Oldtimer Praxis

Schreibe hier über alles, was sonst nirgends hinpasst

Moderator: Skipper

Oldtimer Praxis

Beitragvon Pottholehopper » Montag 12. Oktober 2015, 06:02

Hallo Jungs, naechstes Heft mal wieder ein LJ80 drin, Ist das einer aus diesem Forum? (Heft 12/15).
Andreas
Pottholehopper
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 366
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 06:42
Wohnort: 74906 Bad Rappenau

Re: Oldtimer Praxis

Beitragvon DoppelT » Montag 12. Oktober 2015, 11:06

Leider kommt die Ausgabe erst am 12.11., aber interessieren warum es sich lohnt einen Suzuki LJ80 zu restaurieren würde mich und vielleicht den Rest der Welt auch!
Haben wir echte Schätze in der Garage?
Haben das die Scheichs aus Katar schon vor uns erkannt?

Der LJ sieht aus wie der in der Sonderausgabe von
4x4 action!

http://www.autobild.de/klassik/bilder/s ... html#bild1


http://www.autobild.de/klassik/artikel/ ... 63171.html

Gruss Thomas
Der Teufel fährt ne rote Suse Bild
Benutzeravatar
DoppelT
Wildsüdler
 
Beiträge: 1260
Bilder: 8
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 20:01
Wohnort: 72351 Geislingen

Re: Oldtimer Praxis

Beitragvon DoppelT » Samstag 14. November 2015, 10:57

So richtig interessant war das nicht! Etwas dazugelernt hab ich auch nicht!

Den Andreas Tross kennt doch auch keiner, oder?

Gruss Thomas
Der Teufel fährt ne rote Suse Bild
Benutzeravatar
DoppelT
Wildsüdler
 
Beiträge: 1260
Bilder: 8
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 20:01
Wohnort: 72351 Geislingen

Re: Oldtimer Praxis

Beitragvon Pottholehopper » Sonntag 15. November 2015, 12:09

Hallo Thomas, da kann ich Dir nur zustimmen. :appl: ( Ich hätte Felgen für Dich)
Gruß Andreas
Pottholehopper
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 366
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 06:42
Wohnort: 74906 Bad Rappenau

Re: Oldtimer Praxis

Beitragvon thorndyke » Sonntag 15. November 2015, 20:09

Ich werde mir das Heft trotzdem kaufen...wenn es in etwa 1 Woche auch bei uns verfuegbar ist...hihi

Gruss
Derek
8OiiiiiiO8
thorndyke
"Sherlock"
 
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2008, 13:21
Wohnort: E-03815 Tarbena

Re: Oldtimer Praxis

Beitragvon Rettich » Mittwoch 18. November 2015, 22:16

Hallo,
habe mir die Zeitung nach langer Zeit auch mal wieder gekauft, war aber ein wenig enttäuscht da hätte ich eigentlich mehr erwartet, ein mehr an Informationen, aber immer noch besser als gar kein Bericht über den LJ80 .
Die Aussage das der Farbton Desert beige nur für die Schweiz Version verwendet wurde stimmt aber nicht. Ich selber weis von zwei LJ80 die in Desert beige ab Werk aufgeliefert wurden, beides Deutschlandversionen mit Diff Sperre, die Farbe gab es aber nur für kurze Zeit, in der Suzuki LJ80 Farbkarte tauchte sie auch nicht auf.

LG. Christian :drive:
LJ80, weniger ist mehr, alles überflüssige ist zu vermeiden.
"... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr LJ80-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."
Rettich
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 647
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 09:11

Re: Oldtimer Praxis

Beitragvon jwd » Donnerstag 19. November 2015, 21:04

2.30 EUR fürn Eimer.

Na gut - der Bericht über die Sqirrel ist noch ganz nett :mrgreen:

Es ist schon interessant, wie die so manche Artikel zusammenwursteln.
Man sollte doch meinen, wenn ein Bericht über Fahrzeug XY geplant ist, fragt man mal vorher jemanden der sich damit auskennt.
Oftmals leider weit gefehlt. Nun kenne ich mich bei den LJ nicht so aus, aber was die Kollegen von Markt, aber auch von Motor Klassik, z.B.
über Landcruiser, Spridgets, Jaguar oder Riley so zusammentickern ist schon recht abenteuerlich….

Gruß
Maik

ps
Wie weit bist Du mit Deiner Schüssel, Christian?
Neben einem Hund ist ein Buch der beste Freund des Menschen. In einem Hund ist es zu dunkel zum lesen.
jwd
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 430
Registriert: Montag 4. Oktober 2010, 20:47
Wohnort: OWL

Re: Oldtimer Praxis

Beitragvon hamburger » Freitag 20. November 2015, 00:45

Diese Oldtimer-Zeitschriften bekommen soviel Post von Leuten, die gern ihr Fahrzeug vorstellen wollen, dass sie viele Zuschriften und Fotos ungeprüft, leicht redigiert, veröffentlichen. Diese Artikel beruhen dann nur auf den Informationen des Oldtimer-Besitzers.

Ähnlich ist es mit den technischen Artikeln, die sind häufig nur Werbung für den Betrieb desjenigen, der in dem Artikel sein Fachwissen zur Verfügung stellt.

Bis auf das Märchen, von der militärischen Herkunft des LJ80, finde ich den Artikel ganz gut.

Gruß Peter
Benutzeravatar
hamburger
Matschlochsucher
 
Beiträge: 190
Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 11:06
Wohnort: Hamburg

Re: Oldtimer Praxis

Beitragvon Rettich » Freitag 20. November 2015, 12:22

Hallo Peter,
@ Diese Oldtimer-Zeitschriften bekommen soviel Post von Leuten, die gern ihr Fahrzeug vorstellen wollen, dass sie viele Zuschriften und Fotos ungeprüft, leicht redigiert, veröffentlichen. Diese Artikel beruhen dann nur auf den Informationen des Oldtimer-Besitzers.

damit hast du natürlich recht, es war auch nur eine kurze Umschreibung einer Restaurierung, ohne groß ins Detail zu gehen,das sollte man nicht vergessen, vielleicht erwarte ich aber auch zu viel, der LJ ist halt ein Thema was mich immer interessiert!
Der LJ sieht aber gut aus!, gefällt mir :daumen:

LG. Christian :drive:
LJ80, weniger ist mehr, alles überflüssige ist zu vermeiden.
"... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr LJ80-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."
Rettich
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 647
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 09:11

Re: Oldtimer Praxis

Beitragvon MichiS » Sonntag 22. November 2015, 09:32

Ich habe den Bericht auch hier auf dem Tisch liegen fand ihn im großen und ganzen Ok. Die Tatsache, das es die Farbe auch in Deutschland gab find ich jetzt nicht weiter schlimm. Finde es eher gut, das nach dem letzten Bericht in der Oldtimer Praxis, das müsste so 1999 gewesen sein mal wieder etwas vom LJ zu lesen gab.
Das bei einem Zeitschriften Umfang von viell. 70 Seiten, nicht das halbe Heft voll wird ist klar und das Sie Rosten weiß jeder der sich ein wenig mit dem LJ befasst. (Außer ne GFK Karosserie ist verbaut)
Den Hr. Tross kenne ich auch nicht, muss ich aber auch nicht, kann nicht jeden kennen der einen LJ sein eigen nennt.
Habe ihn aber angeschrieben, was er für ein Hersteller der Reifen verbaut hat.

Ist meine Meinung dazu.
Ein leben ohne Suzi ist möglich, aber sinnlos :love:
Benutzeravatar
MichiS
Matschlochsucher
 
Beiträge: 241
Registriert: Samstag 28. Juli 2012, 14:01
Wohnort: Balingen

Re: Oldtimer Praxis

Beitragvon DoppelT » Montag 23. November 2015, 08:54

Wenn man mal die Beiträge der letzten Jahre in bekannten Oldtimer- und Allrad-Zeitschriften der letzten Jahre mit LJ-Beteiligung nimmt, kommt man immer ungefähr auf das Gleiche.
(Den Bericht von Felix in der "offroad" lassen wir mal ausser Acht )

Erstens ohne Hr. Tross: vom Text her, aber bekannt: (2012)
http://www.autobild.de/klassik/artikel/ ... 38117.html

Dann Hr. Tross auch irgendwie bekannt: (2010)
http://www.autobild.de/klassik/artikel/ ... 63171.html

Die Sonderausgabe der 4x4 action (2015)
Oh, Herr T aus D!
Bild

Und dann die aktuelle Oldtimer-Praxis-Ausgabe!

Bin mal gespannt ob er Dir Deine Frage bezüglich den Reifen beantwortet :!:

Gruss Thomas
Der Teufel fährt ne rote Suse Bild
Benutzeravatar
DoppelT
Wildsüdler
 
Beiträge: 1260
Bilder: 8
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 20:01
Wohnort: 72351 Geislingen

Re: Oldtimer Praxis

Beitragvon Pottholehopper » Montag 23. November 2015, 14:24

Da wäre noch die Frage, Wasserpumpe aus England? Für einen LJ?
Da wird doch hoffentlich nicht einer in England sein Projekt in Einzelteilen verkloppen!
Gruß Andreas :crazy:
Pottholehopper
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 366
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 06:42
Wohnort: 74906 Bad Rappenau

Re: Oldtimer Praxis

Beitragvon DoppelT » Samstag 12. Dezember 2015, 15:32

In der aktuellen Auto Bild Allrad ist dann wieder ein Artikel über den LJ drin. Vielleicht wieder ein "alter Bekannter".......ach nee, diesmal ist er blau!

http://www.autobild.de/artikel/auto-bil ... 29592.html

Werde es mir bei Gelegenheit mal anschauen.

Gruss Thomas
Der Teufel fährt ne rote Suse Bild
Benutzeravatar
DoppelT
Wildsüdler
 
Beiträge: 1260
Bilder: 8
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 20:01
Wohnort: 72351 Geislingen

Auto Bild Allrad

Beitragvon DoppelT » Sonntag 13. Dezember 2015, 11:19

Um das Verdeck zu öffnen braucht man eine Viertelstunde?
Gut, wenn man alle Schlaufen öffnet :!:
Kein H-Kennzeichen mit Kunststoffkarosse :?: Echt jetzt? Ah, nur "in der Regel" nicht! Zum Glück, hab schon gedacht :!:

Aber Spass machen mit einem LJ80 zu fahren tut es trotzdem :!:
Der Teufel fährt ne rote Suse Bild
Benutzeravatar
DoppelT
Wildsüdler
 
Beiträge: 1260
Bilder: 8
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 20:01
Wohnort: 72351 Geislingen


Zurück zu Sonst noch was?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron