Feuilleton: Spam-Mails

Zum Kuscheln, wie gehabt :)

Moderator: Skipper

Feuilleton: Spam-Mails

Beitragvon ASBalu » Donnerstag 5. Juni 2014, 10:39

So ist es halt...

Da sitzt man nächtens auf der Couch und läßt sich im Denkleerlauf vom ziemlich sinnfreien Programm der Privatsender berieseln,
und wird plötzlich im multimedialen Digitalzeitalter der Sozialnetzwerke von einer WhatsApp-Nachricht aus der TV-Lethargie gerissen.

Mein junger kochender Padawan teilte mir aus München mit, dass soeben eine eMail mit bedenklichem Inhalt mit meinem Absender seinem virtuellen Briefkasten erreicht hat.

Der Screenshot seines Handys mit besagter eMail, den er mir schickte, überzeugte sofort...

Ein schneller Blick in meinen eMail-Ausgang, ließ sowohl mich für einen kurzen Moment erstarren, als auch relativ ungleichmäßig an meinem Körper verteilte Drüsen unwillkührlich mit der Produktion von kaltem Schweiß beginnen.

Mein AOL eMail-Account hatte selbstständig an über 200 Kontakte aus allen sozialen Bereichen und Schichten strategisch eMails vesendet, in denen eine Seite mit fragwürdigem Inhalt verlinkt war....
Meiner Familie, Freunde, Bekannte... und die, die es mal werden wollen oder gewesen sind, LJ80-Freunde, meinem Verpächter, meinem Versicherungsagenten, meinem Chef, unserem Regionalleiter, ....mit MEINEM Absender!!!

Wie schön!

Warum auch nicht?
Ist doch toll, wenn man mal voneinander hört!

Nachdem ich das Bewußtsein wiedererlangt und mich gesammelt hatte, setzte ich mit zittrigen Händen zwei Typen von eMails an alle "Geschädigten" auf, um den Sachverhalt zu klären und weiteren Katastrophen entgegenzuwirken.
Der eine Typ im vertrauten "Du"-Stil... der andere im "Sie"-Format... , - ich dachte mir, so eine Spam-Mail kann zwar starke Gefühlsregungen hervorrufen, aber man muss seinen Regionalleiter deshalb ja nicht sofort duzen.

Recherche am heutigen Tag brachte mir die relativ beruhigende Erkenntnis, dass nicht mein eigener Rechner gehackt wurde, sondern vielmehr der AOL-Server.
Ich gehöre zu 2% aller AOL-User, die betroffen sind..., - sollte ich mal Lotto spielen?

Zudem kamen auch viele eMails nicht bei den Empfängern an, wie sich auf Nachfrage herausstellte, - offenbar bleibt in so manchem Spam-Filter doch mehr hängen als im Flusensieb unserer Waschmaschine....

Passiert nochmal etwas ähnliches, werde ich die AOL-Adresse löschen und nur noch meine T-Online-Adresse benutzen, - die wird doch wenigstens von der NSA bewacht!!!

Zum Verständnis an alle, die von meiner eMail-Flut betroffen waren:

1. Ich werde NIEMALS eine eMail an irgendeiner meiner Kontakte in Englisch formulieren, - außer vielleicht an die Queen...

2. Ich schreibe in die Betreffzeile einer eMail gewöhnlich mehr als nur "Fwd. (5)" oder "Re: [4]"!!!

Ich hoffe, Ihr seid nicht böse...., - inzwischen hat sich auch die Queen wieder beruhigt...

Viele virenfreie-Grüsse...

A.S.

http://www.sueddeutsche.de/digital/spam-aol-warnt-nutzer-vor-gehackten-e-mail-konten-1.1946392
Geschrieben wird er "SUZUKI LJ80" aber ausgesprochen SCHÖN!!!
Bereits gestohlen: 1X
H-Kennzeichen in Arbeit - Danke Ollymann!!!
Benutzeravatar
ASBalu
Naturbursche Supermoderator Translator Dutzi
 
Beiträge: 1366
Bilder: 9
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:34
Wohnort: 47509 Rheurdt - Kreis Kleve am schönen Niederrhein :-)


Zurück zu Kuschelforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste