Hard Top herrichten

Schreibe hier bitte alle Fragen zur Technik des LJ80, sicher kennt jemand dein Problem.

Moderator: Skipper

Antworten
Benutzeravatar
bastianwill
Schlammcatcher
Beiträge: 61
Registriert: Dienstag 19. Juli 2016, 10:36
Wohnort: Freiburg

Hard Top herrichten

Beitrag von bastianwill » Montag 29. August 2016, 20:23

Hallo in die Runde -

ich würde sehr gerne mein original Hard Top herrichten. Es ist eigentlich ganz gut in Schuss - bis auf den hinteren Teil. Dort hat es zwei Risse 5-7cm und eines davon löcherig. Hat einer von Euch damit schon Erfahrung? Nehmt Ihr Kleber oder 2-K Harz für Glasfasermatte? von Innn und von Aussen? Mit Glasfasermatter oder reicht der 2-K Harz zum füllen der Risse?

Darüber hinaus würde ich es gerne abschleifen und lackieren. Welchen lack kann man für das Hard Top verwenden? Uv beschichtet? Mit Rolle oder spühen?

Danke schon mal vorab und gute Fahrt
Bastian

Crossvalleyhopper
Matschlochsucher
Beiträge: 230
Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 10:22
Wohnort: 57223 Kreuztal

Re: Hard Top herrichten

Beitrag von Crossvalleyhopper » Dienstag 30. August 2016, 07:29

Hallo Bastian!

Da das Hardtop aus GFK ist, würde ich auch mit Harz und Matte arbeiten.
Die Risse von innen flach anschleifen, das man die Matten reinlegen kann. Von außen dann nur, falls noch nötig, mit Harz vergießen.
Beim Anschleifen von aussen vorsichtig sein, damit man die äussere Schicht (Gelcoat) nicht durchschleift.
Sonst kämpft man mit den Glasfasern.
Danach kann man (nach gründlichem säubern, ist klar) GFK lackieren wie Stahlblech.
Spezielle Grundierungen für Kunststoff sind nicht nötig.

Viel Erfolg
Jochen
Ein LJ ölt nicht, er markiert nur sein Revier.

Benutzeravatar
bastianwill
Schlammcatcher
Beiträge: 61
Registriert: Dienstag 19. Juli 2016, 10:36
Wohnort: Freiburg

Re: Hard Top herrichten

Beitrag von bastianwill » Dienstag 30. August 2016, 08:05

Guten Morgen Jochen -

ja, so hatte ich mir das auch schon gedacht. Noch zwei Fragen - also mit "Risse flach anschleifen" meinst du die Risse so anschleifen, dass ich GFK Matte in die Risse schieben kann oder was meinst du damit genau? Die GFK Matte muss ich doch auch mit Harz von Innen verkleben richtig? Und dann die restlichen Hohl und Zwischenräume von aussen mit Harz zugießen. Wenn dann alles ausgetrockent ist, sachte abschleifen. Ich dachte das ich die Oberfläche nur anrauhe, damit der Lack besser hält. Würde es zu aller erst einmal mit Wasser und Bürste anständig reinige und trocknen lassen. Dann würde ich es mit einem Bandschleifer (120er oder 80er) anschleifen. Danach nochmal anständig waschen und trocknen lasse damit der Staub runter ist. Und dann mit nem anständigen Lack und ner feinen lackrolle lackieren. So ist mein Pla. Stelle die Tage mal Fotos rein -

Gruss
Bastian

Benutzeravatar
DoppelT
Wildsüdler
Beiträge: 1411
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 20:01
Wohnort: 72351 Geislingen
Kontaktdaten:

Re: Hard Top herrichten

Beitrag von DoppelT » Dienstag 30. August 2016, 08:34

Kannst auch einfach GFK-Spachtelmasse nehmen!
Wird im Bootsbau verwendet!

Gruss Thomas
Der Teufel fährt ne rote Suse Bild

Treffen im Wilden Süden 2020: 03.-05.07.2020

Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
Beiträge: 1014
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Hard Top herrichten

Beitrag von Skipper » Mittwoch 31. August 2016, 10:47

Mit flach anschleifen meint er den Riss trichterförmig vergrößern, so dass die Auflagefläche größer wird. So verbindet der Harz sich besser mit dem Altmaterial.
Mit steht das ganz am Schluss auch noch bevor. Werde dann Lack aus dem Bootszubehör nehmen. Beim Autolack sollte man eventuell einen Kunststoff Haftvermittler vorher auftragen.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?

Antworten