Motor prüfen/überholen?

Schreibe hier bitte alle Fragen zur Technik des LJ80, sicher kennt jemand dein Problem.

Moderator: Skipper

Antworten
Klerkx81
LJ80-Infiziert
Beiträge: 351
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 16:08
Wohnort: Dillenburg (LDK)
Kontaktdaten:

Motor prüfen/überholen?

Beitrag von Klerkx81 » Mittwoch 6. August 2008, 19:37

Wie schon mal geschrieben kommt bei meinem Motor nur noch blauer Dunst raus, die rechte Zündkerze rußt auch ständig zu, dazu kann ich ständig das Öl nachfüllen.
Wo könnte die undichtigkeit sein?

Dann hab ich noch nen Austauschmotor liegen, weiß aber auch nicht wie gut der noch läuft. gibts einen einfachen weg um den zu prüfen?

Dann wär noch, was muß man alles machen um den Motor komplett zu überholen?
Ist das ne Arbeit die ich in ner Hinterhofwerkstatt machen lassen kann und dafür mal 8 Stunden veranschlage, oder ist das komplizierter und zeitaufwendiger?
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.

Lufthanseat02
Triebwerklackierer
Beiträge: 488
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 19:30
Wohnort: 55592 Desloch
Kontaktdaten:

Beitrag von Lufthanseat02 » Mittwoch 6. August 2008, 21:06

Grüße Dich,

also ich habe mit Motoren Ãœberholung meine erfahrungen gemacht.
Habe ja schon 2 Stück gemacht.

Auf Deinen bericht hin, hört sich das so an das Du nen Kolbenringschaden hast, was wiederum auch net sein muss.
Es kann auch am Zylinderkopf liegen das die Ventielschäfte und die Dichtungen ausgeleihert sind.
Aber ich tippe auf ersteres.

Wenn Du nen Motor Überholst kommen ungefähr an Teilekosten um die 300-400 Euro zu.

Komplett neu Lagern, neue Kolbenringe, evtl neue Kolben, neue Radialwellendichtringe, Neue Ventielschaftdichtungen usw....

Die Motoren die ich gemacht habe waren 2 F10 Motoren, die einwandfrei laufen, der eine (mein erster motor) ist meiner und der andere ist einem Lj-Freund hier im Forum.

Wenn Du genauere Hilfestellungen möchtest kontaktiere mich bitte per PN.

MFG
Michael
Take a different road
Nur über den Wolken ist man Frei
Endlich Scheibenbremse
......to be continiued
zu Später stunde auch mal peinlich.....

Klerkx81
LJ80-Infiziert
Beiträge: 351
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 16:08
Wohnort: Dillenburg (LDK)
Kontaktdaten:

Beitrag von Klerkx81 » Mittwoch 6. August 2008, 21:36

Das hab ich schon fast vermutet.
Vorallem ist das schimmer geworden seit ich was zum Ölschlamm lösen dazugekippt hab.

Wie kann ich denn am besten den andern Motor auf Funktion überprüfen ohne den grad einzubauen? Bei dem Aufwand wirds sich beim F8 Motor wohl nicht lohnen (eher beim 10er)

Mir fällt dazu nur ein das mein Onkel noch nen F10 Motor liegen hat, da fahr ich im September zwar hin, aber ich weiß nicht ob ich den in meinem Coupe unter bekomme.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.

mopar68
Prospect
Beiträge: 12
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 21:15
Wohnort: Hamburg

Beitrag von mopar68 » Freitag 8. August 2008, 17:06

Kompressionstest kann man auch machen, wenn der Motor ausgebaut ist.
Einfach Kerzen raus und mit dem Anlasser drehen. Öl sollte aber schon drin sein. Ausserdem kann man bei abgebauten Krümmern mit nem Stethoskop reingucken. Wenn man an sowas rankommt...

Gruß
Georg

Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
Beiträge: 2475
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer
Kontaktdaten:

Beitrag von Nepomuk » Freitag 8. August 2008, 23:02

Du meinst ein Endoskop! Ein Stethoskop ist zum abhören. :daumen:
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann

Antworten