4 zu 1 vtg im lj 80

Schreibe hier bitte alle Fragen zur Technik des LJ80, sicher kennt jemand dein Problem.

Moderatoren: Andy_s_LJ, ASBalu

4 zu 1 vtg im lj 80

Beitragvon kurt » Montag 30. Oktober 2017, 07:49

hallo zusammen
das 4 zu 1 verteilergetriebe hat sich ja bei anderen Geländewagen in der offroad-scene recht stark durchgesetzt ,
die suzuki sj modelle haben diesen umbau ja erst richtig bekann gemacht .
weil der umbau einfach und günstig zu machen war und sich im gelände immer nur positiv auswirkt. Kupplung wird geschont weil mein allein mit dem Gasfuß präziser und vorsichtiger fahren kann.
es kam dadurch ja soeweit das manche Geländewagen serienmässig mit solchen verteilergetriebe verkauft wurden , siehe jeep wrangler rubicon.
für einige andere Geländewagen werden solche umbausätze im Zubehör mittlerweile auch angeboten ( suzuki sj , jeep, Nissan patrol Toyota )
ich frage mich deshalb warum es solche Zahnräder nicht für die mutter aller trailfahrzeuge -den lj 80 gibt. )
gibt es diese evtl. schon irgendwo oder hält das verteilergetriebe diese mehr Leistung nicht aus ?
mfg kurt
kurt
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 577
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2007, 07:19
Wohnort: grafenwiesen

Re: 4 zu 1 vtg im lj 80

Beitragvon uweb » Donnerstag 2. November 2017, 12:38

Kurt das geht nicht, bzw. Macht keinen Sinn. Das hab ich damals alles probiert. Die Wellen sind so dünn, die reißen dann ständig ab. Auch von den Zahnrädern her geht nicht mehr viel mehr ins Gehäuse rein.
Bau einfach eins von deinen sj 4:1 ein.
Gruß Uwe
uweb
neuer aktiver Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 26. Oktober 2017, 14:59

Re: 4 zu 1 vtg im lj 80

Beitragvon kurt » Donnerstag 2. November 2017, 18:34

Servus uwe
sowas in die Richtung. hab ich mir schon gedacht
hab mir halt gedacht das es evtl. ne einfachere und sinn vollere lösung waere ein sereien verteilergetriebe zu verbessern.als eins vom sj einzubauen.
die lösung mit dem vtg vom sj hab ich ja bereits in meinen anderen beiden lj so gemacht.
mfg kurt
kurt
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 577
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2007, 07:19
Wohnort: grafenwiesen


Zurück zu Fragen zur Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste