Gelenke Vorderachse schmieren, aber wie?

Schreibe hier bitte alle Fragen zur Technik des LJ80, sicher kennt jemand dein Problem.

Moderatoren: Andy_s_LJ, ASBalu

Gelenke Vorderachse schmieren, aber wie?

Beitragvon LJ_1983 » Dienstag 27. Juni 2017, 18:13

Hallo Leute,

nach langer Zeit habe ich auch mal wieder eine Frage:

War gestern beim TÜV, der hat sich gewundert, dass vorne an den Gelenken der Achse (ich habe Scheibenbremsen vom SJ) weder Achsmanschetten noch Schmiernippel sind. Tja gute Frage......wie schmiert man die Gelenke eingentlich? Einfach von außen fetten oder mit Graphitspray bearbeiten????? Oder gibt es doch irgendwo einen Schmiernippel?

Beste Grüße
Jens
Jammern hilft nicht!
Benutzeravatar
LJ_1983
Schlammcatcher
 
Beiträge: 76
Bilder: 0
Registriert: Freitag 17. Mai 2013, 16:30

Re: Gelenke Vorderachse schmieren, aber wie?

Beitragvon rostkiller » Mittwoch 28. Juni 2017, 08:19

Hallo Jens

Diese Kugel die du beim LJ von außen siehst ist ja nicht das Gelenk sondern nur der Schutz, bzw. oben und unten die Drehgelenke des Achsschenkels. Das eigentlich Gelenk des Antriebs, das Birfield Gelenk, liegt innen drin. Dieses kann man tatsächlich nicht ohne Aufwand schmieren, genausowenig wie die Achsschenkelbolzenlager oben und unten. Diese sind eher auch die Schwachstelle an der Vorderachse. Besonders das obere wird gerne mal trocken und das untere rostet schneller, da sich dort das Wasser sammelt. Die schlagen dann aus und die Achse wird am Simmering durch das Spiel undicht. Was man machen könnte wäre die Achsschenkelbolzen nach oben und unten rausziehen, reinigen und die Lager fetten. Es sammelt sich da auch gerne Sand und Dreck an. Dann könnte man auch noch Fett von oben auf gut Glück auf das Birfield Gelenk drücken. Hab ich aber alles noch nie gemacht. Wenn die Lager defekt waren habe ich sie getauscht und im Zuge dessen auch das Birfield Gelenk ordentlich mit Fett eingeschmiert. Am Birfield Gelenk hatte ich auch noch nie Probleme, ich habe auch Scheibenbremsen.

Gruß
Andreas
Benutzeravatar
rostkiller
Schlammcatcher
 
Beiträge: 89
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 18:33
Wohnort: Glottertal

Re: Gelenke Vorderachse schmieren, aber wie?

Beitragvon Skipper » Mittwoch 28. Juni 2017, 08:46

Da ja in der Halbkugel ein ordentliches Pfund Fett drin ist, sollte eigentlich alles schön geschmeidig bleiben. Bei Scheibenbremsen, so hab ich gelesen, sollte man gelegentlich mal den Allrad zuschalten damit sich das Fett wieder verteilen kann.
Durch die Filz- und Gummiringe sollte kein Fett nach Außen dringen, ansonsten sind diese auszutauschen. Die Oberfläche der Halbkugel bleibt durch das schmierende Fett rostfrei.

Wasser dürfte da eigentlich nicht eintreten. Höchstens bei Wasserdurchfahrten.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 900
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: Gelenke Vorderachse schmieren, aber wie?

Beitragvon Volker » Samstag 1. Juli 2017, 12:50

ich habe in die Achsschenkel jeweils einen Schmiernippel gesetzt und kann somit von Außen abschmieren.
Auch den Lenkhebel habe ich mit einem Schmiernippel versehen.

Gruß Volker
Benutzeravatar
Volker
Schlammcatcher
 
Beiträge: 98
Registriert: Freitag 9. Januar 2009, 17:42
Wohnort: Kirchhundem


Zurück zu Fragen zur Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron