Motor problem.. Pumpe?

Schreibe hier bitte alle Fragen zur Technik des LJ80, sicher kennt jemand dein Problem.

Moderator: Skipper

Antworten
thomas.dahl
Schmiernippel-Abreißer
Beiträge: 59
Registriert: Sonntag 1. Februar 2015, 08:25
Wohnort: Königswinter
Kontaktdaten:

Motor problem.. Pumpe?

Beitrag von thomas.dahl » Donnerstag 24. November 2016, 06:35

Mein lj hat angefangen to 'stuttern' being Berg auf fahren.. Tank ist voll. Ist es der Benzin Pumpe?

Danke!

Benutzeravatar
Rettich
LJ80-Infiziert
Beiträge: 669
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 09:11

Re: Motor problem.. Pumpe?

Beitrag von Rettich » Donnerstag 24. November 2016, 09:08

Hallo,
so ein Problem hatte ich auch einmal beim LJ, die Ursache war dort der Benzinfilter der hinten rechts am Rahmen befestigt ist, ich habe den dann direkt gewechselt und hatte dann Ruhe.
Bei meinem SJ hatte ich hatte ich das Problem das er plötzlich zu stottern anfing ( auch auf der Geraden), nach langen hin und her, war es eine Verschmutzung im Vergaser und im hinteren Benzinfilter, dort fand die Werkstatt kleine Kristalle.
Ich hoffe das hilft dir weiter, könnte aber auch andere Ursachen haben.

LG. Christian :drive:
LJ80 Less is more

thomas.dahl
Schmiernippel-Abreißer
Beiträge: 59
Registriert: Sonntag 1. Februar 2015, 08:25
Wohnort: Königswinter
Kontaktdaten:

Re: Motor problem.. Pumpe?

Beitrag von thomas.dahl » Samstag 26. November 2016, 07:01

Hallo Christian!

Danke für deine Antwort. Ich habe der Vergaser vor 6 Monate complet neu gebaut und eine neue Filter installiert.. Das Auto läuft super wenn man gerade fährt und auch schnell. Das Problem kommt nur wenn man Berg auf fährt und hat vor 1 Monat angefangen.

Ich bin jetzt am überlegen die Pumpe zu überholen. Ich habe kein Ahnung wenn jemand es gemacht hat und sie sieht simlich original aus.

Oder hat jemand ein bessere Idee?

Danke. Gruß aus Bonn

Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
Beiträge: 1033
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Motor problem.. Pumpe?

Beitrag von Skipper » Samstag 26. November 2016, 10:37

Schau mal ob du vielleicht Wasser im Filter hast. Da könnte bei Bergauffahrt etwas in das Benzin gelangen. Einfach den Filter in ein Glas leeren. Das Wasser trennt sich vom Benzin.
Zuletzt geändert von Skipper am Samstag 26. November 2016, 18:41, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?

thomas.dahl
Schmiernippel-Abreißer
Beiträge: 59
Registriert: Sonntag 1. Februar 2015, 08:25
Wohnort: Königswinter
Kontaktdaten:

Re: Motor problem.. Pumpe?

Beitrag von thomas.dahl » Samstag 26. November 2016, 13:23

Hmm gute Idee.. Ich probiere es gleich.. Danke

Benutzeravatar
miphitise
Matschlochsucher
Beiträge: 204
Registriert: Samstag 10. März 2012, 23:20
Wohnort: Burladingen

Re: Motor problem.. Pumpe?

Beitrag von miphitise » Dienstag 29. November 2016, 08:25

nur bergauf ?
abwärts ist nix ?

zuviel Sprit im Vergaser durch verstelltes Schwimmerventil ?
Michael
LJ Nr.2

thomas.dahl
Schmiernippel-Abreißer
Beiträge: 59
Registriert: Sonntag 1. Februar 2015, 08:25
Wohnort: Königswinter
Kontaktdaten:

Re: Motor problem.. Pumpe?

Beitrag von thomas.dahl » Mittwoch 30. November 2016, 19:28

Hi Michael, könnte sein.. aber es ist 9 Monate seit ich mit der Vergasser gespielt haben.. Ich probiere es leicht zu ändern um to sehen ob es hilft. Habe bei ORS a neue Benzinpumpe bestehlt, verleicht ohne grund. na ja..

thomas.dahl
Schmiernippel-Abreißer
Beiträge: 59
Registriert: Sonntag 1. Februar 2015, 08:25
Wohnort: Königswinter
Kontaktdaten:

Re: Motor problem.. Pumpe?

Beitrag von thomas.dahl » Samstag 17. Dezember 2016, 05:11

Es war die Pumpe! Eine von der kleine Ventile war zerrissen!

kurt
LJ80-Techniker
Beiträge: 754
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2007, 07:19
Wohnort: grafenwiesen
Kontaktdaten:

Re: Motor problem.. Pumpe?

Beitrag von kurt » Montag 30. Januar 2017, 18:34

Achtung wenn du eins der flatterventile meinst . dann ist auch ein Ölwechsel fällig .
es ist mögölich das dann der sprit ins Kurbelgehäuse gelangt ist .
Ölstand steigt dann natürlich
also besser mal wechseln das hatte manu 2009 auf ihrer kroatientour auch.
nach den ersten 100 km war der tank fast leer . zum glück war ein erfahrener Mechaniker dabei .
der kam auf den Gedanken das es an der pumpe liegen könnte .
ne neue pumpe war aber dabei , beim kontrollieren des Ölstandes merkte man gleich das etwas nicht stimmt.

also am Parkplatz der Bundesstraße Ölwechsel machen.
die ca 10 liter öl benzingemisch wurde dann in nem patrol 3,3 diesel immerzu wieder zum diesel beigemischt . und als sprit verwendet
mfg kurt

Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
Beiträge: 2509
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer
Kontaktdaten:

Re: Motor problem.. Pumpe?

Beitrag von Nepomuk » Dienstag 7. Februar 2017, 20:13

Du verwechselst Flatterventil mit Membran. Das Flatterventil ist nur ein Rückschlagventil .
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann

Antworten