Gatitos LJ

Hier könnt ihr eure eigenen LJ-Projekte vorstellen und über Fortschritte und Rückschläge berichten. Bitte nur Fragen die, die Projekte betreffen.

Moderator: Gatito

Forumsregeln
Spielregeln Projekte
...ist alles wirklich ganz einfach!
Wie wir alle wissen sind unsere LJs mehr als nur Autos.
Ob wir's wollen oder nicht, werden sie frueher oder spaeter irgendwie zu Projekten.
Normalerweise besteht dabei die Aufgabe den LJ in einen fahrbereiten Zustand zu erhalten, was nicht immer leicht ist (aber dank der vielen LJ-Freunde hier und mit Hilfe von 'Fragen zur Technik' machbar!)
Hin und wieder aber landet eine Ellie in den Haenden eines kreativen LJ-Freundes, der etwas mehr vorhat: Sei es eine Totalrestauration, eine dezente Hoeherlegung, ein gewagter Motortausch oder eben eine andere Verschoenerung...
Wenn Euer LJ also so ein Projekt geworden ist (oder Ihr vielleicht gerade damit angefangen habt ein bisschen zu planen) dann nix wie rein in die 'Projekte'.
Der Uebersicht halber gibt es nur eine Regel: Pro LJ nur ein Thread.
Wer mehr LJs hat darf auch mehr Threads starten.
Auf diese Weise sieht man immer wer wo gerade welchen Fortschritt gemacht hat und aus eigener Erfahrung findet man alles nachher viel einfacher...
Ansonsten darf alles rein was zum Projekt gehoert: Bilder, Berichte, Fragen, Kommentare. Wer sein Projekt allerdings verkaufen will macht das natuerlich woanders...
Und zu guterletzt noch: Dass wir alle nett zueinander sind, versteht sich ja von selbst. Und vor allem hier, denn jeder ist stolz auf sein Projekt, nicht wahr?

Viel Spass,
Christian

Re: Gatitos LJ

Beitragvon Skipper » Montag 11. Juli 2016, 09:02

Schade ja. Hatte immer mal wieder deine Polituren gern angsschaut.
Zur Kupplung: Der Abstand ist doch normal in gekuppeltem Zustand. Wenn du den Kupplungshebel betätigst müsste das Lager in Richtung Motor zu den Federn der Kupplung geschoben werden. Durch die Federn auf der Welle wird das Lager zurück gezogen. Wahrscheinlich ist der Reibbelag auf der Kupplungsscheibe fest gerostet.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 961
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: Gatitos LJ

Beitragvon Gatito » Montag 11. Juli 2016, 09:23

Ich habe die Kupplung mindestens ein Duzend mal auseinandergenommen, rumgedreht, überprüft, geguckt ob man das dämliche Ding nicht irgendwie anders zusammenbauen kann... also festgerostet ist nix. Und das Ausrücklager fällt schon von der Welle bevor es die Federn erreicht.... :( :( :(
professional dreamer / outlook: cloudy with 100% chance of rain
current location: Divided Kingdom
skype: ch.leyk
Gatito
Dr. Intake
 
Beiträge: 555
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 20:11
Wohnort: Fareham, Hampshire, PO14 1NU, UK

Re: Gatitos LJ

Beitragvon Carsten » Montag 11. Juli 2016, 18:46

Mal eine ganz blöde Frage: Was für ein Getriebe hast du eingebaut. so wie es mir scheint ist das ein 413 Schaltgetriebe, das passt nicht an den F10A oder F8A Motor.



Gruß

Carsten
Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Susi`s nicht!
Benutzeravatar
Carsten
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 357
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:59
Wohnort: 40231 Düsseldorf

Re: Gatitos LJ

Beitragvon Gatito » Montag 11. Juli 2016, 18:55

Das ist ein 5-Gang Getriebe vom SJ410 Santana. Die wurden in Spanien für den englischen Markt gebaut. In anderen Worten, Motor und Getriebe gehören serienmässig zusammen und haben auch zusammen funktioniert bis zu dem Zeitpunkt wo ich Trottel meinte alles auseinandernehmen zu müssen!
professional dreamer / outlook: cloudy with 100% chance of rain
current location: Divided Kingdom
skype: ch.leyk
Gatito
Dr. Intake
 
Beiträge: 555
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 20:11
Wohnort: Fareham, Hampshire, PO14 1NU, UK

Re: Gatitos LJ

Beitragvon Nepomuk » Dienstag 12. Juli 2016, 10:02

Bei mir hat es gepasst. Vielleicht ist die Druckplatte oder Kupplungsscheibe falsch? Ab 410/3 ist auch das Drucklager anders als bei den älteren.
viewtopic.php?f=6&t=3664
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann
Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
 
Beiträge: 2470
Bilder: 28
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer

Re: Gatitos LJ

Beitragvon Gatito » Dienstag 12. Juli 2016, 10:58

Zuersteinmal vielen lieben Dank and Carsten und Nepomuk and alle anderen die mir in dieser schweren Stunde Hilfe anbieten.

Okay, zugegebenermassen, ich hatte zwar Motor und Getriebe zusammen gekauft (beide Teile waren verbunden, der Verkäufer hatte sie für mich auseinandergeschraubt damit ich sie in den Kofferraum tun konnte), aber von der Funktion konnte ich mich nicht vergewissern.

Vielleicht hatte er ja selbst versucht 2 Teile zusammenzusetzen die letztendlich nicht kompatibel waren? Kann ich das anhand von Typennummern herausfinden? (Nepo, ich nehme an das steht in den Thread, richtig?) Ich meine bis auf die Tatsache dass das Ausrücklager nicht bis an die Membranfedern rankommt scheint eigentlich alles zu passen, aber anscheinend gibt es doch noch kleine aber feine Unterschiede?

Nun gut, ich werd die Elle also (noch) nicht in die Tonne treten. Vielleicht geh ich jetzt erst mal nicht in die Garage in den nächsten Wochen und vielleicht find ich ja jemanden der mit mir draufguckt? Als Einzelkämpfer kriegt man halt doch nicht alles hin!

Durchatmen, das Leben geht (hoffentlich) weiter...
professional dreamer / outlook: cloudy with 100% chance of rain
current location: Divided Kingdom
skype: ch.leyk
Gatito
Dr. Intake
 
Beiträge: 555
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 20:11
Wohnort: Fareham, Hampshire, PO14 1NU, UK

Re: Gatitos LJ

Beitragvon Nepomuk » Dienstag 12. Juli 2016, 11:30

Ich hatte geschrieben: Die Kupplung bleibt drin, in Verbindung mit dem Ausruecklager vom grossen Getriebe.
Also müßte ich die alte LJ80 bzw 410/1 Kupplung und das spätere Ausrücklager (CF-803, 09269-33001) montiert haben. Genau weiß ich es aber auch nicht mehr. Vielleicht weiß Bernd (Harada) noch was. Aber irgendwie ging es.
Hier gibts Bilder von der Kupplung und Maße. Da kannst du mal die Maße deiner Teile vergleichen.
Japanparts.it clutch parts SJ410 Cabrio
CF-500 09269-38001 Releaser bis 5/84
CF-803 09269-33001 Releaser ab 6/84
DF-801 22400-72020 Clutch Disc
GC-804 23710-80011 Clutch Cable
KF-804 Clutch Kit
KF-814 Clutch Kit
SF-800 22100-72010 Clutch Pressure Plate
Hast du ET-Nummern an der Kupplung gefunden? Oder mal die Kupplung vom alten Motor anbauen und probieren.
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann
Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
 
Beiträge: 2470
Bilder: 28
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer

Re: Gatitos LJ

Beitragvon Harada » Dienstag 12. Juli 2016, 18:17

Nepomuk hat geschrieben: Vielleicht weiß Bernd (Harada) noch was.


nicht direkt.... bei mir hat auch immer alles problemlos gepasst. Ich habe an meinem Reservegetriebe mal nachgemessen:

wenn man die Platte zwischen Motor und Getriebe dazurechnet (Deine schaut mir etwas dünn aus, kann aber am Bildwinkel liegen) kommen die 85 mm hin
Bild

maximal ausgerückt sind es bei mir ca 70mm
Bild

das Ausrücklager schaut so aus:
Bild

Bild

und die Führung so:
Bild

Ich würde mal den Weg des Ausrücklagers auf freigängigkeit prüfen.
Auch die Kupplungsscheibe würde ich anschauen, diese ist neu ca 8 mm dick und sollte auf der Getriebeverzahnung sauber rauf und runter gleiten.
Weiterhin würde ich das Lager in der Schwungscheibe genau auf Beschädigungen prüfen und eventuell ersetzen.

Hinwies: Die Kupplung bekommt man bei angeflanschten Getriebe nicht so ohne weiteres am Hebel der am Getriebe sitzt getrennt da ist schon ordentlicher Wiederstand. Auch das Kupplungspedal könnte die Ursache sein oder das Kupplungsseiĺ bzw. deren Einstellung...


Grüße
Bernd
Bild
"Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet "

Werbung - SUZUKI LJ 80: Das verrückteste, vernünftigste, goldigste, sparsamste, lustigste, geländegängigste, stadttauglichste, heißeste oder coolste Auto der Welt!
Benutzeravatar
Harada
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 640
Bilder: 0
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 15:48
Wohnort: Frankfurt

Re: Gatitos LJ

Beitragvon Gatito » Dienstag 12. Juli 2016, 19:27

jetzt hab ich mich allen guten Vorsetzen zum Trotz doch nochmal in die Garage begeben um mir mal die Getriebenummer anzugucken. Wobei die mir erstmal gar nix sagt... hab ich nun ein passendes oder nicht passendes Getriebe?

Bild

Und, habe ich das passende Ausrücklager?

Bild

Hier auch noch mal die Motornummer... es ist wirklich ein F10A und auf den Deckel oben steht Santana drauf..

Bild

Mir schwirrt der Kopf!

Oh, und zu allen Überdruss fehlt bei mir der Stift der dafür sorgt dass das Ausrücklager brav mit den Hebel wieder in die Ausgangsstellung zurückgeht. Das kann nicht gut sein... (das Bild ist nicht meins)

Bild

Am Kupplungspedal, Seil oder am Hebel aussen am Getriebe liegt es zumindestens nicht, denn ich habe die Probleme ja auch im ausgebauten Zustand!

Übrigens, das eigenartige Blech zwischen Motor und Getriebe ist in der Tat dünner. Ich habe aber auch noch ein dickeres. Wenn ich das jetzt alles mal zusammen durch den Kopf gehen lasse (dünneres Blech, möglicherweise nicht serienmässig / abgebrochener Stift am Ausrücklager...), kann es sein dass der Typ der mir den Motor samt Getriebe verkauft hat dasselbe Problem hatte und Motor und Getriebe vielleicht doch nicht zusammen gehörten?

Und dann wäre dann noch die Frage, falls dies der Fall sein sollte, was ich brauche damit ich eine funktionierende Motor- und Getriebekombination mit funktionierender Kupplung bekomme?

Nun gut, jetzt tut mir der Kopf weh. Ich mach nächstes Jahr weiter!
professional dreamer / outlook: cloudy with 100% chance of rain
current location: Divided Kingdom
skype: ch.leyk
Gatito
Dr. Intake
 
Beiträge: 555
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 20:11
Wohnort: Fareham, Hampshire, PO14 1NU, UK

Re: Gatitos LJ

Beitragvon Harada » Dienstag 12. Juli 2016, 19:59

ruhig Blut, das wird schon...

ich habe die gleiche Getriebenummer draufstehen und meines hatte ich definitiv schon verbaut.

Wenn Du eine andere Kupplung da hast würde ich diese erst mal ausprobieren.

Den fehlenden Stift kann man sicherlich ersetzten.

Grüße
Bernd
Bild
"Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet "

Werbung - SUZUKI LJ 80: Das verrückteste, vernünftigste, goldigste, sparsamste, lustigste, geländegängigste, stadttauglichste, heißeste oder coolste Auto der Welt!
Benutzeravatar
Harada
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 640
Bilder: 0
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 15:48
Wohnort: Frankfurt

Re: Gatitos LJ

Beitragvon Gatito » Dienstag 12. Juli 2016, 20:22

Ich habe noch die Kupplung von meiner alten Motor- und Getriebekombination (F10A und LJ 4-Gang). Ausprobieren konnte ich diese Kupplung leider nicht, denn ich kann die Schrauben gerade nicht finden mit denen die Kupplung an der Schwungscheibe festgeschraubt ist. Das Schraubenmuster ist anders und die Schrauben sind eine eigenartige Zwischengrösse zwischen M6 und M8.

Allerdings ist die Kupplungsscheibe 99% identisch und auch die Abmessungen der Kupplungseinheit sind gleich. Die Membranfeder halt weniger Finger, aber dafür fettere, aber das macht sicher keinen Unterschied, oder?

Oh, Zwischenfrage... wenn ich die Kupplungseinheit an die Schwungscheibe schraube gehen die Finger der Membranfeder schon ein bisserl zurück, das ist aber normal, oder?

Noch einen Frage... wie ersetze ich denn den fehlenden Stift? Wie krieg ich denn die Ausrückwelle aus den Gehäuse? Sonst komm ich da ja nicht richtig ran...
professional dreamer / outlook: cloudy with 100% chance of rain
current location: Divided Kingdom
skype: ch.leyk
Gatito
Dr. Intake
 
Beiträge: 555
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 20:11
Wohnort: Fareham, Hampshire, PO14 1NU, UK

Re: Gatitos LJ

Beitragvon Harada » Mittwoch 13. Juli 2016, 05:35

Gatito hat geschrieben:Ich habe noch die Kupplung von meiner alten Motor- und Getriebekombination (F10A und LJ 4-Gang). Ausprobieren konnte ich diese Kupplung leider nicht, denn ich kann die Schrauben gerade nicht finden mit denen die Kupplung an der Schwungscheibe festgeschraubt ist. Das Schraubenmuster ist anders und die Schrauben sind eine eigenartige Zwischengrösse zwischen M6 und M8.


hört sich seltsam an, eventuell liegt es dann an der Schwungscheibe, da könntest Du die von der alten Motor- und Getriebekombination zum testen einbauen und falls es passt ist es die Schwungscheibe welche von den Bildern aus ok ausschaut.

Gatito hat geschrieben:Allerdings ist die Kupplungsscheibe 99% identisch und auch die Abmessungen der Kupplungseinheit sind gleich. Die Membranfeder halt weniger Finger, aber dafür fettere, aber das macht sicher keinen Unterschied, oder?


dürfte eigentlich keinen Unterschied machen

Gatito hat geschrieben:Oh, Zwischenfrage... wenn ich die Kupplungseinheit an die Schwungscheibe schraube gehen die Finger der Membranfeder schon ein bisserl zurück, das ist aber normal, oder?


das sollte so sein.

Gatito hat geschrieben:Noch einen Frage... wie ersetze ich denn den fehlenden Stift? Wie krieg ich denn die Ausrückwelle aus den Gehäuse? Sonst komm ich da ja nicht richtig ran...


hab ich selber noch nicht ausgebaut, wenn ich mich recht erinnere sitzt die Ausrückwelle in Führungsbuchsen welche zum wechseln ausgetrieben werden müssen, eventuell hat da jemand anderes Erfahrungen...
Bild
"Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet "

Werbung - SUZUKI LJ 80: Das verrückteste, vernünftigste, goldigste, sparsamste, lustigste, geländegängigste, stadttauglichste, heißeste oder coolste Auto der Welt!
Benutzeravatar
Harada
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 640
Bilder: 0
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 15:48
Wohnort: Frankfurt

Re: Gatitos LJ

Beitragvon DoppelT » Mittwoch 13. Juli 2016, 07:09

Gatito hat geschrieben:Okay, ich gebe auf. Offiziell. Das Projekt ist gescheitert...

8 Jahre war einfach zu viel. Mehr als einmal habe ich mir das eine oder andere Detail angeguckt (mit der Absicht die Dinge fertig zu bringen) und hab mich gefragt was zum Teufel hatte ich mir dabei eigentlich gedacht?! Es wäre vielleicht alles einfacher gewesen, aber da ich ja nur an Wochenenden und nur bei guten Wetter arbeiten konnte und ich mir darüberhinaus ein Grenze gesetzt habe wieviel ich pro Monat ausgeben wollte, hat es sich halt in die Länge gezogen. Als, genauer gesagt in die Lääääänge.

Ich denke ich bin einfach zu blöd dafür und darüberhinaus habe ich sicher zwei linke Hände. Das wird einfach nix. Das ist alles recht frustrierend aber ich muss mich mit der Realität abfinden. Ich krieg's nicht hin. Ich hatte gehofft das ich's schaffe. Ist aber nicht so. Schluss. Aus. Schade.


Schön, daß es dann doch weiter geht!
Was Du bisher geschafft hast würde mit zwei linken Händen nicht funktionieren :!:
Und meine Briefsendung in das Britische Empirie wäre doch somit für den Sprichwörtlichen "Ort wo keine Sonne hinscheint" gewesen!

Gruss Thomas! (Wenigstens funktioniert der Scheibenwischer)
Der Teufel fährt ne rote Suse Bild
Benutzeravatar
DoppelT
Wildsüdler
 
Beiträge: 1249
Bilder: 8
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 20:01
Wohnort: 72351 Geislingen

Re: Gatitos LJ

Beitragvon Gatito » Mittwoch 13. Juli 2016, 09:17

Ich muss das jetzt mal so sagen, das ist wirklich ganz gemein und total unfair dass ihr mich nicht aufgeben lässt! :P
professional dreamer / outlook: cloudy with 100% chance of rain
current location: Divided Kingdom
skype: ch.leyk
Gatito
Dr. Intake
 
Beiträge: 555
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 20:11
Wohnort: Fareham, Hampshire, PO14 1NU, UK

Re: Gatitos LJ

Beitragvon DoppelT » Mittwoch 13. Juli 2016, 10:12

Hast Du was Anderes erwartet :?: :hands:
Der Teufel fährt ne rote Suse Bild
Benutzeravatar
DoppelT
Wildsüdler
 
Beiträge: 1249
Bilder: 8
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 20:01
Wohnort: 72351 Geislingen

VorherigeNächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste