"Backpacker"

Ein Hummer Bigblock oder ein Ferrari Getriebe im LJ? Dann bist du genau richtig in der Bastelecke. Schreibe hier alles was an den LJ soll aber nicht da hin gehört.

Moderatoren: ASBalu, Andy_s_LJ

"Backpacker"

Beitragvon Schlammhopser » Donnerstag 17. Juli 2014, 21:06

Hallo miteinander,
Habe einen Träger für Fahrräder, den man auf der Anhängerkupplung montiert etwas umgestaltet.
Mit der aufgeschraubten Alu-Klappbox von Zange könnte man so auch mit 3 oder 4 Personen in einen Kurzurlaub starten - denke ich zumindest.
Da konstruktionsbedingt der Träger hinten schräg nach oben ausläuft, sollte auch eine gewisse Geländegänigkeit erhalten bleiben.
Das Ganze schwingt allerdings im Gelände etwas in seitlicher Richtung.
Nun habe ich etwas bammel, das es bei längeren Fahrten Schwingbrüche geben könnte.
:bonk:
Was meint ihr dazu?

Viele Grüße,
Detlef
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...der LJ mit den 4 Edelstahl - Eisbechern im Heckblech !!! :mrgreen:
Benutzeravatar
Schlammhopser
Matschlochsucher
 
Beiträge: 115
Registriert: Mittwoch 3. April 2013, 17:13
Wohnort: Nümbrecht

Re: "Backpacker"

Beitragvon thorndyke » Donnerstag 17. Juli 2014, 23:11

Ich möchte es mal so ausdrücken: Ich würde lieber VOR dir fahren...

Gruss
Derek
8OiiiiiiO8
thorndyke
"Sherlock"
 
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2008, 13:21
Wohnort: E-03815 Tarbena

Re: "Backpacker"

Beitragvon Schlammhopser » Freitag 18. Juli 2014, 09:41

Hallo Derek,
...also soooo schlimm finde ich die Kreation auch nicht.
:mrgreen:
Immerhin ist so ein Fahrradträger dazu gebaut um 4 Fahrräder aufzunehmen.
Klar kann man da keine 200 kg drauf packen - aber ich denke so 50kg sollten schon drin sein.
Vielleicht kommt Dein Mistrauen ja auch nur von der schlechten Bildqualität?!

Ich stell nochmal was "deutlicheres" ein.

Viele Grüße
Detlef

:guggstduhier:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...der LJ mit den 4 Edelstahl - Eisbechern im Heckblech !!! :mrgreen:
Benutzeravatar
Schlammhopser
Matschlochsucher
 
Beiträge: 115
Registriert: Mittwoch 3. April 2013, 17:13
Wohnort: Nümbrecht

Re: "Backpacker"

Beitragvon Schlammhopser » Donnerstag 21. August 2014, 12:30

Hallo miteinander,

...wollte nur kurz melden, dass die "Konstruktion" erfolgreich einen ersten Dauertest bestanden hat:
Bin damit ein paar Tage im Elsass gewesen - insgesamt sind 1.500 km zusammen gekommen.
Mit dabei waren auch einige Feldwege - wo´s doch schon etwas geschaukelt hat.

Fazit:
Durchaus empfehlenswert; Stauraum vergrößert sich beträchtlich und ist mit Vorhängeschloss etwas sicherer.
Nachteile habe ich keine festgestellt - lediglich bei Rückwärtsfahren muss man daran denken, dass der LJ "länger" als üblich ist.
Die auftretenden "dynamischen Schwingungen" machen dem Träger wohl nichts aus.
Diese habe ich unterwegs bei "normalen" PKW´s mit Fahrrädern auf dem Träger ebenfalls beobachten können.

Da ich anfangs auch etwas skeptisch bezüglich der Haltbarkeit war, hatte ich den kompletten "Anhang" mittels durchgeschlaufter Stahlkette zusätzlich mit dem LJ (an den Blattfederaufhängungen) gesichert.
Im "Falle eines Falles" hätte so mein Hintermann nur eine hübsche Alu-Box mit viel Funken vor sich auf der Autobahn wahrgenommen
---- anstatt den ganzen Kram voll durch die Windschutzscheibe aus nächster Nähe bestaunen zu dürfen...
:busted:

Diese Zusatzsicherung würde ich trotz positiver Erfahrung auch künftig weiter verwenden - sicher ist sicher...

Viele Grüße
Detlef
...der LJ mit den 4 Edelstahl - Eisbechern im Heckblech !!! :mrgreen:
Benutzeravatar
Schlammhopser
Matschlochsucher
 
Beiträge: 115
Registriert: Mittwoch 3. April 2013, 17:13
Wohnort: Nümbrecht

Re: "Backpacker"

Beitragvon Skipper » Samstag 23. August 2014, 11:38

Die Konstruktion widerspricht allerdings Vermutlich der Betriebserlaubnis deines Fahrradträgers. Im Falle eines Unfalles wirst du dann wahrscheinlich Probleme mit deiner Haftpflicht bekommen.
Gibt da von Thule eine ähnliche geprüfte Box für den Anbau an Fahrradträgern auf der AHK.

Die Stützlast der AHK darf aber insgesamt nicht überschritten werden.

Die Thule Box wiegt 14 Kg. Gesamtzuladung darf 50 Kg nicht überschreiten, bei 420 Litern Volumen.

Im Übrigen darf man damit nur 130 km/h fahren :mrgreen:
Für LJ Fahrer ist diese Erkenntnis natürlich eher zweitrangig.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 925
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: "Backpacker"

Beitragvon DoppelT » Samstag 23. August 2014, 12:51

Der Teufel fährt ne rote Suse Bild
Benutzeravatar
DoppelT
Wildsüdler
 
Beiträge: 1137
Bilder: 8
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 20:01
Wohnort: 72351 Geislingen

Re: "Backpacker"

Beitragvon Schlammhopser » Samstag 23. August 2014, 22:07

Hallo miteinander,
...okeeeeee - ich werde meine Konstruktion also NICHT serienmäßig herstellen und professionell vertreiben... :hands:
Is schon klar, dass sich das Ganze in einer rechtlichen Grauzone hinter dem LJ herzieht...
Ich denke, ich werde erst einmal keine "Back-Pack-Erweiterung" mehr benötigen.
Daher kommt der Kauf einer gesetzlich konformen Box erst einmal nicht in Frage. :ww:
Trotzdem vielen Dank für die Tipp´s & Links!!!


Viele Grüße,
Detlef
...der LJ mit den 4 Edelstahl - Eisbechern im Heckblech !!! :mrgreen:
Benutzeravatar
Schlammhopser
Matschlochsucher
 
Beiträge: 115
Registriert: Mittwoch 3. April 2013, 17:13
Wohnort: Nümbrecht

Re: "Backpacker"

Beitragvon piepau » Dienstag 25. August 2015, 19:57

Ich fände es einfacher und sicherer einen kleinen anhänger(400kg)zu benutzen.vielleicht noch etwas azfgehübscht in Wagenfabrik oder/und coole Reifen .bei der Höchstgeschwindigkeit eines Lj ja auch kein Hindernis.
Ist der ruf erst ruiniert,lebt`s sich völlig ungeniert.
piepau
Schmiernippel-Abreißer
 
Beiträge: 55
Bilder: 0
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 22:56
Wohnort: Minden,32423


Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast