Seite 4 von 6

BeitragVerfasst: Montag 5. Oktober 2009, 17:58
von 4x4driver
@Klerkx 81 danke für den Tipp, werde da mal schauen

Gruß Walter

BeitragVerfasst: Sonntag 25. Oktober 2009, 12:27
von ollymann
Bei Mike (Scheikmigel) seinem LJ hat beim Einbau einer meiner Tanks der Füllschlauch nicht so richtig gut auf den Tankstutzen gepaßt .
Gestern haben wir dann mal an seinem alten Tank gemessen. Und Heute morgen hab ich Horst angerufen, und in die Garage zum messen geschickt. Es gibt wirklich verschieden dicke Tankstutzen. 40mm und 43mm.

Weiß Jemand warum das so ist?

BeitragVerfasst: Dienstag 17. November 2009, 13:55
von ollymann
Mal was anderes!
Für unseren Tommy (LJ16V) hab ich einen etwas anderen Tank gefertigt. Ohne Saugleitung und Rücklauf, dafür mit einer Verstärkung, in der eine elek. Benzinpumpe ihren Platz finden soll.

Ich hoffe Tommy hält uns auf dem laufenden.


[img][img]http://up.picr.de/3256697.jpg[/img]

[img][img]http://up.picr.de/3256730.jpg[/img]

Alutank

BeitragVerfasst: Samstag 20. Februar 2010, 14:04
von Volker
Hallo,

sind die Alutanks noch zu bekommen?

Gruß Volker

BeitragVerfasst: Sonntag 28. Februar 2010, 11:48
von ollymann
Ja, ich lebe noch!
Seid letzter Woche bin von einer längeren Montage zurück. Und wenn ich Pech hab, werde ich da vielleicht öfter nochmal für ein paar Wochen hin müssen.
Ich kann nur froh sein, das alle die jenigen, die bei mir so einen Tank bestellt haben, den nicht sofort brauchen.
Aber - ich arbeite dran!

Gruß Dieter

Alutank

BeitragVerfasst: Sonntag 28. März 2010, 16:54
von LJ16V
Servus Miteinander

, wollte nochmal ein großes Lob an Ollyman aussprechen , der Alutank ist TOP :daumen: :daumen: :daumen: ROST ade :gun: .
Die GTI-Benzinpumpe hab ich mit M5 VA Schrauben an die angeschweißte Aluplatte geschraubt.

Benzinpumpe wurde durch ein Drehteil tiefergelegt , da der Tank vom LJ höher ist als der vom Swiftl.

Bild



Bild


Bild



Gruß Tommy
[/img]

BeitragVerfasst: Sonntag 28. März 2010, 20:56
von Felix
Ja! Der Ollyman ist unbezahlbar :anbet: ;)

Gruß Felix

BeitragVerfasst: Montag 29. März 2010, 04:32
von ASBalu
Felix hat geschrieben:Ja! Der Ollyman ist unbezahlbar :anbet: ;)


*unterschreib*

Alutank

BeitragVerfasst: Montag 12. April 2010, 18:47
von Purzula
Ja, heute komme ich von der Arbeit und das große Paket begrüßt mich.
Nach dem öffnen bekomme ich das breite Grinsen nicht mehr aus meinem Gesicht! Ich habe einen Alutank für meine Suse - und das Ganze auch noch in absoluter Spitzenqualität mit viel Zubehör!!!
Ollyman hat mal wieder ein top Teil gebaut :anbet: :anbet: :anbet:
Absolut empfehlenswert

BeitragVerfasst: Montag 12. April 2010, 19:17
von ollymann
Ihr sollt mich nicht immer so loben!
Ihr müßt vielmehr schreiben, " die eine Stelle links unten hätte ja ein bischen gleichmäßiger sein können"! :lol:

An dieser Stelle möchte ich meinen beiden Chef`s ein großes Lob aussprechen!
Das ich meine ganzen Projekte, in den Pausen oder auch nach Feierabend, verwirklichen konnte, ist nicht selbstverständlich!

BeitragVerfasst: Montag 12. April 2010, 19:29
von sheikmigel
Also an meinem Tank waren keine Fehlstellen zu erkennen und bis jetzt verrichtet er seinen Dienst noch einwandfrei!!!!:daumen:

Warum sollte ich etwas anderes schreiben?:D


Gruß

Mike

BeitragVerfasst: Dienstag 18. Mai 2010, 13:04
von Nico
Wow, das ist ja geil... Du kommst aus dem Münsterland?? :D
Ich glaube so einen Tank brauche ich übrigens auch... Aber wie sieht es denn mit der E-Pumpen-Variante und der Lima aus?? Passt dann die Versorgrung noch?? Was würde ein derartiger Tank kosten??

Gruß Nico

BeitragVerfasst: Sonntag 20. Februar 2011, 20:07
von ollymann
Ich hab`s geschafft !!!

Mittlerweile haben alle die so einen Alutank haben wollten einen gekriegt!
Der letzte ist jetzt am Wochenende fertig geworden, und muß noch ein paar Tage seinen Druck halten.

Der eine oder andere mußte wirklich lange drauf warten, aber keiner hat mich getrieben!

Vielen Dank!

Meine Freundin hatte mich mit meinen Tanks dann irgendwann aus meinem Schuppen verdrengt, da mußte dann Heu für ihre Pferde drin gelagert werden.
Aber ich hatte schnell einen neuen Platz für die Fertigung gefunden - im Kohlenkeller.

Dann hat die Firma in der ich beschäftigt bin, ihren Standort gewechselt.
Und für den Umzug der Firma im Januar, hatte ich mir dann vorgenommen alles Zuhause zu machen, auch das schweißen.

Und so hab ich mir von dem dazuverdienten Geld ein AC/DC Wigschweißgerät zugelegt.


Grüße aus dem Kolenkeller, Dieter
:daumen:

BeitragVerfasst: Montag 21. Februar 2011, 15:14
von sheikmigel
Hi Dieter

Hast du die Pferde jetzt auf deinem Anwesen als Rasenmäher stehen, oder nimmt Nicole jeden Tag einen Kofferraum voll Heu mit?

Du musst nur aufpassen, das sind die ersten schritte zurück. Es dauert nicht lange dann schläfst du bei den Kohlen und ein Pferd in deinem Schlafzimmer. ;) :D :D
Gruß

Mike

BeitragVerfasst: Montag 21. Februar 2011, 15:49
von ollymann
Bei mir ist nur Zwischenlager, Mike!

Aber danke für den Tipp!

Ich werde auf der Hut sein! :lol: