Seite 1 von 1

Verlegung Kabelbaum, Seilzüge und Leitungen

Verfasst: Samstag 31. August 2019, 09:03
von Mark AC
Hallo zusammen
Habe meinen LJ teilzerlegt bekommen und stehe jetzt vor dem Problem das der Kabelbaum, die Seilzüge und die Bremsleitungen vernünftig eingebaut bzW. der Einbau vorbereitet werden muss. Ich kann aber im Netzt keine Hinweise finden wo und wie im Unterbau alles angebracht werden soll. Die Bremsleitung ist weniger das Problem. Mehr der Kabelbaum. Habe nur ein Knäuel in einer Kiste bekommen. Kann mir wer weiter helfen? Zudemhabe ich mir ein Karrosserieteil geleistet bei dem der Rohrdurchlass vom Mitteltunnel zum Unterboden Ladefläche fehlt.Wird etwas da durch geführt und wenn ja was?? :?

Hier noch 2 Fotos von dem Durchlass. Vieleicht liegt ja einer heute drunter und kann ein Foto einstellen. :)
Bild

Bild

Re: Verlegung Kabelbaum, Seilzüge und Leitungen

Verfasst: Samstag 31. August 2019, 18:52
von Rettich
Hallo ,
Der Kabelbaum wird mit Hilfe von Metallaschen unter der Karosserie befestigt, auch am Rahmen sind Metallaschen für die Brems und Benzinleitung angebracht.
Das Rohr hat eine andere Funktion bzw. Bestimmung, es ist für ein PTO = Power take off gedacht.
Das PTO ist ein Zubehör das hier in Europa nie angeboten wurde, hier konnte über das Zwischengetriebe z.B. eine Seilwinde oder ähnliches betrieben werden.
Durch das Rohr lief die Kardanwelle vom Zwischengetriebe zur Seilwinde, die Seilwinde war auf der Ladefläche angebracht, hier kann man noch die eingepresste Kontur vom Deckel erkennen.
Im Web gibt es Berichte über das PTO.
Schau mal in der Rubrik Projekte nach, Skipper hat da Bilder von Laschen für den Kabelbaum eingestellt.

LG. Christian :drive:

Re: Verlegung Kabelbaum, Seilzüge und Leitungen

Verfasst: Samstag 31. August 2019, 19:19
von kurt
ich habe mir vor einiger zeit mal bei einem cnc betrieb ,mit dem ich gelegentlich zusammenarbeite ,solche klemmhalter machen lassen .
Bild

Bild
die sind universell verwendbar das gleiche problem mit den lose drinhängenden Leitungen hat man ja beim sj auch , vorallem wenn die Leitungen schon mal unachtsam getauscht wurden man kann 2benzinleitungen und 2 bremsleitungen damit befestigen von hinten her geht ein 6 mm loch durch so das man im rahmen nur ein loch mit gewinde machen muss oder einfach ein kurzes gewindestäbchen anschweissen muß.

mfg kurt

Re: Verlegung Kabelbaum, Seilzüge und Leitungen

Verfasst: Samstag 31. August 2019, 20:53
von Mark AC
Danke für die schnelle Rückmeldung.
Das Rohr fehlt in dem Repa-Heck das ich von Visser in NL gekauft habe.
Spart etwas Zeit wenn ich das nicht benötige.
Bild

Bei den Halterungen für die Leitungen habe ich mich an den Originalen orientiert.
Ein Stück Endlosschelle abgeschnitten,in der Mitte ein Loch gebohrt.
Darin geheftet und dann mit Schrumpfschlauch überzogen.
Sieht aus wie vom Werk.

Re: Verlegung Kabelbaum, Seilzüge und Leitungen

Verfasst: Sonntag 1. September 2019, 07:41
von Rettich
Hallo,
für LPG Anlagen gib es im Internet jede Menge Befestigungsteile , da ist sicherlich was passendes dabei.

LG. Christian :drive:

Re: Verlegung Kabelbaum, Seilzüge und Leitungen

Verfasst: Freitag 6. September 2019, 17:34
von Nepomuk
:basar: was ruft er denn auf für so ein Heck? :daumen:

Re: Verlegung Kabelbaum, Seilzüge und Leitungen

Verfasst: Freitag 6. September 2019, 21:42
von Mark AC
€ 2500

damit ist das Heck aber noch nicht perfekt. Bohrungen führ das Verdeck fehlen, der Tankstutzen hat kein Rohr angesetzt und der Halter für das Ersatzrad fehlt auch. Zudem sollten diverse Schweißnähte nachgearbeitet werden. Dafür ist die Passgenauigkeit sehr gut. Die Ausführung ist sehr nah am original (nur ein zwei Stellen an denen das Blech gestückelt ist, fällt aber nicht weiter auf). und wie schon vorab erwähnt fehlt der Rohrdurchlass zum Getriebetunnel.

Bin Morgens zu Hause los und hab das Teil selber abgeholt (700 KM). Hab mir einen Hänger für 29 Euro geliehen und war nach 8 Stunden wieder zu Hause.

Das Lager bei ihm war ein Erlebnis. Alles da von der kleinsten Schraube bis zum halben Body. Auch ein paar schöne restaurierte Fahrzeuge (z.B. Pritschenausführung)