Seite 2 von 3

Re: Alle Jahre wieder...

BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Mai 2018, 11:22
von ollymann
Die ersten Teile sind wieder grün.
In meinem Lackierzelt ging ein paar mal so der Wind durch das die Teile ein bisschen Staub abbekommen haben, das ist schade. Ich überlege jetzt das ich für`s lackieren der Karosserie meinen Schuppen etwas ausräume und drinnen lackiere.

Bild

Bild

Re: Alle Jahre wieder...

BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 05:25
von Rettich
Hallo Dieter,
das mit dem Staub ist schade, ich hatte meinen SJ damals auch im Schuppen lackiert, das einzige Problem war halt nur der Lacknebel und die Beleuchtung, aber man lernt halt immer dazu.
Vielleicht kannst du ja auch noch nachpolieren, ich habe das selber aber noch nie gemacht.
Ich wünsche dir trotzdem weiterhin viel Erfolg!
LG. Christian :drive:

Re: Alle Jahre wieder...

BeitragVerfasst: Dienstag 22. Mai 2018, 11:42
von ollymann
Gestern wollte ich dann die Karosserie lackieren, alles war vorbereitet. Im Schuppen den Boden ausgelegt, die Wände abgehängt. Dann wurde es aber so windig das lackieren lieber auf heute verschoben habe.
Das ist jetzt eigentlich ganz gut geworden. Einen Läufer hab ich außen drin, den werde ich dann in ein paar Tagen wegschleifen und pollieren und ein bisschen Staub. Das war doch zu erwarten.

Bild

Re: Alle Jahre wieder...

BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Mai 2018, 14:51
von ollymann
Heute hab ich mich mit Kleinigkeiten aufgehalten.
Das letzte was ich noch lackieren werde ist die Front. Hab vor Jahren vom Christian eine gekauft die leider nicht für das Haubenschloß mit Seilzug vorgesehen war. Das hab ich erst mal geändert.

Bild

Bild

Dann hab ich beim einbauen der ersten Teile mein Gaspedal in die Hände bekommen. Hab da vor vielen Jahren eine nette Änderung dran vorgenommen. Eine Hülse dazwischen geschweißt, dann aufgebohrt und eine Messinghülse eingesetzt. Vorher war das Gasgeben immer ruckelig, das geht jetzt so schön.... :)

Bild

Re: Alle Jahre wieder...

BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Mai 2018, 12:26
von Rettich
Hallo Dieter,
schön zu sehen wie schnell du bei deinem Projekt vorankommst, da kann ich noch was lernen.
Wie ich sehe, hast du die Front schon verbaut gehabt, als ich damals die Teile beim Örtlichen Suzuki Händler gekauft habe, ist mir das mit dem Haubenschloß gar nicht aufgefallen.
Ich habe hier noch beide Versionen vom Haubenschloß liegen, aber auch das Haubenschloß vom Import LJ80 hatte einen Bowdenzug.
Mittlerweile werden für neue Original Suzuki Kotflügel ja richtig hohe Preise verlangt.
LG. Christian :drive:

Re: Alle Jahre wieder...

BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Mai 2018, 14:58
von ollymann
Ja die neue Front hab ich vor drei Jahren eingebaut. Ich hatte mich in einer Kurve gedreht und ab in die Leitplanke.

Etwas beeilen muß ich mich mit der Restauration. Ende Juni findet in Thüringen die " Blue Night Adventure 2018" statt. Möchte mein Motorrad und Campingsachen auf dem Anhänger dorthin mitnehmen. Eine Roadbooktour durch die Nacht.

https://goo.gl/photos/YcvRpcoqAcfnTjiB7

Re: Alle Jahre wieder...

BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2018, 19:58
von ollymann
Mit meinen Recaro Sitzen bin ich viele Jahre glücklich gewesen, die haben da optisch so gut rein gepaßt. Der Fahrersitz war mittlerweile völlig kaputt. Die Sitze hab ich jetzt erstmal auf den Dachboden geschleppt, die möchte irgendwann mal fertig machen lassen.
Bis dahin muß eine günstige Alternative ausreichen. Und zwar Ledersitze vom Smart 451. Um die Sitze weit genug nach hinten schieben zu können mussten ich die recht hoch einbauen. Hab mir da aus 5mm Aluminium Erhöhungen gekantet. Das paßt alles recht gut.

Bild

Re: Alle Jahre wieder...

BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2018, 21:37
von Friedel
Super :daumen: :daumen:

Re: Alle Jahre wieder...

