Bremse fest?!?

Schreibe hier bitte alle Fragen zur Technik des LJ80, sicher kennt jemand dein Problem.

Moderator: Skipper

Antworten
Benutzeravatar
Felix
LJ80-Techniker
Beiträge: 1173
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:45
Wohnort: 57234 Wilnsdorf bei Siegen

Bremse fest?!?

Beitrag von Felix » Mittwoch 19. November 2008, 12:56

Servus zusammen.

Ich bin gerade im Begriff meinen blauen LJ einzumotten und mir ist bei der letzten Probefahrt aufgefallen, dass das Bremspedal kaum noch Pedalweg hat. Ich muss es nur antippen und die Fuhre steht. Das ist neu, vorher war die Bremse "normal" mit zunächst einigen cm Pedalweg bis die Bremse packte. Zeitgleich hab ich festgestellt, dass sich der Wagen von Hand kaum noch schieben lässt. beim hochbocken hab ich festgestellt, dass sich alle vier Räder von Hand kaum drehen lassen. Nun meine Frage: Gehen die Hauptbremszylinder schonmal kaputt, dass sie den Bremsdruck nicht mehr zurücknehmen? So als würde man immer leicht auf der Bremse stehen... Oder muss ich nur die Beläge gängig machen? Zur Info: Ich hab nen HBZ vom 410er drin und Scheibenbremsen vorne und hinten...

Hat jemand das schonmal gehabt, dass der LJ sich selbst auf der Bremse steht? Wo muss ich anfangen zu suchen? :-)

Mit vielem Dank im Voraus,

Schraubergruß Felix
Bild

Suzuki LJ80: Der Fahrer setzt die Grenzen, nicht das Fahrzeug

Steffen
LJ80-Infiziert
Beiträge: 413
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 23:55
Wohnort: in der Nähe von Idstein im Taunus

Beitrag von Steffen » Montag 24. November 2008, 22:51

Hallo Felix,

Scheibenbremsen an der Hinterachse mit dem ori.HBZ vom 410??

Der müßte doch ein Bodenventil haben. Daß das funktioniert hat wundert mich, denn Scheibenbremsen sollten doch eigentlich keinen Vordruck haben :roll:

Ich tippe auf jedenfall auf den HBZ.

Schau doch mal an den Entlüftern (Bremssattel) ob Druck auf der Leitung ist.

Gruß
Steffen
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Wochengewinner Autotuning 13/06

Antworten