Vatertag im Mammutpark.

Schreibe hier wo du mit dem LJ80 ins Gelände fährst.

Moderatoren: Andy_s_LJ, ASBalu

Vatertag im Mammutpark.

Beitragvon Normo » Samstag 11. Mai 2013, 08:24

So, nun habe ich meine Elle auch mal eingeweiht! Das erste Mal im Offroad Park.
Schön wars! Hat durchaus Suchtpotential, allerdings ist zu Hause die "Arbeit danach" auch nicht zu unterschätzen! Dreck über Dreck, Bremse reinigen/nachstellen, alle Öle kontollieren ggf. wechseln, in meinem Fall Kupplung erneuern, etc.

Ich bin in einer Gruppe aus Mercedes G (Wolf), 3x Suze SJ, mein LJ und abschnittsweise Pajero mitgefahren.
Gut, der G war für mich ausserhalb der Konkurrenz, aber dem grünen SJ (Zugfahrzeug im zweiten Bild, 30er Insa Turbo Reifen, Schäkel, Bodylift) bin ich zumindest an diesem Tag überall hin gefolgt. Ich hatte später selbst noch einen SJ am Seil durch ein Streckenabschnitt gezogen, wie auf dem zweiten Bild.
Ist schon beachtlich wo der LJ (auch Aufgrund der engen Spur) ohne Erhöhung, mit den 6.00 x 16 MT überall durchgeht. :anbet:
Natürlich hat mir die HA Diff. Sperre auch sehr weitergeholfen.
Dann folgte noch die obligatorische Versenkung in einem Schlammloch, aus dem ich mich mit der Winde rückwärts bergen musste. Das hätte ich eigentlich lassen wollen, denn nu hab ich eine verschlammte Kupplung und den Fahrerkotflügel(GfK) eingerissen.
Aber lustig wars trotzdem! :mrgreen:
Das Grillen hat dann auch nicht gefehlt.
Alles in Allem ein gelungener Vatertag! :daumen:

Es werden noch ein paar Bilder/Videos folgen, die von den anderen im Trupp aufgenommen wurden.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nun noch ein paar Bilder und drei kurze Videos:

Bild
Selbsterklärend... :roll:
Bild
Bild
Bild
Bei diesem Bild und dem nächsten hatte ich den SJ am Seil...... :daumen:
Bild

http://youtu.be/FVBY3SMzzWg

http://youtu.be/biK2M4Hx5iI

http://youtu.be/qtKeVzU-ZxI

Ich habe jetzt meine Kupplung erneuert. Mich wunderte vorher, das die Kupplung nach Wasserspülung der Kupplungsglocke gut funzte und mit der Zeit immer mehr rutschte, bis hin zu kein Vortrieb!
Jetzt weiss ich, das der Schlamm(wenn trocken und hart) auch ein Kupplungsautomaten am einrücken hindern kann. Ergo: Mammutpark Schlammlöcher erst nach dem Abdichten der Kupplungsglocke wieder!
Norm
Zuletzt geändert von Normo am Dienstag 21. Mai 2013, 19:58, insgesamt 3-mal geändert.
Jede Maschine ist nur so gut wie ihr Erbauer!
Landrover Freelander, Chang Jiang CJ750 Gespann und noch nen bissl was...
Benutzeravatar
Normo
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 522
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 19:57
Wohnort: 37412 Herzberg

Re: Vatertag im Mammutpark.

Beitragvon LedererI » Donnerstag 16. Mai 2013, 09:45

:hands:
So hoch stand bei mir auch das Wasser im Innenraum.
Musste auch feucht raus wischen!!! :crazy:
Wer später bremst fährt länger schnell ;-)
Benutzeravatar
LedererI
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 491
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 07:20
Wohnort: Oberpfalz 92706

Re: Vatertag im Mammutpark.

Beitragvon Skipper » Dienstag 21. Mai 2013, 21:11

Auch ich hab wohl einiges an Schlamm in der Kupplungsglocke, so dass die Schaltung kaum noch funktionierte. Auch Spülungen brachten aber zum Schluss keine Verbesserung. Die Glocke hatte ich abgedichtet, jedoch keinen Stopfen für das Schauloch parat. Da muss dann in den tieferen Pfützen Schlamm eingedrungen sein. Aber ich denke das auch die Kupplungsscheibe langsam runter ist. Wird wohl der Motor mal raus müssen. Also einmal große Inspektion mit kleineren Blecharbeiten.
Wird auch Zeit für nen Kühler im Rücken und ne kleine Winde. 8-)
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 910
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: Vatertag im Mammutpark.

Beitragvon Normo » Dienstag 21. Mai 2013, 21:48

Na das ist ja tötlich, wenn du die Ablauflöcher dicht hast und die Inspektionsöffnung offen.
Kannst gleich noch den Anlasser zerlegen. Der war wahrscheinlich durch die Spülungen der Glocke auch mit Schlamm abgesoffen. Nach drei Tagen Standzeit musste ich schon den Meinungsverstärker rausholen, damit er sein Dienst noch tat. :bonk:
Bzgl. Seilwinde habe ich mal inner Bucht ne 8000er Horn günstig geschossen. Die habe ich mittels einer Montageplatte "Mobil" variabel zur Front-und Heckmontage(hinter den Sitzen).
Ist zwar ein wenig "to much" (damit ziehe ich die Elle am Baum hoch :mrgreen: ) und sie ist auch recht langsam, aber was solls.
Blecharbeiten kommen bei mir auch so langsam. Man merkt....wir sind hier im LJ-Forum.... ;)

Wieso bei dir Blecharbeiten? Ich denke du hast ne Grubensau? Oder läufst du Gefahr mit dem Sitz durchzufallen?

Norm
Jede Maschine ist nur so gut wie ihr Erbauer!
Landrover Freelander, Chang Jiang CJ750 Gespann und noch nen bissl was...
Benutzeravatar
Normo
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 522
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 19:57
Wohnort: 37412 Herzberg

Re: Vatertag im Mammutpark.

Beitragvon Skipper » Dienstag 28. Mai 2013, 17:30

Na ja, sind mehr grobe Richtarbeiten. Den linken hinteren Kotflügel hats etwas zerknittert. Da werd ich ein wenig dengeln.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 910
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Offroadgelände

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast