Zwischenstand nach heutiger Durchsicht: Überall ÖL

Hier könnt ihr eure eigenen LJ-Projekte vorstellen und über Fortschritte und Rückschläge berichten. Bitte nur Fragen die, die Projekte betreffen.

Moderator: Gatito

Forumsregeln
Spielregeln Projekte
...ist alles wirklich ganz einfach!
Wie wir alle wissen sind unsere LJs mehr als nur Autos.
Ob wir's wollen oder nicht, werden sie frueher oder spaeter irgendwie zu Projekten.
Normalerweise besteht dabei die Aufgabe den LJ in einen fahrbereiten Zustand zu erhalten, was nicht immer leicht ist (aber dank der vielen LJ-Freunde hier und mit Hilfe von 'Fragen zur Technik' machbar!)
Hin und wieder aber landet eine Ellie in den Haenden eines kreativen LJ-Freundes, der etwas mehr vorhat: Sei es eine Totalrestauration, eine dezente Hoeherlegung, ein gewagter Motortausch oder eben eine andere Verschoenerung...
Wenn Euer LJ also so ein Projekt geworden ist (oder Ihr vielleicht gerade damit angefangen habt ein bisschen zu planen) dann nix wie rein in die 'Projekte'.
Der Uebersicht halber gibt es nur eine Regel: Pro LJ nur ein Thread.
Wer mehr LJs hat darf auch mehr Threads starten.
Auf diese Weise sieht man immer wer wo gerade welchen Fortschritt gemacht hat und aus eigener Erfahrung findet man alles nachher viel einfacher...
Ansonsten darf alles rein was zum Projekt gehoert: Bilder, Berichte, Fragen, Kommentare. Wer sein Projekt allerdings verkaufen will macht das natuerlich woanders...
Und zu guterletzt noch: Dass wir alle nett zueinander sind, versteht sich ja von selbst. Und vor allem hier, denn jeder ist stolz auf sein Projekt, nicht wahr?

Viel Spass,
Christian
Antworten
HBWayli
LJ80-Infiziert
Beiträge: 440
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Zwischenstand nach heutiger Durchsicht: Überall ÖL

Beitrag von HBWayli » Montag 21. Januar 2008, 20:05

Ahoi,
einige werden es wissen, das ich für einen Hausumbau meinen LJ VErnachlässigt habe. Nun wollte ich Ihn "schnell" Tüvfertig machen!

Hier der zwischenstand nach Durchsicht....

Also das er etwas Ölte wußte ich ja...
Ich vermutete das Verteilergetriebe...
Das ganze auto ist voller ÖL... Von Getriebe ist hinter das Verteilergetiebe!

1: Zwischen Getriebe und Motor hängt ÖL sn der Getriebeglocke!
Hab den Halbmond ab... Schwungscheibe ist Trocken. Öl ist
Dickflüssig und kommt mir wie Motoröl vor. Habe aber nie das
Gefühl gehabt er verbraucht Motoröl, habe also das Getriebe in Verdacht
Bei der restauration vor 10 Jahren wurde das Getriebe geöffnet und vorne
neu abgedichtet, als vor 8 Jahren der SJ Motro kam wurde dieser
komplett überholt und abgedichtet, sogar das Nadellager in der Kurbel-
welle ister erneutert worden.
Hab ich das Getriebe beim einbauen versaut?
2: Verteilergetriebe ist komplett eingesaut nur die Bremstrommel für die
Handbremse gott sei Dank noch nicht!
Entlüftung in der Schraube oben habe ich geöffnet und sie war nicht dicht.
Dursch das kleine Loch ist zu sehen, das alle Wellen komplett vom Öl
bedeckt sind...zu viel Öl?
3: Die Kardanwell zwischen VA und Verteilergetriebe hat Höhenspiel.....
Beides neu Lagern und abdichten?
Daher bestimmt schleifgeräusche beim Fahren...

Habt ihr Tips Tricks und Anregungen?

Motor weieder raus?
So viel Arbeit wollte ich aber eigentlich nicht haben....

Sven Lust auf nen Werkstattbier???
Kannst ja mal dein Senf live dazu abgeben, wenn Du magst....

Maulige Grüße

Waylon
Seit September 2012 mit H Gutachten

Sven
Matschlochsucher
Beiträge: 166
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 20:38
Wohnort: 28832 Achim

Beitrag von Sven » Dienstag 22. Januar 2008, 10:55

Ja klar habe ich doch gesagt,wann haste den zeit?
Mit Verteilergetriebe könnte tatzechlich zufiel Öl drinn sein,vorne neben der Ausgangswelle auf der rechten seite sitzt eine Schraube M6 dreh die mal raus und lass das Öl abtropfen.
Aber das Können wir dann ja zusammen machen.
Gruss Sven

HBWayli
LJ80-Infiziert
Beiträge: 440
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Hi Sven

Beitrag von HBWayli » Dienstag 22. Januar 2008, 14:49

Hi Sven
Also Heute und Morgen werde ich Ihn auf Achsböcke stellen und die Räder + Trommel runternehmen...
Dann hätte ich immer ab 1630 Uhr Zeit...
Du kannst Dir einen Tag aussuchen ob Donnerstag, Dienstag oder Mittwoch...
Wie würde es Dir passen?
Wenn ich noch Zeit finde würde ich die Wellen noch vorher ausbauen...
Dann würde es mir erstmal um eine Schadensbegutachtung, und die Getriebe bzw Diff. Defekte gehen....
Teile habe ich so schnell natürlich noch nicht, die würde ich denn danach bestellen!
Okay?

Gruß Waylon
Seit September 2012 mit H Gutachten

Sven
Matschlochsucher
Beiträge: 166
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 20:38
Wohnort: 28832 Achim

Beitrag von Sven » Dienstag 22. Januar 2008, 17:16

Hallo!
Lass die Wellen erst mal drinn,dann läst sich das besser prüfen auf spiel und so.
Welchen Tag sag ich nachher noch mal.
Gruss Sven

Sven
Matschlochsucher
Beiträge: 166
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 20:38
Wohnort: 28832 Achim

Beitrag von Sven » Dienstag 22. Januar 2008, 19:55

So ich wieder,komme diesen Donnerstag um 17 uhr wenn es recht ist.
Schicke mir deine Addresse noch per PM.
Gruss Sven

HBWayli
LJ80-Infiziert
Beiträge: 440
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Beitrag von HBWayli » Montag 25. Februar 2008, 21:03

Hurra...
alles ist wieder an seinem platz...
morgen abend werd ich im dunkeln einmal um den block fahren!
auf dem hof die ersten meter waren recht viel versprechend!

ich glaube der umgebaute umlenkhebel funktioniert 100%ig!

Erledigt habe ich dann:

-diff vorne neu gelagert+abgedichtet...mal sehen ob es gut läuft....
-Verteilergetriebe neu gelagert und abgedichtet ( danke sven )
-alle kardanwellen haben neue kreuzgelenke
-schaltgetriebeausgang neuer dichtring
-wischwasserpumper erneuert und abgedichtet
-zahnriemen gewechselt
-inspektion erledigt
-licht hat wieder funktion
-umlenkhebel überarbeitet
-Bremsen erneuert, und zylinder gangbar gearbeitet
-Bremsfülssigkeit ausgetauscht
-anlasser gangbar gearbeitet
-Vordeachsrohr neu abgedichtet und mit neuem fett versehen
und diese bleche habe ich sandgesteahlt und gegen rost geschützt
Bild

Jetzt kann der 1 april kommen...und der tüv termin....

gruß waylon der sich auf die morgige testfahrt freut!
Seit September 2012 mit H Gutachten

Benutzeravatar
4x4driver
LJ80-Techniker
Beiträge: 1100
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 21:44
Wohnort: 97199 Ochsenfurt bei Würzburg - Franken

Beitrag von 4x4driver » Mittwoch 27. Februar 2008, 20:47

Hallo Waylon,
nachdem Dein Test mit dem Umlenkhebel gut gelaufen ist die Frage:
wie sieht es mit einer Kleinserie für das Drehteil aus? Du sagtest Du hättest eine CAD Skizze, was hast Du jetzt vor? würdest Du evtl ein paar Teile drehen lassen oder die Skizze uns hier zur Verfügung stellen?
Wäre schön von Dir zu hören
Walter
der, der Elektronik im Geländewagen haßt,
H- Zulassung seit 1.6.2011

Antworten