Seite 1 von 1

Bremstrommel wird heiß

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Juli 2018, 08:53
von Steffen
Jetzt habe ich auch mal ne Frage in die Runde. Entweder liegt es an der Hitze, oder ich habe ein Brett vor dem Kopf. Über einen Lösungsansatz würde ich mich auf jedenfall sehr freuen.

Problem: Meine Bremstrommel vorne links wird heiß.

Und das völlig unlogisch.....
Vor ca. 3000 Kilometern habe ich die linke Seite komplett überholt (Simmerringe und geschlossene Radlager).
Deshalb war mein erster Gedanke an Luft oder Feuchtigkeit in der Bremsflüssigkeit. Also diese gewechselt und Bremse frisch eingestellt. Auf der Probefahrt wurde die Trommel.... und wirklich nur die Trommel.... wieder heiß.
Das Rad läuft bei kalter und heißer Trommel in alle Richtungen frei. Können schleifende Bremsen also nicht sein. Die Kronenmutter ist mit 270 Nm angezogen. Kann also auch nicht an einer lockeren Trommel liegen. Spiel und Geräusche finden sich im ganzen Antrieb nicht. Können also eigentlich auch nicht die neuen Lager sein. Würde sich die Hitze vom Barfieldgelenk auf die Trommel übertragen, müßte ja auch der Achsschenkel oder Achsgehäuse warm werden. Ist auch nicht der Fall.
Nehme ich jetzt die ganze Achse wieder auseinander, wird man wahrscheinlich nichts finden da ja alles spielfrei läuft.
Mein Gedanke würde in Richtung der neuen Radlager gehen (die ja völlig geräuschlos und spielfrei) laufen.
Am liebsten würde ich einfach weiterfahren und abwarten wo Geräusche oder ähnliches entstehen.
Ist natürlich nicht ganz ungefährlich und kann im nachhinein teuer werden.
Also Jungs und Mädels, tretet doch bitte mal ein Brainstorming los :anbet:

Re: Bremstrommel wird heiß

BeitragVerfasst: Dienstag 31. Juli 2018, 16:57
von Skipper
Da gibt es einige Fragen zu klären.
Hast du die Bremsbeläge richtig herum montiert?
Innen auch geschlossenes Lager? Da gehört eigentlich Fett in die Mitte. Den Abstandshalter nicht vergessen?

Könntest dir ein Laserthermometer besorgen und messen ob die Erwärmung von der Reibfläche oder von der Achse kommt.