Diesel Motor im LJ 80

Schreibe hier bitte alle Fragen zur Technik des LJ80, sicher kennt jemand dein Problem.

Moderator: Skipper

Diesel Motor im LJ 80

Beitragvon Volker » Mittwoch 21. Februar 2018, 18:54

Hallo,

gibt es bekannte Umbauten auf einen kleinen Dieselmotor z.B. von Opel oder VW??

Freue mich auf Infos von Euch..

VG Volker
Benutzeravatar
Volker
Matschlochsucher
 
Beiträge: 107
Registriert: Freitag 9. Januar 2009, 17:42
Wohnort: Kirchhundem

Re: Diesel Motor im LJ 80

Beitragvon rostkiller » Donnerstag 22. Februar 2018, 11:57

Hallo Volker

Ich habe mal in den 90ern einen Lj mit SJ413 Getriebe/Zwischengetriebe/Lenkgetriebe/Achsen und VW Golf Turbodiesel gesehen. Es gab da in Leverkusen eine BP Tankstelle deren Besitzer sich das Ding gebaut hat.
Lief angeblich 140km/h.

Gruß
Andreas
Benutzeravatar
rostkiller
Schlammcatcher
 
Beiträge: 93
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 18:33
Wohnort: Glottertal

Re: Diesel Motor im LJ 80

Beitragvon Schlammhopser » Donnerstag 22. Februar 2018, 14:34

Hallo Andreas,
ganz ehrlich: ICH möchte mit dem LJ nicht 140 km/h fahren!!!
:drive:
...bei (GPS-gemessenen) 108 Km/h kommt meiner Meinung nach das Fahrwerk schon recht dicht an seine "Grenzen"...
Aber jeder so wie er mag... ;)

LG
Detlef
...der LJ mit den 4 Edelstahl - Eisbechern im Heckblech !!! :mrgreen:
Benutzeravatar
Schlammhopser
Matschlochsucher
 
Beiträge: 115
Registriert: Mittwoch 3. April 2013, 17:13
Wohnort: Nümbrecht

Re: Diesel Motor im LJ 80

Beitragvon Rettich » Donnerstag 22. Februar 2018, 21:45

Hallo,
das Thema Dieselmotor im LJ80 wurde früher schon öfters diskutiert, oft wurde als Argument das Gewicht des Motors gegen den Umbau angegeben, was sicher auch nicht ganz unbegründet ist.
Auch das Getriebe müsste von der Abstufung her passen, aber ein anderes Problem wird sicher die Abgasgeschichte sein, wegen Abgasgutachten Schadstoffklasse usw.
Ich persönlich liebe den LJ so , wie er in Japan vom Band gelaufen ist.

LG. Christian :drive:
LJ80, weniger ist mehr, alles überflüssige ist zu vermeiden.
"... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr LJ80-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."
Rettich
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 647
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 09:11

Re: Diesel Motor im LJ 80

Beitragvon LJ-Basti » Freitag 23. Februar 2018, 06:21

Hallo miteinander,
der LJ ist so wie er orginal gebaut ist eine feine Sache.
Jedoch hab ich auch selbst schon oft über das Thema Dieselmotor im LJ nachgedacht.

Ein 1,5 Liter Saugerdiesel aus dem 1er Golf oder den ersten Polos dürfte dann das richtige sein.
45-54 echte "Diesel-PS" dürften ausreichen um den kleinen LJ sicher zu bewegen.
Was mir dabei gefallen würde wären die etwa 4,5 bis 5 Liter Verbrauch?

Das größte Problem wäre sicherlich die ungeignete Übersetzung des orginalen Schaltgetriebes weil die alten Diesel ja nicht so hoch drehen.

Man wüsste den Motor auch wirklich so einbauen dass er innerhalb der orginalen Karroserie sitzt und nicht irgendwie der Kühler und Grill nach vorne gesetzt wird wie man das bei der "deutschen Verwandschaft" des LJs dem DKW Munga oft sieht.

Aber einfach selbst probieren. Vlt finde ich ja auch noch die Zeit und greife dieses Projekt mal an.
Es gilt trotzdem: Orginal ist er am schönsten!

Mfg Basti
LJ-Basti
neuer aktiver Benutzer
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 8. Februar 2018, 17:31
Wohnort: Abtsgmünd

Re: Diesel Motor im LJ 80

Beitragvon Rettich » Freitag 23. Februar 2018, 08:09

Hallo Basti,
sicherlich hat das seinen Reiz, da gebe ich dir recht, wie sieht es denn mit der Diesel Technik aus dem Daihatsu Wildcat aus??.
Der Daihatsu Wildcat war immer eine Top Alternative zum LJ, leider ist der echt selten geworden. schade eigentlich.

LG. Christian :drive:
LJ80, weniger ist mehr, alles überflüssige ist zu vermeiden.
"... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr LJ80-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."
Rettich
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 647
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 09:11

Re: Diesel Motor im LJ 80

Beitragvon rostkiller » Freitag 23. Februar 2018, 08:19

@Detlef: Um Gottes Willen, ich auch nicht... :surprise: !
Benutzeravatar
rostkiller
Schlammcatcher
 
Beiträge: 93
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 18:33
Wohnort: Glottertal

Re: Diesel Motor im LJ 80

Beitragvon hamburger » Freitag 23. Februar 2018, 21:58

Rettich hat geschrieben:Diesel Technik aus dem Daihatsu Wildcat

Hast du die Wanderdüne mal gefahren? Den musste man die Kasseler Berge hochschieben.
Benutzeravatar
hamburger
Matschlochsucher
 
Beiträge: 190
Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 11:06
Wohnort: Hamburg

Re: Diesel Motor im LJ 80

Beitragvon DoppelT » Samstag 24. Februar 2018, 08:50

hamburger hat geschrieben: Den musste man die Kasseler Berge hochschieben.


Der LJ ist dagegen eine Rakete?


Hab einen Bekannten der hat den Gti Motor vom 1er Golf eingebaut. Ja, ist ein Benziner, das Auto ist ein Samurai!
Nur so!

Gruss Thomas
Der Teufel fährt ne rote Suse Bild
Benutzeravatar
DoppelT
Wildsüdler
 
Beiträge: 1260
Bilder: 8
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 20:01
Wohnort: 72351 Geislingen

Re: Diesel Motor im LJ 80

Beitragvon Friedel » Samstag 24. Februar 2018, 09:10

:D Ich will keinen anderen Motor, meiner ist Sau-schnell ....... je nachdem welcher LKW mich gerade vor sich her schiebt. :D
Schönen Gruß Bild
Benutzeravatar
Friedel
Geburtstagsbeauftragter
 
Beiträge: 772
Bilder: 1
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 18:37
Wohnort: Sauerland

Re: Diesel Motor im LJ 80

Beitragvon Skipper » Samstag 24. Februar 2018, 11:43

Bei dem ganzen Dieseldiskussionen moderner Fahrzeuge noch über den Einbau eines Uraltdiesels in den LJ nachdenken?
Ist, so glaube ich, vergebene Liebesmüh.
Das bekommt man nie zugelassen.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 964
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: Diesel Motor im LJ 80

Beitragvon kurt » Sonntag 4. März 2018, 05:06

wegen der ganzen abgasgeschichte .
ich hab da mal gehört das bei einem Fahrzeug ohne kat im grunde jeder motor eingebaut werden kann und auch eingetragen werden kann. die abgaswerte dürfen nur nicht schlechter werden.
wegen der getriebe Sache kommt es halt drauf an das motor und getriebe aufeinander abgestimmt ist da spielt dann halt auch die achsübersetzung eine roll.

man muss halt berücksichtigen das der Dieselmotor im Normalfall nicht soweit dreht dafür liegt im niedrigen drehzahlbereich bereits mehr Drehmoment an.
ein bekannter von mir hatte in seinm sj nen vw Dieselmotor mit 110 PS also schon nen tdi verbrauch lag auch schon bei 6-7 liter
Vorteil ist das es für den vw diesel ne adapterplatte fürs sj getriebe gibt. in den USA bei advance adapters ( oder so ähnlich)
er war zwar vom Drehmoment begeistert hat aber mittlerweile auf nen BMW 6 Zylinder mit 170 PS umgerüstet.

wenn ihr aber schon den aufwand betreiben wollt dann nehmt gleich nen Opel bzw fiat diesel mit 1,5 liter hubraum. der is wenigstens richtig sparsam,
mfg kurt
kurt
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 644
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2007, 07:19
Wohnort: grafenwiesen


Zurück zu Fragen zur Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste