Kurbelgehäuseentlüftung

Schreibe hier bitte alle Fragen zur Technik des LJ80, sicher kennt jemand dein Problem.

Moderator: Skipper

Kurbelgehäuseentlüftung

Beitragvon Skipper » Donnerstag 9. Juli 2015, 12:57

Zur Abscheidung des Öls aus den Dämpfen des Kurbelgehäuses ist im Ventildeckel ja dieses Abscheideblech mit einer Art Membran oder Flies eingebaut.
Bei meiner Restauration habe ich nun festgestellt, dass es sich bei dieser Membran um eine Art Dichtung handelt welche im Laufe der Jahre brüchig geworden und nur noch Stückweise vorhanden ist.
Aus welchem Material bestand diese Membran ursprünglich. Ist das eine einfach Papierdichtung gewesen? Mit was kann man dies ersetzen?

Dem Aufbau nach werden die Dämpfen lediglich darüber her geführt, ohne das eine Art Filterwirkung erkennbar wäre.

Bild

Bild

Ich hatte ursprünglich vor, einen zusätzlichen Ölabscheider in die Entlüftung einzubauen. Macht das Sinn?
Zuletzt geändert von Skipper am Donnerstag 9. Juli 2015, 15:34, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 961
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: Kurbelgehäuseentlüftung

Beitragvon hamburger » Donnerstag 9. Juli 2015, 13:06

Das ist eine 0,5mm Papier/Vlies-Dichtung.
http://www.gew24.de/ors/shop/product_in ... brane.html
Benutzeravatar
hamburger
Matschlochsucher
 
Beiträge: 190
Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 11:06
Wohnort: Hamburg

Re: Kurbelgehäuseentlüftung

Beitragvon Skipper » Donnerstag 9. Juli 2015, 15:38

Ah ja. Dafür fang ich nicht an zuzuschneiden.
Hat da jemand mal die ET Nr. von Suzuki. Dann frag ich mal dort und spar mir die Versandkosten.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 961
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: Kurbelgehäuseentlüftung

Beitragvon hamburger » Donnerstag 9. Juli 2015, 19:20

11173-73001
Benutzeravatar
hamburger
Matschlochsucher
 
Beiträge: 190
Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 11:06
Wohnort: Hamburg

Re: Kurbelgehäuseentlüftung

Beitragvon Skipper » Freitag 10. Juli 2015, 00:25

Supi, dankeschön.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 961
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: Kurbelgehäuseentlüftung

Beitragvon Skipper » Samstag 11. Juli 2015, 13:00

Hab ich dich glatt übersehen, dass ich eine solche Dichtung schon gekauft habe.
Ist beim Motordichtsatz dabei :bigsmile:
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 961
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: Kurbelgehäuseentlüftung

Beitragvon piepau » Sonntag 23. August 2015, 21:34

Glaube das Ding ist ziehmlich unwichtig,habe das mal gesehen aber bei mir noch nie drin gehabt,und das seit einigen tausend Kilometern.ich hoffe ich täusch mich nicht!
Ist der ruf erst ruiniert,lebt`s sich völlig ungeniert.
piepau
Schmiernippel-Abreißer
 
Beiträge: 55
Bilder: 0
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 22:56
Wohnort: Minden,32423

Re: Kurbelgehäuseentlüftung

Beitragvon Schlammhopser » Montag 24. August 2015, 12:41

Hallo,

...bei mir klappt es auch seit gut 6.000 km ohne die Papierdichtung...

Viele Grüße
Detlef
...der LJ mit den 4 Edelstahl - Eisbechern im Heckblech !!! :mrgreen:
Benutzeravatar
Schlammhopser
Matschlochsucher
 
Beiträge: 115
Registriert: Mittwoch 3. April 2013, 17:13
Wohnort: Nümbrecht


Zurück zu Fragen zur Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Amigo und 3 Gäste