Seite 1 von 1

Anlasser

Verfasst: Dienstag 7. August 2018, 15:55
von Stond
Hallo zusammen!
Seit langem habe ich mal wieder etwas Zeit und wollte Susi fahren. Leider klebt der Anlasser. Also erstmal ausbauen.
Er hat 9 Zähne und der Motor 33 KW und etwas über 900 ccm. Blöd nur dass auf dem alten Bosch Anlasser nichts draufsteht. Ein alter Boschaufkleber aber mit nichts lesbarem drauf.
Kennt irgendjemand eine Bezeichnung für den Anlasser oder weiß jemand woher man einen zum Austauschen bekommt?
Schön wäre es auch, wenn der neue 5 mm kürzer währ. Der alte ließ sich kaum ausbauen, weil der Ölpeilstab (Motorgehäuse) im Weg ist.http://www.lj80-freunde.de/posting.php? ... 1c9fdb6c94#
Ich weiß gar nicht wie ich den daraus bekommen habe. Der Motor war wahnsinnig heiß!
Das ist mein nächstes Problem. Genug Kühlwasser und Öl, aber die Ölleuchte fängt bei dem Wetter sofort an zu leuchten. Hat jemand damit Erfahrung?
Gruß aus dem sonnigen Kiel!
Stond

Re: Anlasser

Verfasst: Dienstag 7. August 2018, 18:37
von DoppelT

Re: Anlasser

Verfasst: Mittwoch 8. August 2018, 20:14
von Skipper
Kannst den Anlasser auch überholen. Auf Autokohlen.de bekommst du Kohlen nach Maß.
Den Rest kann man relativ gut zerlegen. Wenn die Spulen noch in Ordnung sind ist der Anlasser für kleines Geld wieder fit für die nächsten 30 Jahre.

Welche Öllampe geht denn an? Die im Kombiinstrument oder die rechts davon?

Re: Anlasser

Verfasst: Donnerstag 9. August 2018, 02:07
von kurt
servus beim anlasser hielft oft schon ne Reinigung und neu abschmieren vom anlasser selbst und vorallem auch von den kontakten wi die kabel drangeschraubt sind
wegen der ölleuchte die sollte normal leuchten wenn der Öldruck nicht passt.
bedeutet entweder zu wenig öl drin oder die Ölbohrung verstopft oder halt auch ein kontaktproblem
wenn es nicht ein kontaktproblem ist wird der motor eh schon kaputt sein . kannst aber sicherheitshalber nen Ölwechsel machen und gleich teilsyntetisches öl verwenden.
mfg kurt

Re: Anlasser

Verfasst: Donnerstag 9. August 2018, 08:35
von LedererI
Anlasser einfach mal zerlegen.
Ist wirklich recht einfach.
Hab ich auch schon etliche male gemacht nach Offroad Einsätzen und Schlammpackungen.