Heizung = kalt und Ventil undicht!

Schreibe hier bitte alle Fragen zur Technik des LJ80, sicher kennt jemand dein Problem.

Moderator: Skipper

Antworten
HBWayli
LJ80-Infiziert
Beiträge: 440
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Heizung = kalt und Ventil undicht!

Beitrag von HBWayli » Mittwoch 18. April 2012, 06:39

Moin,
und ich dachte ich bin fertig!

Nun bleibt noch meiner Bastelaktion die Heizung kalt.
Die Heizungswasserschlaeuche sind aber warm.
Wird wohl verstopft sein der Heizungskuehler.
Ausbauen und durchspuehlen, oder ersetzten?


Zweitens habe ich "Dussel" bei der Suche eine halbe Umdrehung am
Heizungsventil gemacht und nun....leckt es..
Kann man da was abdichten?
Oder das Ventil ausbauen und den Stopfen so verschliessen
das es immer auf" open" steht?
Hatte es eh nie geschlossen...

Fuer Tipps bin ich dankbar.......
Seit September 2012 mit H Gutachten

Benutzeravatar
Harada
LJ80-Infiziert
Beiträge: 657
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 15:48
Wohnort: Frankfurt

Re: Heizung = kalt und Ventil undicht!

Beitrag von Harada » Mittwoch 18. April 2012, 07:45

ja da hilft ausbauen und durchspuelen. Eventuell noch mit heissem Wasser und Kaffemaschinenreiniger arbeiten.

Das Heizungsventil hab ich auch rausgeschmissen und das entstehende Loch welches es hinterlassen hat habe ich zugeloetet.

Wenn Du schon die Heizung draussen hast wuerde ich auch mal das ganze Kuehlwasser ablassen und den Motor gut durchspuelen, sprich einen Gartenschlauch an den einen Schlauch vom der Heizung anschliessen und dann Wasser marsch... Eventuell noch das Thermostat ausbauen dann wird der Hauptkuehler gleich mitgespuelt.

Gruesse
Bernd
Bild
"Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet "

Werbung - SUZUKI LJ 80: Das verrückteste, vernünftigste, goldigste, sparsamste, lustigste, geländegängigste, stadttauglichste, heißeste oder coolste Auto der Welt!

HBWayli
LJ80-Infiziert
Beiträge: 440
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Heizung = kalt und Ventil undicht!

Beitrag von HBWayli » Mittwoch 18. April 2012, 07:59

Hi Bernd,

vielen Dank fuer die schnelle Antwort!
Genauso habe ich mir das mit der Heizung vorgestellt,
inkl der Lueftung!

Den Motor habe ich gerade draussen gehabt und bearbeitet
Kuehler ist neu...

Werde mir nur die Heizung zu Brust nehmen.
Ausbauen, Schlaeche verbinden und erstmal ohne Heizung
fahren, dann habe ich genuegend Zeit fuer die Bearbeitung!

Gruss HBWayli
Seit September 2012 mit H Gutachten

Benutzeravatar
FrankenLJ80
Matschlochsucher
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 12:29
Wohnort: 97320 Sulzfeld am Main

Re: Heizung = kalt und Ventil undicht!

Beitrag von FrankenLJ80 » Donnerstag 19. April 2012, 20:47

Hallo HBWayli,
ich muss Harada zustimmen das Loch kann mann zuloeten den Kuehler kann man z.B spuelen wenn das nicht geht dann bleibt dir nur noch eine Moeglichkeit ein neues Netz einloeten. Dur kannst dir einen Heizunghahn vom SJ410 vorn im Motorraum einbauen die Steuerung machst du ueber eine Zug (zB. Chokezug) Ich hab fast das gleiche Problem bei meinen zweiten Kuehler Heizungshahn abgebrochen ich werde allerdings das ganze Rohr ausloeten und erneuern.
Gruss Bernd
Berge kein Problem,nur eine Frage der Zeit. H-Kennzeichen seit 01.05.2011

HBWayli
LJ80-Infiziert
Beiträge: 440
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Heizung = kalt und Ventil undicht!

Beitrag von HBWayli » Montag 23. April 2012, 21:53

Bild

Bild

Bild
Seit September 2012 mit H Gutachten

HBWayli
LJ80-Infiziert
Beiträge: 440
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Heizung = kalt und Ventil undicht!

Beitrag von HBWayli » Mittwoch 31. Oktober 2018, 08:42

Moin Moin!

Ich friere wieder im LJ...

Vorlauf ( oberer Schlauch geht zur Ansaugbrücke ) ist warm

Rücklauf ( unterer Schlauch geht unten an den Motor ) ist kalt

Schläuche sind doch richtig herum oder?

Den Wärmetauscher habe ich ausgetauscht und das Kühlsystem 6x gespühlt bis kein Dreck mehr kam,

woran kann es noch liegen...

ist wirklich der Wärmetauscher wieder Dicht?

Die ersten KM wurde es warm danach wieder kalt, so war es vorher auch...

es Funktionierte ab und zu mal...

Wasserpumpe zu wenig Power?

Danke für Eure Anregungen!

Gruß aus Verden
Seit September 2012 mit H Gutachten

Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
Beiträge: 1009
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Heizung = kalt und Ventil undicht!

Beitrag von Skipper » Mittwoch 31. Oktober 2018, 09:13

Wird wohl der Wäremtauscher sein. Ich kann meinen kaum anfassen, so heiß wird der. An der Wasserpumpe kann es wohl nicht liegen. Höchstens an Dreck darin.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?

HBWayli
LJ80-Infiziert
Beiträge: 440
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Heizung = kalt und Ventil undicht!

Beitrag von HBWayli » Mittwoch 31. Oktober 2018, 09:43

Dreck ist nach dem ganzen spühlen eigentlich nicht mehr gekommen

auch sieht das Kühlwasser jetzt auch gut aus!

so ein mist...

baue mir bald ne Air Top ein...
Seit September 2012 mit H Gutachten

Benutzeravatar
Weber Eljot
2x-Poster
Beiträge: 2
Registriert: Montag 12. November 2018, 20:49
Wohnort: Burgdorf

Re: Heizung = kalt und Ventil undicht!

Beitrag von Weber Eljot » Sonntag 13. Januar 2019, 22:03

Moin,
Sind die Schläuche nicht falsch angeschlossen
Am Wärmetauscher unten ist doch Einlass
Und Ober geht zum Zylinder!? Oder
Beste Grüße

Antworten