Scheinwerferbefestigung- viele Löcher, kein Plan...

Schreibe hier bitte alle Fragen zur Technik des LJ80, sicher kennt jemand dein Problem.

Moderator: Skipper

Antworten
Benutzeravatar
Drumlix
Matschlochsucher
Beiträge: 234
Registriert: Donnerstag 19. April 2007, 07:46
Wohnort: 67700 Niederkirchen

Scheinwerferbefestigung- viele Löcher, kein Plan...

Beitrag von Drumlix » Mittwoch 2. Dezember 2020, 10:05

Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen für was welche Löcher in der Frontmaske sind?
Meine Vermutung: 3x Scheinwerfer / 3x Abdeckung (hinten) - und welche wofür? Und der Rest?

Auch die Schraubenmaße für die Scheinwerfer wären wichtig...

So siehts aktuell aus: (sonst ist auch nix brauchbares oder originales vorhanden)
Bild

Danke schonmal !

gruss Achim
Eljot - first time , first love ...

Benutzeravatar
Volker
Matschlochsucher
Beiträge: 130
Registriert: Freitag 9. Januar 2009, 17:42
Wohnort: Kirchhundem

Re: Scheinwerferbefestigung- viele Löcher, kein Plan...

Beitrag von Volker » Donnerstag 3. Dezember 2020, 13:08

Hallo Achim,

möchte hier keine Schleichwerbung machen, aber schau bitte auf der Internetseite von www.lj80.de nach.
Dort findest Du die Scheinwerfertöpfe komplett mit den Kunststoffmuttern. Die Töpfe werden in die Frontmaske geschraubt . Für die Scheinwerferbefestigung findest Du dort auch die Schrauben und Federn, welche für den eigentlichen Einbau der Scheinwerfer und die spätere Einstellung benötigt werden.
Hoffentlich konnte ich Dir weiterhelfen.

VG Volker

Benutzeravatar
Rettich
LJ80-Infiziert
Beiträge: 671
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 09:11

Re: Scheinwerferbefestigung- viele Löcher, kein Plan...

Beitrag von Rettich » Donnerstag 3. Dezember 2020, 19:08

Hallo,
die Schraube ist M5x35 (Schlitzschraube), du benötigst dann auch noch Federn, diese werden mit den Schrauben in die Kunststoffbuchsen eingesetzt.
LG. Christian
LJ80 Less is more

Benutzeravatar
Drumlix
Matschlochsucher
Beiträge: 234
Registriert: Donnerstag 19. April 2007, 07:46
Wohnort: 67700 Niederkirchen

Re: Scheinwerferbefestigung- viele Löcher, kein Plan...

Beitrag von Drumlix » Freitag 4. Dezember 2020, 18:46

Hallo Volker, Hallo Christian,
danke schonmal !
Ich hab mir den Topf angeschaut, ich geh davon aus dass oben eine Einstellschraube ist und unten 2? Also immer 120 Grad versetzt?
M5 also, OK. Kunststoff ist mir an der Stelle zuwider, Einzugmuttern werdens wohl werden...
Den Topf werd ich nachbauen, ich stell morgen Mal Bilder ein von meinen Texten, lachen soll ja gesund sein (•‿•)
Gruß an alle
Achim
Eljot - first time , first love ...

Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
Beiträge: 1035
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Scheinwerferbefestigung- viele Löcher, kein Plan...

Beitrag von Skipper » Sonntag 6. Dezember 2020, 14:51

Hier hatte ich ein paar Bilder dazu eingestellt:

https://lj80-freun.de/viewtopic.php?f=1 ... &start=465
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?

Benutzeravatar
Drumlix
Matschlochsucher
Beiträge: 234
Registriert: Donnerstag 19. April 2007, 07:46
Wohnort: 67700 Niederkirchen

Re: Scheinwerferbefestigung- viele Löcher, kein Plan...

Beitrag von Drumlix » Montag 7. Dezember 2020, 15:19

Hallo Harry, auch dir Danke, sowas hab ich gesucht aber nicht gefunden...

Das sind meine Scheinwerfertöpfe, bzw. was davon übrig ist ( nein ICH war das NICHT! )

Bild

Bild

Bild

Meine Lösung werd´ ich zeigen wenn ich sicher bin das Sie funktioniert :bigsmile:

Der Restmüll oben wandert jedenfalls in die Tonne...

Danke und Gruss
Achim
Eljot - first time , first love ...

Crossvalleyhopper
LJ80-Infiziert
Beiträge: 256
Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 10:22
Wohnort: 57223 Kreuztal

Re: Scheinwerferbefestigung- viele Löcher, kein Plan...

Beitrag von Crossvalleyhopper » Mittwoch 9. Dezember 2020, 09:28

Moin Achim!

Ich vermute mal, die Kunststoffeinsätze sind da, damit die Verstellschrauben vom Scheinwerfer nicht festgammeln.
Ist ärgerlich, wenn man beim TÜV steht, der die Einstellung korrigieren will, und nix bewegt sich.
Werf mal die Kunststoffteile nicht weg.
Ich hab sie in meiner GFK Front auch wieder verwendet.

Grüße
Jochen
Ein LJ ölt nicht, er markiert nur sein Revier.

Benutzeravatar
Drumlix
Matschlochsucher
Beiträge: 234
Registriert: Donnerstag 19. April 2007, 07:46
Wohnort: 67700 Niederkirchen

Re: Scheinwerferbefestigung- viele Löcher, kein Plan...

Beitrag von Drumlix » Mittwoch 9. Dezember 2020, 10:06

Hallo Jochen,
das funktioniert nur bedingt, denn:
-es sind nicht mehr alle da
-dort, wo Schrauben (irgendwelche,k.A.) drin sind bewegen sie sich keinen Millimeter, bei dem Versuch mit etwas Nachdruck hats das Plastikteil in hundert Fetzen gerissen. Ist total hart und spröde

Also muss eh eine andere Lösung her... Idee ist da, angefangen hab ich schon, obs funktioniert weiss ich noch nicht ;-)

Gruss und danke
Achim
Eljot - first time , first love ...

Benutzeravatar
Rettich
LJ80-Infiziert
Beiträge: 671
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 09:11

Re: Scheinwerferbefestigung- viele Löcher, kein Plan...

Beitrag von Rettich » Donnerstag 10. Dezember 2020, 09:15

Hallo Achim,
zur Not kann ich dir die Kunststoffbuchsen abgeben, ich habe noch alte Lampentöpfe mit Kunststoffbuchsen da, ich tue mich immer schwer, Japanisches Kulturgut wegzuwerfen.

LG. Christian :drive:
LJ80 Less is more

Antworten