BeitragVerfasst: Freitag 8. Juni 2018, 11:26
von Crossvalleyhopper
Erhöhungen aus Aluminium?
Ach, wie kann das sein? :crazy: :crazy:

Sieht gut aus mit den Sitzen. Freut mich, das Du schon so weit bist.
Dann viel Spaß bei der "Night of the Moppeds". Klingt spannend.
Viele Grüße
Jochen

Re: Alle Jahre wieder...

BeitragVerfasst: Dienstag 12. Juni 2018, 22:08
von ollymann
Heute hab ich die Windschutzscheiben aus dem alten raus und in den neuen Fensterrahmen reinmachen lassen. Bei der Autoglaserei sagten die mir es dauert ein paar Minuten , ich soll ein bisschen was in die Kaffeekasse tun und gut.
Ich hatte bei meinem Smart auch noch einen Steischlag wegmachen lassen und bin dann also in der Zwischenzeit ein Stückchen Kuchen essen gewesen.
45 Minuten später waren die beiden dann immer noch mit meiner LJ Scheibe beschäftigt. Beide Monteure im Gesicht naßgeschwitzt.
Die Glasscheibe musste für den neuen Fensterrahmen ( irgendwo in Südamerika gefertigt) Länge und Breite nachschneiden und die vier Radien auch noch.
Zuhause angekommen hab ich dann auch noch festgestellt das die Löcher für den Scheibenwischermotor nicht passen und das Loch für`s Kabel fehlt.
Bin mal gespannt was mich erwarten wenn ich den Rahmen Morgen anbaue.....

Re: Alle Jahre wieder...

BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Juni 2018, 07:17
von Friedel
Auweia ... Das hört sich nicht gut an :oops:

Re: Alle Jahre wieder...

BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Juni 2018, 07:34
von Crossvalleyhopper
Finde ich sehr gut, das mal jemand etwas über die Teile aus Kolumbien schreibt. :dafür:
Schade für Dich, das Du das Versuchskaninchen bist, aber gut, das wir alle davon profitieren können.
(OK, dafür gibbet ja dat Forum)
Aber ich seh schon, das ist wie mit allen Dingen, die man "mal eben" erledigen will.
Ist halt Murphy :lol:
Im Netz sehen die Teile ja wenigstens besser aus, als diese "Handgedengelten" die man sonst so bekommt.
Bin mal auf Deine abschließende Meinung gespannt, wenn Du den Scheibenrahmen fertig eingebaut hast.

Viele Grüße
Jochen

Re: Alle Jahre wieder...

BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Juni 2018, 10:20
von DoppelT
Das muss doch an der Scheibe liegen, dass das nicht passt :!: :bonk:

Re: Alle Jahre wieder...

BeitragVerfasst: Sonntag 17. Juni 2018, 21:52
von ollymann
Der Scheibenrahmen.....!
Das die Glasscheibe nachgeschnitten werden mußte hab ich ja schon geschrieben und das da kein Loch war für`s Kabel vom Scheibenwischer. Die Gewinde für die Klappscharniere sitzen zu hoch, aber da konnte ich 5mm Plattengummi unterlegen. Und die Löcher für`s Scheibenwischergestänge sind zu tief. Das Gestänge hat bei der Bewegung im Scheibenrahmen geschrappt. Da mußte ich Langlöcher reinmachen.

Jetzt hab ich den LJ eigentlich wieder fast zusammengebaut. Das Schaltgetriebe habe ich ein anderes genommen weil bei dem alten die Führung am Getriebeausgang etwas groß geworden ist, so ich ich jedes Jahr den Dichtring tauschen mußte. Ansonsten ist von der Technik alles soweit beim alten geblieben. Und wieso sollte ich Glück haben, jetzt ist bei dem Drecksgetriebe das typische, der dritte Gang kaputt.
Also Morgen wieder den Motor raus und das alte Getriebe wieder rein....weil es ja Spaß macht! :frown:

Irgendwann hatte ich mal einen K&N Tauschfilter für den LJ gekauft, da bei meinem die Luftfilter immer sehr schnell verölt sind und weil man die K&N ja auswaschen kann, dachte ich. Natürlich hatte der nicht gepaßt, war viel zu lang. Da hab ich mir jetzt was einfallen lassen. Hab das Luftfiltergehäuse mit einem Stück Rohr verlängert. Das Rohr ist da einfach nur zwischen geklemmt.

Bild

Bild

Re: Alle Jahre wieder...

BeitragVerfasst: Montag 18. Juni 2018, 09:20
von DoppelT
Was hat der Scheibenrahmen denn gekostet?
Wenn man fragen darf?