Boomerang Schäckel!

Schreibe hier bitte alle Fragen zur Technik des LJ80, sicher kennt jemand dein Problem.

Moderator: Skipper

Antworten
Talisman
Matschlochsucher
Beiträge: 146
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 10:48
Wohnort: 12349 Berlin

Boomerang Schäckel!

Beitrag von Talisman » Donnerstag 29. November 2007, 08:23

Hey Freunde!
Hab da noch mal ne Frage! Habe mir Schäckel ersteigert. Höherlegung 35mm. Hat jemannd von euch die gleichen verbaut :?: und kann mir Auskunft über Haltbarkeit und Eintrag geben :?:

Bild


Gruß Talisman
Alle wollen zurück zur Natur, aber keiner will Laufen.
---------------------------------------------------------------------
12349 Berlin

Benutzeravatar
Felix
LJ80-Techniker
Beiträge: 1172
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:45
Wohnort: 57234 Wilnsdorf bei Siegen

Beitrag von Felix » Donnerstag 29. November 2007, 15:30

Hi,

warum sind die denn so nach vorne gebogen? Welchen Sinn macht das?

Gruß Felix
Bild

Suzuki LJ80: Der Fahrer setzt die Grenzen, nicht das Fahrzeug

Littleoutback
Scheinaustralier
Beiträge: 442
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 12:06

Beitrag von Littleoutback » Donnerstag 29. November 2007, 16:45

...auf die Erklärung bin ich auch gespannt.... :roll:
ich hab solche Schäkel auch noch nirgens gesehen :?:
gibts für sowas ne ABE ?

die die ich verbaut hab...sehen so aus :!:
Bild

Klappschäkel kenn ich ja .... aber Boomerrangschäkel :?: :!:
sind mir neu
ich lass mich aber gern belehren!
Gruß Klaus
Zuletzt geändert von Littleoutback am Donnerstag 29. November 2007, 17:46, insgesamt 1-mal geändert.

Hans
Matschlochsucher
Beiträge: 164
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 14:29
Wohnort: Karlsruhe|Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Hans » Donnerstag 29. November 2007, 16:51

..bestimmt damit die sich besser in den boden bohren bei böschungsfahrten ;-)

Littleoutback
Scheinaustralier
Beiträge: 442
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 12:06

Beitrag von Littleoutback » Donnerstag 29. November 2007, 17:38

...wenn Du dann noch ne andere Bereifung drauf machen willst ...z.B. 30x9,5
denke ich das es Probleme beim TÃœV gibt
denn die Reifen musst du definitiv eintragen und dann wird mit sicherheit nach den Schäkeln gefragt und so wie ich das gelesen hab gibts dafür keine ABE
und ich wüsste nicht das hier einer im Forum solche Schäkel eingebaut hat
...gängig sind halt die ASP Schäkel

....warten wir`s ab vielleicht haste ja glück und es hat sie doch einer drinne


Gruß Klaus

Talisman
Matschlochsucher
Beiträge: 146
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 10:48
Wohnort: 12349 Berlin

Beitrag von Talisman » Donnerstag 29. November 2007, 22:53

Hallo Freunde!
Ich kenne die Schäckel auch nur vom Jeep Wrangler. Ich werde sie mal Anbauen und Sehen was mein aasop so sagt. Wenn sie Eingetragen sind werde ich das posten. Schaun wa ma. Öfter mal was neues. ;)
Gruß Talisman
Alle wollen zurück zur Natur, aber keiner will Laufen.
---------------------------------------------------------------------
12349 Berlin

kurt
LJ80-Infiziert
Beiträge: 686
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2007, 07:19
Wohnort: grafenwiesen
Kontaktdaten:

Beitrag von kurt » Montag 3. Dezember 2007, 07:51

die boomerang schäckel kommen aus den usa und wurden deshalb so nach vorne gebogen das sie beim rockcrawlen besser über die steine schruppen und sich eben nicht im boden verkeilen , Ob das klappt weis ich aber nicht.

Eintragung sollte genau so möglich sein wie alle anderen längeren schäckel ohne gutachten .

mfg kurt

Antworten