GFK-Kotflügel kleben

Schreibe hier bitte alle Fragen zur Technik des LJ80, sicher kennt jemand dein Problem.

Moderator: Skipper

GFK-Kotflügel kleben

Beitragvon TheNavy » Donnerstag 11. Oktober 2018, 07:54

Hallo zusammen,
auch wenn es bestimmt einige als Pfusch bezeichnen möchte ich die hinteren Radläufe bei meinem LJ aus GFK machen :bigsmile:
Ich hab allerdings noch nie mit GFK an Blech gearbeitet. Was muss ich hier beim kleben beachten? Blech vorher grundieren oder komplett blank? Welchen Kleber nutzt man?

:ww:

Gruß
Richard
TheNavy
Schlammcatcher
 
Beiträge: 96
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 17. Dezember 2013, 21:35
Wohnort: 57080 Siegen

Re: GFK-Kotflügel kleben

Beitragvon Rettich » Freitag 12. Oktober 2018, 07:17

Hallo Richard,
so eine Arbeit habe ich selber noch nicht gemacht, frag mal beim B-Kadett nach, der hat die hinteren GFK Radläufe von Weiss auch eingeklebt ( siehe Rubrik Projekte).
LG. Christian :drive:
LJ80, weniger ist mehr, alles überflüssige ist zu vermeiden.
"... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr LJ80-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."
Rettich
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 634
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 09:11

Re: GFK-Kotflügel kleben

Beitragvon Crossvalleyhopper » Freitag 12. Oktober 2018, 12:26

Hallo Richard!
Ich würde die Karosse mindestens bis zum Füller vorlackieren und dann die Radläufe mit Karosseriekleber befestigen.
Gfk/ Polyester zieht Feuchtigkeit an. Gerade bei Oldtimerlackierungen wird heute deswegen erst auf der Füllerschicht gespachtelt.
Nicht mehr auf blankem Blech. Gammelt sonst wieder.
Gerade da hast du ja immer mit Feuchtigkeit zu tun.
Noch Fragen?
Dann frag. :bigsmile:
Gruß
Jochen
Ein LJ ölt nicht, er markiert nur sein Revier.
Crossvalleyhopper
Matschlochsucher
 
Beiträge: 182
Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 10:22
Wohnort: 57223 Kreuztal


Zurück zu Fragen zur Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste