Walter´s LJ Projekt

Hier könnt ihr eure eigenen LJ-Projekte vorstellen und über Fortschritte und Rückschläge berichten. Bitte nur Fragen die, die Projekte betreffen.

Moderatoren: Andy_s_LJ, ASBalu, Gatito

Forumsregeln
Spielregeln Projekte
...ist alles wirklich ganz einfach!
Wie wir alle wissen sind unsere LJs mehr als nur Autos.
Ob wir's wollen oder nicht, werden sie frueher oder spaeter irgendwie zu Projekten.
Normalerweise besteht dabei die Aufgabe den LJ in einen fahrbereiten Zustand zu erhalten, was nicht immer leicht ist (aber dank der vielen LJ-Freunde hier und mit Hilfe von 'Fragen zur Technik' machbar!)
Hin und wieder aber landet eine Ellie in den Haenden eines kreativen LJ-Freundes, der etwas mehr vorhat: Sei es eine Totalrestauration, eine dezente Hoeherlegung, ein gewagter Motortausch oder eben eine andere Verschoenerung...
Wenn Euer LJ also so ein Projekt geworden ist (oder Ihr vielleicht gerade damit angefangen habt ein bisschen zu planen) dann nix wie rein in die 'Projekte'.
Der Uebersicht halber gibt es nur eine Regel: Pro LJ nur ein Thread.
Wer mehr LJs hat darf auch mehr Threads starten.
Auf diese Weise sieht man immer wer wo gerade welchen Fortschritt gemacht hat und aus eigener Erfahrung findet man alles nachher viel einfacher...
Ansonsten darf alles rein was zum Projekt gehoert: Bilder, Berichte, Fragen, Kommentare. Wer sein Projekt allerdings verkaufen will macht das natuerlich woanders...
Und zu guterletzt noch: Dass wir alle nett zueinander sind, versteht sich ja von selbst. Und vor allem hier, denn jeder ist stolz auf sein Projekt, nicht wahr?

Viel Spass,
Christian

Walter´s LJ Projekt

Beitragvon 4x4driver » Sonntag 23. Dezember 2007, 10:44

Da ich jetzt auch schon ein bisschen am LJ gearbeitet habe will ich auch mal ein bisschen berichten.
Nachdem ich schon als Kind meine Spielzeugautos als erstes von unten geöffnet habe um zu sehen wie das funktioniert muss da etwas hängengeblieben sein, dh. ich schraube immer noch an Autos herum. Angeregt durch Overhauling und andere Sendungen habe ich gedacht du brauchst mal was größeres, nicht nur für ein Wochenende.
Seit 1978 fahre ich ununterbrochen nur Geländewagen- was blieb mir also ausser das Urviech der Geländewagen- den LJ zu besorgen.
Hier im Forum wurde mir einer angeboten, der war zwar günstig im Preis, sein Zustand aber Katastrophal. Obwohl ich angenommen habe, dass wenigstens der Rahmen bleiben könnte und der Motor herrlich schnurrte entschloss ich mich das Wägelchen zu kaufen. Tüv war keiner mehr möglich gewesen- warscheinlich wäre er geschlachtet worden und in die Presse gewandert.
Jetzt stand er erstmal bei mir auf dem Hof, ich habe zwar eine Garage aber da steht mein Frontera drin, also musste ich den Vermieter überreden seine Garage in der er seine Gartensachen aufbewahrt mir zu überlassen weil sie unmittelbar neben meiner Garage liegt in der ich Strom habe. Nach ein paar Wochen war es soweit und ich konnte einziehen. Nachdem ich auch da Licht und eine Trennwand zum Nachbar eingezogen habe konnte ich langsam abends nach Feierabend starten.

Bild
September 2007 so stand er zum Verkauf
Bild
Die Löcher waren mit Folie überklebt
Bild
8.9.2007 jetzt steht er bei mir und wartet auf seine Garage
Bild
Der Vorderbau wurde mal verschweißt
Bild
Die Karosse war komplett fertig
Bild
17.10.2007 der Stripteas beginnt
Bild
Ich schaue mich nach nützlichem Werkzeug um alles was man so braucht
Bild
Bild
17.11.07 dann fand ich bei ebay über unser Mitglied Hajo diese Teile Danke Hajo nochmal, ist zwar nicht neu aber viel besser als
meines
Bild
jetzt ist überall Baustelle -der Auspuff ist neu!
Bild
1.12.2007 Meldung von jemand der von meiner Sandstrahlbox gelesen hat und sagt wir haben eine neue große Box in der Firma die wir nicht brauchen, wenn du willst kannst du sie für kleines Geld abholen - gesagt getan! Danke Michael an dieser Stelle
Bild
so jetzt steht sie erstmal in der Garage und der Vermieter muss bald seinen restichen Kram noch ausräumen, bald brauche ich den Platz
Bild
jetzt muss alles raus..
Bild
und zwar erbarmungslos
Bild
Auweia bin ich froh, dass ich kenen Hänger gezogen habe!
Bild
15.12.07 jetzt kommt die Flex zum Einsatz
Bild
links und rechts werden die verschweißten Kotflügel abgeschnitten
Bild
interessant auch mit hochgeklappter Haube
Bild
der Vorderbau ist ab
Bild
21.12.2007 nachdem mir 2 Mann geholfen haben die Karosse abzunehmen ist heute Gartenarbeit angesagt...
Bild
Abtransport der Alten Karosse, die andere wartet auf weitere Arbeit
Bild
das ist der heutige Zustand zu Weihnachten
Bild
weil ich noch etwas Zeit hatte und meine Sandstrahlbox fertig installiert habe, Fliter Elektrik Kompressor mit Strahlpistole und Glaskugel Streugut wollte ich es mal wissen und habe etwas gestrahlt. Ist aufregend das erste Mal und was soll ich sagen.. Perfekt!! es klappt prima hier das Ergebniss strahlend blank.
Bild
demnächst geht es wieder weiter
Walter
Zuletzt geändert von 4x4driver am Sonntag 23. Dezember 2007, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.
der, der Elektronik im Geländewagen haßt,
H- Zulassung seit 1.6.2011
Benutzeravatar
4x4driver
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 1112
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 21:44
Wohnort: 97199 Ochsenfurt bei Würzburg - Franken

Beitragvon Klapperauto » Sonntag 23. Dezember 2007, 10:56

Nun ja, der Zustand der LJ's scheint ja immer gleich zu sein. Ich hatte aber den Vorteil, dass bei mir schon eine GFK-Front verbaut worden ist. Sandstrahlen tue ich mit einen Hochdruckreiniger und einem entsprechenden Aufsatz. Vorteil dabei ist, dass ich auch große Teile strahlen kann und der Sand nicht ganz so weit umherfliegt. Allerdings muss man gleich nach dem Trocknen mit dem Grundieren beginnen.

Armin
Wenn es Brüste oder Räder hat, wird es irgendwann Schwierigkeiten machen.
Klapperauto
Schlammcatcher
 
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 13:07
Wohnort: 24616 Brokstedt

Beitragvon 4x4driver » Sonntag 23. Dezember 2007, 14:32

Was ich noch sagen wollte:
In meinem KFZ Brief steht, dass die FZG Ident. Nr wegen Rost neu eingeschlagen wurde- also machte ich mich auf die Suche nach dieser Nummer

Bild
hier sollte die Nummer irgendwo sein
Bild
nach etwes schleifen kann man die eingeschlagene Nummer erkennen
Bild
unschwer war auch zu erkennen, dass der Rahmen auch fertig ist
Bild
jetzt habe ich also den Brief mit der Erlaubnis die Nummer selbst einzuschlagen und das passende Typenschild- wenn jemand Bedarf hat!
Bild
einen anderen sehr guten Rahmen mit Brief und Typenschild habe ich inzwischen schon erstanden
der, der Elektronik im Geländewagen haßt,
H- Zulassung seit 1.6.2011
Benutzeravatar
4x4driver
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 1112
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 21:44
Wohnort: 97199 Ochsenfurt bei Würzburg - Franken

Beitragvon lj9999 » Sonntag 23. Dezember 2007, 14:44

moin walter,
nette baustelle, sieht nach ´ner lebensaufgabe aus.

grüße aus dem ruhrpott
hartmut

p.s. hast ´ne pm
lj9999
 

Beitragvon 4x4driver » Sonntag 23. Dezember 2007, 16:08

Hallo Hartmut,
ich habe mir mal 2 Sommer gegeben, wobei ich mir jetzt denke ein Sommer und das Frühjahr sollten reichen, sofern nichts schlimmeres dazwischen kommt- wie durchgerostete Achskörper oder solche Sachen. Jedes Jahr im Mai ist die Mille Miglia in Italien und das wäre doch ein guter Auftakt, da mal als Besucher hinzufahren.
der, der Elektronik im Geländewagen haßt,
H- Zulassung seit 1.6.2011
Benutzeravatar
4x4driver
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 1112
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 21:44
Wohnort: 97199 Ochsenfurt bei Würzburg - Franken

Beitragvon 4x4driver » Sonntag 30. Dezember 2007, 11:47

Weihnachten ist vorüber, die Feiertage und das Herumsitzenmüssen vorbei, das Wetter passt - zwar etwas kalt aber trocken und schon kann ich wieder schrauben:

zuerst mal müssen Motor und Getriebe raus
Bild

zufällig haben 2 Gärtner in der Nachbarschaft gearbeitet und Ihr durchschnittenes Kabel bei mir geflickt - und somit war der Motor nullkommanix ausgebaut :D
Bild

die Getriebehalterung ist auch futsch, das Getriebe lag auf dem Rahmen auf..
Bild

alles in allem ein schlechter Zustand
Bild

Bild
Bild
Bild

das Lenkgetriebe ist lose
Bild

Die Kugelköpfe sind toal fertig und die Spurstangen verschweißt, ich glaube da sollte ich lieber neue besorgen
Bild
Bild
Bild

auch solcher Pfusch trägt nicht zur Fahrsicherheit bei:
Bild
hier der Beweis, dass Rostlöser überhaupt nichts taugt! 3 Tage lang wurden die Schrauben mit WD 40 eingeweicht- hier das Ergebnis- nicht ein Gewindegang wurde vom Rostlöser erreicht!
Bild

Jetzt noch die Achsen- die etwas Widerstand bieten
Bild

dann sieht es bald so aus
Bild

vorne hatte er wohl mal einen Schuss - alles ist verzogen und ausserdem durchlöchert
Bild

Bild

hinten ist es nicht besser
Bild
Bild

naja und der Rest sowieso
Bild

so gings dann ab
Bild

dann wurden Karosse und Rahmen wieder vereint!

Bild
der, der Elektronik im Geländewagen haßt,
H- Zulassung seit 1.6.2011
Benutzeravatar
4x4driver
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 1112
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 21:44
Wohnort: 97199 Ochsenfurt bei Würzburg - Franken

Beitragvon Lufthanseat02 » Sonntag 30. Dezember 2007, 12:28

Hallo Walter,

lässt Du den Rahmen Feuerverzinken?

ansonnsten sieht es ja übelst aus, aber irgendwo ist immer ein weg.

Und es geht weiter.....
Viel spass, macht spass Deinem report zuzuschauen.

MFG
Michael
Take a different road
Nur über den Wolken ist man Frei
Endlich Scheibenbremse
......to be continiued
zu Später stunde auch mal peinlich.....
Lufthanseat02
Triebwerklackierer
 
Beiträge: 499
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 19:30
Wohnort: 55592 Desloch

Auweia!

Beitragvon hajo und elly » Sonntag 30. Dezember 2007, 12:32

Auweia! :roll: Sieht ja übel aus,genau das gleiche hab ich auch durch gemacht.Meine Elly war oben Hui und unten Pfui. :( Ne Getriebehalterung kann ich noch ins Päckchen legen und die Gummidinger dazu hab ich grad bei Ebay gesehn.Gruß H.
Tia! An gleich 2 Suzis hab ich jetzt schon mein Herz gehängt! oje-oje! lach!
H.H.H =HAJO HAT H-KENNZEICHEN
hajo und elly
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 284
Registriert: Donnerstag 19. April 2007, 20:32
Wohnort: 61440 Oberursel im Taunus

Beitragvon 4x4driver » Sonntag 30. Dezember 2007, 14:09

@Lufthanseat
den lasse ich nur strahlen und werde ihn klassisch grundieren und lackieren. bei meinem Frontera habe ich mit Mike Sanders Fett für die Hohlräume beste Ergebnisse erzielt- das werde ich hier auch machen.
PS. mache gerade seit 4 Monaten einen ultimativen Langzeittest für Fertan und div. Grundierungen, Lacke und Wachse, läuft seit 4 Monaten und wird ständig fotographiert und berichtet. hier mein Link
http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=6471

@ hajo, die Halterung ansich ist noch ok es sind die Gummilager die kaputt sind, habe bereits 2 St. in ebay gekauft. Trotzdem danke für den Tipp
Walter
der, der Elektronik im Geländewagen haßt,
H- Zulassung seit 1.6.2011
Benutzeravatar
4x4driver
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 1112
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 21:44
Wohnort: 97199 Ochsenfurt bei Würzburg - Franken

Beitragvon Lufthanseat02 » Sonntag 30. Dezember 2007, 15:30

Ich würde die 150 euro investieren für eine Feuerverzinkung, denke mal das dann für alle mal ruhe wäre.

Aber wenn das mit dem klassischen grundieren auch funzt, warum nicht, klar ist günstiger.

MFG
Michael
Take a different road
Nur über den Wolken ist man Frei
Endlich Scheibenbremse
......to be continiued
zu Später stunde auch mal peinlich.....
Lufthanseat02
Triebwerklackierer
 
Beiträge: 499
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 19:30
Wohnort: 55592 Desloch

Beitragvon Bue » Sonntag 30. Dezember 2007, 17:10

Lies dir mal den Hammerit Kram genau durch, früher zumindest wurde von einer Verwendung an KFZ abgeraten.
In den Farben sind versteifende Glasfasern drin, die wohl die Vibrationen an KFZ nicht aushalten.
Wo alles steht, da fährt der Bü
"It is not a car, it is a state of mind"
Bue
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 783
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 19:06
Wohnort: 52457 Dürboslar, jeah

Beitragvon 4x4driver » Sonntag 30. Dezember 2007, 19:12

Hallo Bue,
deswegen mache ich ja den Test um mal zu sehen wie standhaft die verschiedenen Sachen sind.
Ich habe die Unterlagen genau gelesen, konnte allerdings von Glasfaser und Kfz Verbot nichts lesen.
Die Zeit arbeitet für mich
Walter
der, der Elektronik im Geländewagen haßt,
H- Zulassung seit 1.6.2011
Benutzeravatar
4x4driver
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 1112
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 21:44
Wohnort: 97199 Ochsenfurt bei Würzburg - Franken

Beitragvon Bue » Sonntag 30. Dezember 2007, 19:16

Versteh mich nicht falsch:
Hammerit ist so im Standversuch ganz gut, aber durch die drinliegenden Fasern wird das ganze auch sehr hart, aber hält die Vibrationen nicht aus.

Frag mal bei denen selbst nach.
Wo alles steht, da fährt der Bü
"It is not a car, it is a state of mind"
Bue
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 783
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 19:06
Wohnort: 52457 Dürboslar, jeah

Beitragvon 4x4driver » Montag 31. Dezember 2007, 18:26

großer Stein der Erleichterung ist heute an Silvester gefallen,
nachdem mein LJ in so einem schlechten Zustand ist- hatte ich schon Befürchtungen, dass die Achskörper durchgerostet sein könnten - wie ich das schon bei einigen gesehen hatte.
Heute habe ich die Federn abgeschraubt und Gottseidank keine Durchrostungen gesehen.
Damit ist der Erste Teil der Arbeiten - die Demontage erfolgreich beendet. Die Stoßdämpfer sind komplett fertig und können auf den Müll, ob sonst noch was brauchbares dabei ist wird die Restaurierung der Teile zeigen.
Hier noch ein paar Bildchen von Heute
Walter

Bild
Bild
Vertrauenswürdig sehen die Teile nicht gerade aus
Bild
jetzt kanns ans Reinigen und weiteres Zerlegen gehen

Bild
der, der Elektronik im Geländewagen haßt,
H- Zulassung seit 1.6.2011
Benutzeravatar
4x4driver
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 1112
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 21:44
Wohnort: 97199 Ochsenfurt bei Würzburg - Franken

Beitragvon 4x4driver » Sonntag 20. Januar 2008, 11:08

die letzten 2 Wochen war ich nicht untätig herumgesessen sondern habe dem Wetter angepasst kleinere Sachen gemacht wie abgerissene Schrauben ausgebohrt und nachgeschnitten, die Diffsperre zerlegt und gerichtet und nicht zuletzt gestrahlt und im Keller grundiert. Davon möchte ich heute ein paar vorher nachher Bildchen zeigen.

Fangen wir mal vorne an, am Kühler, das erste Bild kennt ihr schon
Bild
Bild

dann war da noch dieser rostige Klumpen
Bild
der nach dem Strahlen und Lackieren so aussah
Bild
Bild

da war nichts zu machen, die Schrauben sind einfach abgerissen...bzw waren es bereits
Bild
so sah das dann schon etwas besser aus
Bild

so ging es weiter... Strahlen - Grundieren
Bild
Bild
Bild

dann kamen noch diese Rostbrocken:
Bild
Bild
Bild

so sieht es im Moment aus. die Heizung ist schon fertig
Bild

das ist im Moment der Stand der Dinge
Bild

neulich kam mir so ne Idee und ich habe mir mal was überlegt und gebastelt, das will ich euch nicht vorenthalten, aber veraten tue ich es noch nicht, mal sehen ob das geht? hier ist das Ding:
Bild

ansonsten habe ich die Diffsperre noch nach Anleitung gerichtet
Bild
Bild

und weil jetzt alles neu beginnt- das noch zum Schluss

Bild
Bild
der, der Elektronik im Geländewagen haßt,
H- Zulassung seit 1.6.2011
Benutzeravatar
4x4driver
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 1112
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 21:44
Wohnort: 97199 Ochsenfurt bei Würzburg - Franken

Nächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron