LJ Sanierung der übelsten Art!

Ein Hummer Bigblock oder ein Ferrari Getriebe im LJ? Dann bist du genau richtig in der Bastelecke. Schreibe hier alles was an den LJ soll aber nicht da hin gehört.

Moderator: Skipper

Antworten
Benutzeravatar
4x4driver
LJ80-Techniker
Beiträge: 1100
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 21:44
Wohnort: 97199 Ochsenfurt bei Würzburg - Franken

LJ Sanierung der übelsten Art!

Beitrag von 4x4driver » Sonntag 2. Dezember 2007, 19:10

Es gibt Momente wo man einem Pfuscher mal so richtig ins Kreuz treten will..
habe mal meine Elektrik aufgerödelt und habe nur Sch.. gesehen. Ich weiss nicht wie man so einen Pfusch machen kann??? bei mir wäre so einer hochkantik geflogen.
Das Einzige was mir dazu einfällt ist: "was nicht passt wird auch nicht gemacht."
Abgesehen davon, dass der Fahrersitz mit 2 Stck M 10 Schrauben und einer Blechtreibschraube fixiert war habe ich das gesehen, die Hälfte der Kabel ist nirgends angeschlossen und geflickt
Bild
Bild
Bild
der, der Elektronik im Geländewagen haßt,
H- Zulassung seit 1.6.2011

Gatito
Dr. Intake
Beiträge: 558
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 20:11
Wohnort: Fareham, Hampshire, PO14 1NU, UK
Kontaktdaten:

Beitrag von Gatito » Sonntag 2. Dezember 2007, 19:38

Aber nicht doch! Das hat alles seinen Sinn! Das ist so wie bei den Piloten, die brauchen auch nicht den ganzen Berg an Anzeigen im Cockpit. Aber wenn man alles weglässt, was nicht gebraucht wird, würde jeder glauben fliegen zu können. Also tun die Autobauer einfach noch eine Handvoll nutzloser Kabel rein, um die Hobbybastler abzuschrecken ;)
professional dreamer / outlook: cloudy with 100% chance of rain
current location: Divided Kingdom
skype: ch.leyk

lj9999

Beitrag von lj9999 » Sonntag 2. Dezember 2007, 20:00

moin,
@walter
sieht doch gut aus ;) :daumen: bei meiner elle hängen im motorraum noch etliche relais rum (wofür auch immer) und wie die restliche verdrahtung aussieht, weiß ich nicht. habe den lj jetzt ca. 2 jahre und solange noch alles funktioniert (bis auf den sicherungkasten), werd ich einen teufel tun um da aufzuräumen. fotos von dem kram folgen.

gruß
hartmut

Benutzeravatar
4x4driver
LJ80-Techniker
Beiträge: 1100
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 21:44
Wohnort: 97199 Ochsenfurt bei Würzburg - Franken

Beitrag von 4x4driver » Sonntag 2. Dezember 2007, 20:18

Na Ja...
LJ Fahrer sind alle die größten Optimisten die ich kenne!
Ein Vorteil gegen über dem Flieger - der LJ kann wenigstens nicht abstürzen!
Walter
der, der Elektronik im Geländewagen haßt,
H- Zulassung seit 1.6.2011

Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
Beiträge: 2482
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer
Kontaktdaten:

Beitrag von Nepomuk » Sonntag 2. Dezember 2007, 20:18

Hab da auch schon mal bei einem mit nem Seitenschneider aufgeräumt. :mrgreen:
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann

lj9999

Beitrag von lj9999 » Sonntag 2. Dezember 2007, 20:48

gibt dann nur 2 möglichkeiten: alles so lassen wie es ist ; oder alles rausreißen und neu machen

lg
hartmut

mbj2006
Prospect
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 23. September 2007, 18:46
Wohnort: 34121 Kassel

Beitrag von mbj2006 » Dienstag 4. Dezember 2007, 08:25

Is ja allerliebst. viele viele bunte kabel. in meiner elli sah es so ehnlich aus irgend jemand ( THW? ) hatte mal ein lalülala eingebaut, dann alle hupen und lampen abgeschnitten.
Alles raus und neu war die antwort.
leider habe ich das nicht fotografiert gewisse ähnlichkeiten sind nicht zu leugnen.
Rost ist die auf Sauerstoff und Wasser basierende Veredlung des Metalls.
Auserdem habe ich sonst nichts zu tun.

Benutzeravatar
Kamikaze
Matschlochsucher
Beiträge: 108
Registriert: Samstag 28. April 2007, 22:30
Wohnort: Rust
Kontaktdaten:

Beitrag von Kamikaze » Donnerstag 13. März 2008, 21:59

Das ganze erinnert mich irgendwie an Spaghetti Carbo- äh Kabelara "g"

Ich hab bei meinem alten Lada 800 Meter Kabel rausgeschmissen und zu meinem erstaunen hat noch alles funktioniert. :god:

:teach:

Meine meinung, alles raus was keine Miete zahlt. Nichts ist schlimmer als ein Kabelbrannt
, sowas kann einem gehöhrig die Laune verderben.

Gruß Thilo
:(OwwO): Ich will schlafend sterben wie mein Opa, nicht schreiend wie sein Beifahrer :(OwwO):

mbj2006
Prospect
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 23. September 2007, 18:46
Wohnort: 34121 Kassel

Re: LJ Sanierung der übelsten Art!

Beitrag von mbj2006 » Freitag 14. März 2008, 07:26

Nicht Aufregen Sie sind nicht der Einzigste auf der Welt dem Kabelentfernen Spaß macht. ( Farben der Kabel alle rot )
Meine Elli war mal beim THW mit LaLü LaLa. Unter dem Sitz waren Sound Entstufen.
Die Sitze waren auch angeschraubt.

war ne geile Sache ( 48 Std )
Rost ist die auf Sauerstoff und Wasser basierende Veredlung des Metalls.
Auserdem habe ich sonst nichts zu tun.

Benutzeravatar
Drumlix
Matschlochsucher
Beiträge: 226
Registriert: Donnerstag 19. April 2007, 07:46
Wohnort: 67700 Niederkirchen

Beitrag von Drumlix » Samstag 15. März 2008, 14:01

Hallo Walter, nur nicht aufregen :mrgreen:
Bei meinem war damals nach ´nem Kabelbrand ( war übrigends der nachgerüstete Zig-Anzünder schuld: versehentlich reingedrückt, heizt auf, geht dann aber nicht mehr raus=aus-> dann hatte ich den Salat... ) auch aufräumen angesagt, ich hatte sogar 1m 5-adriges Unterputzkabel (NYM) gefunden: eine Seite irgendwo angeschlossen, die andere einfach abgezwickt.
Sind halt auch vor 15Jahren schon Profis am Werk gewesen...
Gruss Achim
Eljot - first time , first love ...

Antworten