Leichtgewicht

Ein Hummer Bigblock oder ein Ferrari Getriebe im LJ? Dann bist du genau richtig in der Bastelecke. Schreibe hier alles was an den LJ soll aber nicht da hin gehört.

Moderator: Skipper

Beitragvon Gatito » Dienstag 4. März 2008, 22:42

Hi Klerkx81: Da muss ich Dir natuerlich recht geben. Wenn's darum geht Gewicht zu sparen ist Frontantrieb sicher zumindestens in der Theorie eine Erwaehnung wert. Und fuer die Bordsteinkante reichts allemal. Ob das allerdings die Beibehaltung der Orginalfunktionalitaet erfuellt sei dahingestellt...
Auch die Sache mit Carbon stimmt. Ich meinte nur, dass man selbst mit Glas schon viel Gewicht sparen kann ohne massenweise Kohle fuer Kohle auszugeben. Und wenn man schon zur teuren Faser greift: Wenn's etwas robuster sein soll, gibt's ja auch noch Aramid (Kevlar). Aber dass weisst Du sicher auch :)

Liebe Gruesse,
Christian

P.S. Wenn Du in Deiner Garage nen geeigneten Ofen stehen hast, lass uns doch gemeinsam LJ Karosserien backen! :)
professional dreamer / outlook: cloudy with 100% chance of rain
current location: Divided Kingdom
skype: ch.leyk
Gatito
Dr. Intake
 
Beiträge: 555
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 20:11
Wohnort: Fareham, Hampshire, PO14 1NU, UK

Beitragvon Klerkx81 » Donnerstag 6. März 2008, 19:08

oh ja, ich backe mir einen LJ ;-)

Der Vorteil ist da aber klar bei den Materialien die laminiert werden da man das selber machen kann.

Bei einem kompletten Selbstbau reizt mich eher ein Elektrofahrzeug wobei etwas Geländewagenähnliches zu ineffektiv wäre.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.
Klerkx81
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 354
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 16:08
Wohnort: Dillenburg (LDK)

Beitragvon Kamikaze » Donnerstag 13. März 2008, 21:44

hallo leutz, die firma weiß design bietet eine gfk karosse mit betriebserlaubnis an. oder auch nur teile wie haube, türen, heckklappe.
die idee mit dem tank war garnicht so schlecht, ich würde aber zu einem kunststofftank greifen, der eine enorme gewichtsersparnis bringt.
die stahlflexbenzinleitung durch kunststoff ersetzen bringt auch noch ein paar gramm.
reserverad gegen reifenpilotspray tauschen (im smart serienmäßig) das radkreuz kann dann auch im keller bleiben.
den vorderen stossfänger abschrauben.
mehr fällt mir auf die schnelle nicht ein.

oder kaufe dir einfach einen helicopter wenn du fliegen willst :haha:
gruß thilo
:(OwwO): Ich will schlafend sterben wie mein Opa, nicht schreiend wie sein Beifahrer :(OwwO):
Benutzeravatar
Kamikaze
Matschlochsucher
 
Beiträge: 109
Registriert: Samstag 28. April 2007, 22:30
Wohnort: Rust

Beitragvon Gatito » Donnerstag 13. März 2008, 21:52

Hi Thilo

Genausoeine Weiss Karosserie hab ich auf meinen LJ, aber Gewicht ist damit fast nicht zu sparen... hab zwar noch nicht gewogen, aber der Unterschied zum Blech ist marginal. Mit Polyesterharz und Glasfasermatten kriegt man ne super solide und 100% rostbestaendige Karosserie hin, aber bei 6mm Materialstärke spart man dann doch kein Gewicht.

Reifenpilotspray bringt dann schon viel mehr und das Radkreuz ist ne nette Verziehrung an der Garagenwand :)

Liebe Gruesse,
Christian
professional dreamer / outlook: cloudy with 100% chance of rain
current location: Divided Kingdom
skype: ch.leyk
Gatito
Dr. Intake
 
Beiträge: 555
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 20:11
Wohnort: Fareham, Hampshire, PO14 1NU, UK

Vorherige

Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast