalerweise besteht dabei die Aufgabe den LJ in einen fahrbereiten Zustand zu erhalten, was nicht immer leicht ist (aber dank der vielen LJ-Freunde hier und mit Hilfe von 'Fragen zur Technik' machbar!)
Hin und wieder aber landet eine Ellie in den Haenden eines kreativen LJ-Freundes, der etwas mehr vorhat: Sei es eine Totalrestauration, eine dezente Hoeherlegung, ein gewagter Motortausch oder eben eine andere Verschoenerung...
Wenn Euer LJ also so ein Projekt geworden ist (oder Ihr vielleicht gerade damit angefangen habt ein bisschen zu planen) dann nix wie rein in die 'Projekte'.
Der Uebersicht halber gibt es nur eine Regel: Pro LJ nur ein Thread.
Wer mehr LJs hat darf auch mehr Threads starten.
Auf diese Weise sieht man immer wer wo gerade welchen Fortschritt gemacht hat und aus eigener Erfahrung findet man alles nachher viel einfacher...
Ansonsten darf alles rein was zum Projekt gehoert: Bilder, Berichte, Fragen, Kommentare. Wer sein Projekt allerdings verkaufen will macht das natuerlich woanders...
Und zu guterletzt noch: Dass wir alle nett zueinander sind, versteht sich ja von selbst. Und vor allem hier, denn jeder ist stolz auf sein Projekt, nicht wahr?

Viel Spass,
Christian

ELSA

Beitragvon Schnäggli » Sonntag 21. Februar 2016, 14:50

Tja, wie soll ich sagen..... Danke Stefan (und Thomas) für's weiterleiten des Inserates :beer: weil ich nicht mehr allzu häufg hier im Forum unterwegs bin - die Zeit fehlt einfach. Und danke Richi für's hier inserieren :beer:

Das ist ELSA, Ellies neue Freundin :love: Die Restaurierung ist so auf 2 Jahre angelegt, mal sehen was die Zeit bringt..... Ich werde sicher noch einige Fragen auch der Konservierung betreffend an Euch haben und bin über Tipps usw. dankbar :) Sollte Elsa dann fertig sein, wird Ellie noch restauriert - so die Idee :drive:

Bild

Bild

Bild

Bild

Was ich mit Elsa vorhabe: nicht original sein lassen, sondern so machen wie sie mir gefällt und wie ich schon lange im Kopf habe wie MEIN Van aussehen soll. Bedeutet 40mm OME, 410er Motor, Scheibenbremsen, Sportsitze, Klarglaslichter, getönte Scheiben hinten, metallic-Lackierung, Rocky- oder Delta-Felgen wenn ich denn welche finde und auch ein Gutachten dazu finde. Motor und Scheibenbremsen werden sehr, sehr schwierig werden in der Schweiz eintragen zu lassen, aber ich lasse nichts unversucht und sollte ich dann die Erste sein die sowas in der Schweiz legal fahren darf freut's mich natürlich umso mehr :)

Erstaunlich ist, die letzte Zulassung war 1988 als "Landwirtschaftliche Motorkarre" heisst gedrosselt auf 30km/h. Hat aber bereits eine komplette GFK-Front!

Liebs Grüessli Anita mit Elsa und Ellie :laola:
*****not all girls are made of sugar and spice & everything nice. some girls are made of adventure, fine beer, brains and no fear*****

Anita mit Frölein Ellie und Elsa
Benutzeravatar
Schnäggli
Augenblickartig
 
Beiträge: 347
Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 12:04
Wohnort: Schweiz

Re: ELSA

Beitragvon Harvey » Sonntag 21. Februar 2016, 23:29

Hallo Anita,

freut mich das es geklappt hat, und wie bei dir nicht anders zu erwarten hat das Teil auch schon einen Namen. Leider ist die Seite mit einem Riffelblech zugekleistert, wir sind mal gespannt was da runter raus kommt. :shock: :surprise:
Viel Spass beim restaurieren. :lol:

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
Harvey
Matschlochsucher
 
Beiträge: 192
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2007, 14:55
Wohnort: Ulm

Re: ELSA

Beitragvon Harada » Montag 22. Februar 2016, 07:27

Schnäggli hat geschrieben: gedrosselt auf 30km/h.


Hallo Anita,

Glückwunsch zu Elsa...

Frage zu den 30 km/h, kannst Du noch nachvollziehen wie die Drosselung technisch umgesetzt wurde, wurden einfach nur die großen Gänge gesperrt oder ein anderes Getriebe / Zwischengetriebe verwendet...

Grüße
Bernd
Bild
"Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet "

Werbung - SUZUKI LJ 80: Das verrückteste, vernünftigste, goldigste, sparsamste, lustigste, geländegängigste, stadttauglichste, heißeste oder coolste Auto der Welt!
Benutzeravatar
Harada
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 637
Bilder: 0
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 15:48
Wohnort: Frankfurt

Re: ELSA

Beitragvon MichiS » Montag 22. Februar 2016, 21:40

Hallo Harada,

schau was ich grade gefunden habe:

Vor etwa 35 Jahren wurden diese Suzuki Jeeps in die Schweiz und Europa importiert. Dieses Modell sogar mit einem Metalldach, welches in gewissen EU-Ländern gar nicht importiert wurde (z.B. Deutschland). In der Schweiz konnte man diese - sofern sie über dieses Metalldach verfügten - mittels Regler auf 30 km/h "drosseln" lassen und dann in der Landwirtschaft als "Landwirtschaftlicher Motorkarren" verwenden. Diese Methode war vorallem bei älteren Bauern, welche nur über einen Führerschein für ihren Traktor verfügten, sehr beliebt. Ermöglichte ihnen doch dieses "Schlupfloch" einen erweiterten "Wirkungskreis"... Der Regler wurde dann vom Amt plombiert und konnte auch jederzeit wieder entfernt werden


lg
Michi
Ein leben ohne Suzi ist möglich, aber sinnlos :love:
Benutzeravatar
MichiS
Matschlochsucher
 
Beiträge: 233
Registriert: Samstag 28. Juli 2012, 14:01
Wohnort: Balingen

Re: ELSA

Beitragvon Harada » Dienstag 23. Februar 2016, 08:03

MichiS hat geschrieben: mittels Regler auf 30 km/h "drosseln" ...
Der Regler wurde dann vom Amt plombiert und konnte auch jederzeit wieder entfernt werden...


Hallo Michi,

Danke fürs nachschauen.

Mich würde die Technik des Reglers interessieren... Anita, wenn das Ding noch da ist bitte mal Bilder machen.

Viele Grüße
Bernd
Bild
"Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet "

Werbung - SUZUKI LJ 80: Das verrückteste, vernünftigste, goldigste, sparsamste, lustigste, geländegängigste, stadttauglichste, heißeste oder coolste Auto der Welt!
Benutzeravatar
Harada
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 637
Bilder: 0
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 15:48
Wohnort: Frankfurt

Re: ELSA

Beitragvon Schnäggli » Dienstag 23. Februar 2016, 20:22

@ Stefan: natürlich muss das "Teil" gleich einen Namen kriegen ;) Habe nun Ellie, Elsa, Emma und Elfriede im Stall, äh in der Garage stehen.... Was dann unter dem Riffelblech (angenietet, äh ja....) hervorkommt bin ich auch gespannt. Sicher ist, dass es weg muss, für MICH gehört an einen LJ aussen einfach KEIN Riffelblech hin (maximal Seitenschweller)....

@ Bernd und Michi, die Plombierung stand offenbar jedem Garagier frei wie er diese machen wollte. Ich war in einer Suzuki-Garage zwecks Abklärung der Entfernung der Plombierung, da ich für die Zulassung als unplombiertes Fahrzeug eine Bestätigung eines Markenhändlers oder des Generalimporteurs benötige. Ich werde - wenn ich denn dran bin Euch gerne mit Fotos der Plombierungen "versorgen". Teils wurden übrigens auch Zahnräder im Zwischengetriebe gewechselt, teils wurde einfach der 4. Gang gesperrt usw. Ich bin gespannt was Elsa für mich an Überraschungen bereit hält.....

Leider ist die "Landwirtschaftliche Motorkarre" nur als 2-Plätzer zugelassen. Ich werde da versuchen eine umtypisierung machen zu lassen (braucht vermutlich wieder die Bestätigung des Generalimporteurs) um sie als 4- Plätzer (mit Rücksitzbank, Gurt- und Sitzpunkte sowie Klappsitzkonsole sind vorhanden) zuzulassen.

Hier mal eben noch den Fahrzeugschein/Papiere von Elsa, betreffend der Plombierungen.
Bild

Grüessli, Anita
*****not all girls are made of sugar and spice & everything nice. some girls are made of adventure, fine beer, brains and no fear*****

Anita mit Frölein Ellie und Elsa
Benutzeravatar
Schnäggli
Augenblickartig
 
Beiträge: 347
Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 12:04
Wohnort: Schweiz


Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste

cron