Frontscheibenschnellverschluß

Ein Hummer Bigblock oder ein Ferrari Getriebe im LJ? Dann bist du genau richtig in der Bastelecke. Schreibe hier alles was an den LJ soll aber nicht da hin gehört.

Moderator: Skipper

Frontscheibenschnellverschluß

Beitragvon Aguaviva » Sonntag 4. August 2013, 11:57

Hat jemand eine Idee (oder schon gemacht), wie man einen Frontscheibenschnellverschluß realisieren könnte?
Das Abschrauben der Metallwinkel (zum Abklappen der Frontscheibe) ist doch etwas mühselig, wenn man öfters die Scheibe runtermacht (ja ich weis....im Bereich der STVO nicht zulässig...aber dort fahre ich so ja nicht).

Freue mich über Lösungsvorschläge am liebsten mit Bild.

Grüße!
Uwe :drive:
Nur nicht durchdrehen...das passiert doch nur Rädern im Matschloch :-)
Benutzeravatar
Aguaviva
Rostlöser
 
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 05:26
Wohnort: Ostseeküsteeeee :-)

Re: Frontscheibenschnellverschluß

Beitragvon Nepomuk » Sonntag 4. August 2013, 13:00

Ich habe schon mal einen Umbau mit durchgetrennten Winkeln und 2 Heckklappenverschlüssen gesehen.
Aber ob die Scheibe auf Dauer nicht bricht?
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann
Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
 
Beiträge: 2466
Bilder: 28
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer

Re: Frontscheibenschnellverschluß

Beitragvon Aguaviva » Sonntag 4. August 2013, 13:22

Brechen? Glaubst du, dass die "Spannung", die ein solcher Verschluss erzeugt zu stark ist....?

Gruß,
Uwe
Nur nicht durchdrehen...das passiert doch nur Rädern im Matschloch :-)
Benutzeravatar
Aguaviva
Rostlöser
 
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 05:26
Wohnort: Ostseeküsteeeee :-)

Re: Frontscheibenschnellverschluß

Beitragvon Nepomuk » Sonntag 4. August 2013, 14:13

Sobald der Befestigungs-Winkel entfernt oder durchtrennt wird, ändert sich auch der Winkel des Frontscheibenrahmens weil darunter ein Hohlraum mit Moosgummidichtung ist, die beim Spannen nachgibt. Man könnte da vielleicht rechts und links Abstandshalter auf Karosserie oder der Unterseite vom Scheibenrahmen anbringen, damit er aufliegt und es stabil wird.
Bedenke: Bei falschem Winkel des Rahmens passen Verdeck, Hardtop und Türen auch nicht mehr richtig.
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann
Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
 
Beiträge: 2466
Bilder: 28
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer

Re: Frontscheibenschnellverschluß

Beitragvon Aguaviva » Sonntag 4. August 2013, 15:13

Das gilt es in der Tat zu beachten! Ich werde das ganze mal mit und ohne Winkel vermessen und schauen wieviel "Spiel" da entsteht und wie ich es ausgleichen könnte.
Dennoch freue ich mich auch noch über weitere Anregungen, Lösungsvorschläge oder sogar getätigte Umbauten.

Gruß!
Uwe :ww:
Nur nicht durchdrehen...das passiert doch nur Rädern im Matschloch :-)
Benutzeravatar
Aguaviva
Rostlöser
 
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 05:26
Wohnort: Ostseeküsteeeee :-)

Re: Frontscheibenschnellverschluß

Beitragvon peci » Freitag 8. November 2013, 10:10

ich hab mir welche vom 410/413 genommen. also die haken und die befestigungen.
dann habe ich das armaturenbrett umgeschweisst, also den zentimeter der raussteht wo das plastikteil drauf ist abgetrennt und dort zugeschweisst. dadurch waren keine abstehenden teile mehr dort und es geht sich schön aus mit dem schnellverschluss...

dann hab ich das hardtop montiert, dadurch war der scheibenrahemen genau dort fixiert wo er hingehört. (wegen winkel)...
dann die strebe auf einer steite abmontiert, mit der flex vor der biegung durchgeschnitten und wieder auf der scheibe montiert. den unteren teil der 410/413er schnellverschlüsse mit blechtreibern angeschraubt, den haken zugemacht und dann den oberen teil mit dem abgeschnittenen teil am scheibenrahmen angepunktet.
dann abgeschraubt, vollverschweisst, geschliffen, gestrichen und wieder montiert....
das gleiche dann auf der anderen seite, und dann am ende das hardtop abmontiert.

im nachhinein betrachtet wars viel arbeit, die scheibe bewegt sich ein bischen weil das blechteil am amatourenbrett zu schwach ist... das müsste noch verstärkt werden. am besten dann gleich mit eingeschweissten muttern.
peci
neuer aktiver Benutzer
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 8. März 2012, 11:58

Re: Frontscheibenschnellverschluß

Beitragvon johson » Samstag 24. Januar 2015, 07:54

Hat jemand eine Idee (oder schon gemacht), wie man einen Frontscheibenschnellverschluß realisieren könnte?
Das Abschrauben der Metallwinkel (zum Abklappen der Frontscheibe) ist doch etwas mühselig, wenn man öfters die Scheibe runtermacht (ja ich weis....im Bereich der STVO nicht zulässig...aber dort fahre ich so ja nicht).
Are you worried about a+ test dumps network plus exam network plus practice exam preparation? We offer up-to-dated practice questions and www.holycross.edu dumps with Sterling College exam pass guarantee of mcts training.
Benutzeravatar
johson
neuer aktiver Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 07:50

Re: Frontscheibenschnellverschluß

Beitragvon Ferrari » Montag 26. Januar 2015, 00:27

Moin

alle Schnellverschlusslösungen verhindern das Einhängen der Türen, oder irre ich? :ausmessen:
Sonst könnte man als Sparlösung auch Flügelschrauben verwenden, mit einer Distanzmutter drauf.

Viele Grüße
Thomas
Bemüh dich nur und sei hübsch froh, der Ärger kommt schon sowieso (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Ferrari
formerly known as "Jorainbo"
 
Beiträge: 411
Bilder: 12
Registriert: Freitag 17. Februar 2012, 00:07
Wohnort: www.bierkulturstadt.info


Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron