Hallo aus dem Norden

Hier könnt und solltet ihr euch kurz vorstellen. Sagt wie ihr zum LJ80 gekommen seid oder warum ihr euch dafür interessiert. Nur Mut, hier beißt keiner!

Moderator: Skipper

Hallo aus dem Norden

Beitragvon Salemer » Freitag 28. September 2012, 20:42

Hallo Zusammen, ich bin jetzt auch stolzer Besitzer eines LJ und hoffe, hier bei euch viele Informationen zu erhalten....
Ich habe ein großes Projekt vor, das positive an meinem LJ ist, das er fährt und bremst.
War ein Scheunenfund ohne Papiere und mit viel, viel Rost....
Ich werde am Wochenende Bilder einstellen bei Projekten und hoffe dann im April nächsten Jahres mit H- Kennzeichen zu fahren.

Erste Frage wäre, wo erfahre ich das Baujahr ohne Papiere?? Rahmennummer wo?

Vielen Dank

Gruß aus Schleswig Holstein

Stefan
Salemer
Prospect
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 26. September 2012, 15:12
Wohnort: 23911 Salem

Re: Hallo aus dem Norden

Beitragvon Harvey » Samstag 29. September 2012, 02:49

Hallo Stefan,

Willkommen im Club!

Was man alles so in den Scheunen findet ist schon bemerkenswert, vorallem rostg, das es fährt und auch noch bremst finden die Leute hier im Forum nicht ungewöhnlich. Ist halt ein LJ! :daumen:

Im April H Kennzeichen? Dann klotz mal ran, ich hoffe du bist gerade in der Werkstatt und nicht im Bett. (03.32Uhr)

Rahmennummer findest du am Rahmen :lol: OK ich sags dir, schau mal in der Höhe des rechten Vorderrades.

Alter ohne Papiere, da muß ich mal passen. Aber wenn du die Beifahrer Türe öffnest und in den Fussraum schaust müsstest du da noch ein Typenschild finden, ob da das BJ steht kann ich aber auf die schelle nicht sagen. Ach ich zieh mir noch schnell was über und schau mal nach, Moment bin gleich wieder da. ... ... So, da wär ich wieder, leider kein BJ, nur nochmal die Rahmennummer, Typ und Gewichte...
Dann mal mal die Motorhaube öffnen, an dessen Innenseite sind in der Regel noch ein paar Aufkleber mit ein paar Daten, was genau kann ich dir leider nicht sagen, wurden vom Vorbesitzer einfach mal über lackiert.

Grüße aus dem wilden Süden
Harvey
Benutzeravatar
Harvey
Matschlochsucher
 
Beiträge: 192
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2007, 14:55
Wohnort: Ulm

Re: Hallo aus dem Norden

Beitragvon Nepomuk » Samstag 29. September 2012, 19:27

Hallo Stefan :peace: :welcome:
Das Baujahr könnte wohl nur Suzuki Deutschland in Heppenheim selbst nennen. Evtl alte Kennzeichen vorhanden? Dann die Zulassungsstelle wo er zuletzt angemeldet war nachfragen, oder den früheren Versicherer, falls bekannt.
FG-Nr deutet auch auf das Baujahr hin.
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann
Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
 
Beiträge: 2470
Bilder: 28
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer

Re: Hallo aus dem Norden

Beitragvon Salemer » Samstag 29. September 2012, 21:22

Hallo Harvey,

aus Ulm also .....fast meine Geburtsstätte ....naja bin aus Pforzheim.....
ja, das mit dem Baujahr scheint wohl nicht so einfach zu sein.....die Typennummer habe ich jetzt. Aber das hilft auch nicht weiter....LJ80004653
bei der Motorhaube, du hast recht ich muss mal schauen ob ich die Zahlen dort noch entziffern kann....

Ich wollte den LJ nicht komplett verändern und den Ursprung erhalten soweit es geht..??
Ich werde Bilder unter Projekte gleich einstellen.

Hallo Nepomuk, bist du sicher dass Suzuki Deutschland aufgrund der Rahmennummer das Baujahr feststellen kann.Sieht man das nicht am äußernen welches Baujahr es sein könnnte?

Erstmal danke und Grüße
Stefan
Salemer
Prospect
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 26. September 2012, 15:12
Wohnort: 23911 Salem

Re: Hallo aus dem Norden

Beitragvon Nepomuk » Sonntag 30. September 2012, 00:52

Salemer hat geschrieben:Sieht man das nicht am äußernen welches Baujahr es sein könnnte?

Leider nicht, er wurde ja getarnt :mrgreen:
LJ80004653 ist nicht vollständig, vielleicht heißt es LJ8000504653 ?
Die eigentliche FG-Nr für Europa und Cabrio fängt immer an mit LJ80000-50, 51, oder 52, danach 4 weitere Zahlen
50**** ca ab April 1980
51**** ca mitte 1980-mitte 1981,
52**** ab mitte 1981- Produktionsende
Aber das ist nur ungefähres Baujahr und EG-Grauimporte gab es auch viele.
Baujahr und Ez müssen auch nicht identisch sein.
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann
Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
 
Beiträge: 2470
Bilder: 28
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer

Re: Hallo aus dem Norden

Beitragvon Salemer » Sonntag 30. September 2012, 15:03

Hallo Stefan,

wir haben den LJ heute mal geputzt und von Stroh und Dreck gesäubert!
Du hast recht die Fahrgestellnummer lautet: LJ 8000504653. Nach deiner Auflistung also ca. Mitte 1980?!
Bei der AHK steht Baujahr 11 /1981 und nach dem Motor zu urteilen dachte ich er wäre Baujahr 1981! Wenn ich bei Suzuki Deutschland anrufe und denen die Fahrgestellnummer durchgebe, können die mir dann das Baujahr mitteilen?


Gruß Stefan
Salemer
Prospect
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 26. September 2012, 15:12
Wohnort: 23911 Salem

Re: Hallo aus dem Norden

Beitragvon ASBalu » Sonntag 30. September 2012, 17:21

Hallo Stefan und herzlich Willkommen bei den LJ80-Freunden Bild

Viel Spaß mit Deinem LJ :daumen:

Viele inter-nette Grüsse,
Andreas :)
Geschrieben wird er "SUZUKI LJ80" aber ausgesprochen SCHÖN!!!
Bereits gestohlen: 1X
H-Kennzeichen in Arbeit - Danke Ollymann!!!
Benutzeravatar
ASBalu
Naturbursche Supermoderator Translator Dutzi
 
Beiträge: 1366
Bilder: 9
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:34
Wohnort: 47509 Rheurdt - Kreis Kleve am schönen Niederrhein :-)

Re: Hallo aus dem Norden

Beitragvon Normo » Sonntag 30. September 2012, 18:26

Wo ist denn der alte Brief hin? Kennst du den Vorbesitzer?
Normalerweise kannst du in Flensburg beim Kraftfahrtbundesamt den KfZ Brief aufbieten. Die wollen normalerweise eine eidestattliche Erklärung über den Verlust des Briefes vom letzten Besitzer haben. Es geht da um eventuelle Rechte Dritter an dem Fahrzeug.
Müsstest vielleicht mal anfufen. Die können dir sicher sagen, ob du die Verlusterklärung auch verfassen kannst.
Ich will dir jetzt keine Angst machen, aber gehst du den reellen Weg und kontaktierst den Briefinhaber(ev. über die Info vom KBA), könnte es dir theoretisch passieren, das er das Auto haben will!
Es hat wohl schon solche Fälle gegeben. Daher ist es im Vorfeld wichtig(bevor man Geld/Zeit investiert) das sauber zu klären!
Sonst vielleicht ein Rahmen mit Papiere besorgen und wechseln..... :?:
Übrigends habe ich kein Typenschild mehr in der Karosse, hat beim §21(Vollabnahme) auch Niemand interessiert.

Norm
Jede Maschine ist nur so gut wie ihr Erbauer!
Landrover Freelander, Chang Jiang CJ750 Gespann und noch nen bissl was...
Benutzeravatar
Normo
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 523
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 19:57
Wohnort: 37412 Herzberg


Zurück zu Begrüssung. Neuregistrierte Forumsteilnehmer stellen sich hier vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron