Andy_s_LJ

Hier könnt ihr eure eigenen LJ-Projekte vorstellen und über Fortschritte und Rückschläge berichten. Bitte nur Fragen die, die Projekte betreffen.

Moderator: Gatito

Forumsregeln
Spielregeln Projekte
...ist alles wirklich ganz einfach!
Wie wir alle wissen sind unsere LJs mehr als nur Autos.
Ob wir's wollen oder nicht, werden sie frueher oder spaeter irgendwie zu Projekten.
Normalerweise besteht dabei die Aufgabe den LJ in einen fahrbereiten Zustand zu erhalten, was nicht immer leicht ist (aber dank der vielen LJ-Freunde hier und mit Hilfe von 'Fragen zur Technik' machbar!)
Hin und wieder aber landet eine Ellie in den Haenden eines kreativen LJ-Freundes, der etwas mehr vorhat: Sei es eine Totalrestauration, eine dezente Hoeherlegung, ein gewagter Motortausch oder eben eine andere Verschoenerung...
Wenn Euer LJ also so ein Projekt geworden ist (oder Ihr vielleicht gerade damit angefangen habt ein bisschen zu planen) dann nix wie rein in die 'Projekte'.
Der Uebersicht halber gibt es nur eine Regel: Pro LJ nur ein Thread.
Wer mehr LJs hat darf auch mehr Threads starten.
Auf diese Weise sieht man immer wer wo gerade welchen Fortschritt gemacht hat und aus eigener Erfahrung findet man alles nachher viel einfacher...
Ansonsten darf alles rein was zum Projekt gehoert: Bilder, Berichte, Fragen, Kommentare. Wer sein Projekt allerdings verkaufen will macht das natuerlich woanders...
Und zu guterletzt noch: Dass wir alle nett zueinander sind, versteht sich ja von selbst. Und vor allem hier, denn jeder ist stolz auf sein Projekt, nicht wahr?

Viel Spass,
Christian
Antworten
Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
Beiträge: 2482
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer
Kontaktdaten:

Beitrag von Nepomuk » Samstag 4. Dezember 2010, 21:16

Bue hat geschrieben:
Andy_s_LJ hat geschrieben:
Aber direkt neben Ihm ist eine Bäckerei. Die habe ich angerufen,
Haha, du bist ein solcher Fuchs.
Vorletzte Woche war ich in Neupotz. Ich komm da öfter ins Kieswerk. Die Bäckerei ist bestimmt die, an der ich immer vorbeikomme.
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann

Benutzeravatar
Andy_s_LJ
des Bestatters Knappe
Beiträge: 1165
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:37
Wohnort: Bexbach im Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy_s_LJ » Sonntag 5. Dezember 2010, 08:21

Nö, der ist ja 1995 umgezogen nach Kuhardt in die .......str 4 un in der ......str 7 ist die Bäckerei.

Aber egal, ich hab den neuen Brief je schon beantragt. Dauert aber bis zu 8 Wochen bis ich den bekomme!!!!!

Aber nächsten Samstag mach ich schon mal TÜV!!!! :shock:
Ein Leben ohne LJ ist möglich aber sinnlos!

Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
Beiträge: 2482
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer
Kontaktdaten:

Beitrag von Nepomuk » Sonntag 5. Dezember 2010, 10:58

Andy_s_LJ hat geschrieben:
Aber egal, ich hab den neuen Brief je schon beantragt. Dauert aber bis zu 8 Wochen bis ich den bekomme!!!!!
Na vielleicht findest du ihn ja wieder bis dahin. Mußt halt mal meditieren... :mrgreen:
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann

Benutzeravatar
Andy_s_LJ
des Bestatters Knappe
Beiträge: 1165
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:37
Wohnort: Bexbach im Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy_s_LJ » Mittwoch 15. Dezember 2010, 08:52

Gestern Abend sind endlich meine neuen Pellen angekommen in 30x9,5 15 !!!!!

http://www.offroadreifen.com/programme/ ... &width=600

Mal gespannt wie die auf meiner "Black Pearl" aussehen!!!!

Hab es letzte Woche nicht geschafft zum TÃœV zu fahren. Evt. klappt es dieses WE.
Ein Leben ohne LJ ist möglich aber sinnlos!

Linus
Schmiernippel-Abreißer
Beiträge: 40
Registriert: Freitag 13. November 2009, 21:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Linus » Mittwoch 15. Dezember 2010, 16:12

sehr schöner Reifen. Bin mal gespannt was Du uns dazu berichten kannst. Verwendest Du dabei auch diese "Auswuchtperlen" wie sie auf der Seite angeboten werden?

Benutzeravatar
Andy_s_LJ
des Bestatters Knappe
Beiträge: 1165
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:37
Wohnort: Bexbach im Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy_s_LJ » Donnerstag 16. Dezember 2010, 09:35

Nö, ich werde die vorerst gar nicht auswuchten. Wenn ich dann beim Fahren zu viel Unwuchten spühre, dann laß ich die ganz konventionell auswuchten.
Ein Leben ohne LJ ist möglich aber sinnlos!

Linus
Schmiernippel-Abreißer
Beiträge: 40
Registriert: Freitag 13. November 2009, 21:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Linus » Donnerstag 16. Dezember 2010, 10:25

hatte ich bei meinen 30x9,5 am Anfang auch nicht gemacht. Wahr auch nicht tragisch. Bekannter massen ist der Reifenverschleiß bei neuen Reifen am größten, da der Gummi noch weich ist. Die Unwucht hat sich dann mit der Zeit extrem zugenommen. (Der verschleiß in den ersten Monaten war extrem, ich weis aber nicht ob das nur am wuchte lag) Was mir gar nicht so auffiel, da ich ja Täglich damit fuhr. Das laute Abrollgeräusch tut das übrige dazu das man es nicht wahrnimmt oder wahrhaben will. Erst ein Freund machte mich darauf aufmerksam. Ich habe dann richtig viel Gewicht an die Felge geklemmt bekommen (was ich wirklich nicht wollte). Im Frühjahr muss ich mir wohl auch neuen Reifen zulegen, daher bin ich sehr auf deine Erfahrungen gespannt. Ich werde sie diesmal aber gleich wuchten.

Grüße

Linus

Benutzeravatar
Andy_s_LJ
des Bestatters Knappe
Beiträge: 1165
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:37
Wohnort: Bexbach im Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy_s_LJ » Freitag 17. Dezember 2010, 08:03

Ja das kann ich mir gut vorstellen. Die werden bestimmt ganz schön Lärm machen. Ich lass mich mal überraschen. Aber diese Jahr wird das eh nix mehr :(
Ein Leben ohne LJ ist möglich aber sinnlos!

Benutzeravatar
Andy_s_LJ
des Bestatters Knappe
Beiträge: 1165
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:37
Wohnort: Bexbach im Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy_s_LJ » Samstag 18. Dezember 2010, 20:34

Heute habe ich mal eine ausgiebige Testfahrt mit den neuen Reifen gemacht. Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz der mittlerweile ausgemusterten Kaseren in Bexbach hat sich der LJ als Schlittenzugfahrzeug bestens bewährt!!!!!
Bild

Bild

Bild

Oder als Truppentransporter!

Bild

Leider bekomme ich immernoch nicht die Schaltung richtig eingestellt! Der Vierte knackt immer ein Wenig, egal wie ich die Kulisse einstelle!!!! Ich werde wahnsinnig!!!!

Zu allem Ãœbel gingen nach der Schneeparty keine einzige Lampe mehr!

Morgen werde ich mal schauen ob es eine Sicherung zerlegt hat!
Ein Leben ohne LJ ist möglich aber sinnlos!

Benutzeravatar
4WD
LJ80-Techniker
Beiträge: 1225
Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 08:39
Wohnort: nördliche Region Hannover

Beitrag von 4WD » Samstag 18. Dezember 2010, 22:39

Schau mal nach der dritten Sicherung von unten, die mit 20A.

Und? Wie haben sich die Reifen durch den Schnee gewühlt?
Die Suse mit der Willys-Front (eine von 54) hat am 23.1.12 das H bekommen.

Benutzeravatar
Andy_s_LJ
des Bestatters Knappe
Beiträge: 1165
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:37
Wohnort: Bexbach im Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy_s_LJ » Sonntag 19. Dezember 2010, 17:18

Die Reifen waren ok. Ich bin bei einem Berg den ich gar nicht für so steil halte nur bis zum letzten Viertel hochgekommen. Dann ging nix mehr. Hab es vier oder fünf mal probiert. Mit und ohne Reduktion. nur die Sperre hab ich nicht versucht weil mir die für soetwas zu schade ist.

Seitenhalt war ganz passabel und dadurch das das Profil sehr grob ist, hat es sich auch immer sehr schnell wieder frei gefahren.

Also kurz um, ich hatte schon schlechtere im Reifen für Schnee gehabt.

Sicherung überprüfe ich morgen oder am WE. Dieses Jahr mach ich glaub ich nix mehr.

Ich hab nämlich Angst das wirklich ein Syncronring kaputt ist, und dann darf ich das Getriebe ausbauen :(
Ein Leben ohne LJ ist möglich aber sinnlos!

Benutzeravatar
Ingo
Der Schlächter vom Kinzigsee
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 20:42
Wohnort: 63517 Rodenbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Ingo » Montag 20. Dezember 2010, 08:56

Hi Andy,

Die Schalkullisse einstellen ist nicht so schwierig, mußt halt ein bisserl probieren :lol:
Aber das bekommst du schon hin, manchmal sind es nur Millimeter die ein einfaches Schalten ausmachen.
Das kannst du aber auch im Stillstand einstellen mit etwas Gefühl dauert das auch nur 5-10min.
immer mal Schalten und leicht nachstellen gegen die Richtung in der du einen leichten Wiederstand spürst.

Grüße, Ingo
Bild
... möchte im Schlaf Sterben wie mein Opa,
... nicht schreiend wie sein Beifahrer

> Einziger Besitzer eines LJ für Arme <

Benutzeravatar
Andy_s_LJ
des Bestatters Knappe
Beiträge: 1165
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:37
Wohnort: Bexbach im Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy_s_LJ » Dienstag 21. Dezember 2010, 10:17

Ich habe schon probiert wie ein Weltmeister. Ich hab mitlerweile eht Angst das evt der Syncronring kaputt ist :(
Ein Leben ohne LJ ist möglich aber sinnlos!

Benutzeravatar
Andy_s_LJ
des Bestatters Knappe
Beiträge: 1165
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:37
Wohnort: Bexbach im Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy_s_LJ » Donnerstag 13. Januar 2011, 19:41

Hab mir alle Gummis und Hülsen des Schaltgestänges neu besorg und eingebaut. Und wieder fast 2 Stunden justiert!

Ich werde echt wahnsinnig! :evil:

Komisch ist das ich die Kulisse justieren kann soviel ich will, die ersten drei Gänge gehen immer ohne Knarren und ohne Probleme nur dieser scheiß vierte Gang nicht!

Ich habe jetzt echt die Schnauze voll. Am Sonntag Bau ich den Motor und das Getrieb raus und mach es auf. Jetzt kann es nur noch dieser scheiß Syncronring sein.

KACKE

:texas: :base: :gun:
Ein Leben ohne LJ ist möglich aber sinnlos!

Benutzeravatar
Andy_s_LJ
des Bestatters Knappe
Beiträge: 1165
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:37
Wohnort: Bexbach im Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy_s_LJ » Freitag 14. Januar 2011, 21:13

So Leute, ich hatte heute nach der Arbeite einfach keine Ruhe mehr, also ab in dei Garage und Motor und Getriebe raus. Getriebe zerlegt und....nix. kann keinen Fehler finden bis auf: Fast kein Öl im Getriebe :shock:

Wie kann das passieren! Egal, kann ich nicht mehr ändern. Ich hatte es aber aufgefüllt.

Jetzt die Frage an die Profis. Kann sich jemad vorstellen das das Krache beim einlegen in den 4. Gang davon kommt? Ich meine Getrieb ohne Öl ist schon mal scheiße, das ist mir klar.
Aber warum gehen 1-3 und nur der eine nicht? Ich mache morgen mal Bilder vom Getriebe udamit Ihr was seht.

Ich nutze die Gelegenheit und wechsele mal noch eben die Simmerringe vom Getriebe.
Ich hoffe das die Experten hier im Forum bestätigen können das es am Öl lag, das würde meine Sorgen mindern und nur meinen Ärger seigern, den Ölnachfüllen wäre ja ohne Ausbau gegangen :evil:
Ein Leben ohne LJ ist möglich aber sinnlos!

Antworten