Anlasserflattern

Schreibe hier bitte alle Fragen zur Technik des LJ80, sicher kennt jemand dein Problem.

Moderator: Skipper

Antworten
Benutzeravatar
Didi
Matschlochsucher
Beiträge: 226
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2007, 23:23
Wohnort: 53894 Mechernich

Anlasserflattern

Beitrag von Didi » Sonntag 18. Februar 2007, 23:48

Seit neustem macht der Anlasser meiner Zicke beim Starten so ein Flattergeräusch. Es muß der Magnetschalter sein der hin und her springt. Ich habe daraufhin den Anlasser getauscht aber das Phänomen bleibt. Auch die beiden Kabel Masse und + direkt zum Anlasser habe ich überprüft. Hat von euch noch jemand eine Idee was dies verursachen könnte. Danke im voraus.

Gruß Didi

Lufthanseat02
Triebwerklackierer
Beiträge: 488
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 19:30
Wohnort: 55592 Desloch
Kontaktdaten:

Beitrag von Lufthanseat02 » Montag 19. Februar 2007, 08:30

Hallo Didi,

schau mal nach dem Anlasser Relais.
Da müsste so ein Anlasserelais sein, schau mal den ganzen kabelstrang nach, oder es sitzt in der nähe vonStartschloss.

Glaube das dieses net mehr richtig schaltet

MFG
Michael
Take a different road
Nur über den Wolken ist man Frei
Endlich Scheibenbremse
......to be continiued
zu Später stunde auch mal peinlich.....

Benutzeravatar
Felix
LJ80-Techniker
Beiträge: 1175
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:45
Wohnort: 57234 Wilnsdorf bei Siegen

Anlasserrelais

Beitrag von Felix » Montag 19. Februar 2007, 21:54

Servus.

Es gibt beim LJ kein Anlasserrelais. Nur den Magnetschalter direkt am Anlasser. Überprüfe mal die Schalteinheit des Zündschloß' und den Stecker, der an den Magnetschalter geht.
Ggf. zur Probe mit nem Kabel von der Batterie direkt an diesen Anschluß.

Gruß Felix
Bild

Suzuki LJ80: Der Fahrer setzt die Grenzen, nicht das Fahrzeug

Benutzeravatar
ASBalu
Naturbursche Supermoderator Translator Dutzi
Beiträge: 1358
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:34
Wohnort: 47509 Rheurdt - Kreis Kleve am schönen Niederrhein :-)
Kontaktdaten:

Beitrag von ASBalu » Montag 19. Februar 2007, 22:44

Hallo Felix :-)

Vermutlich meint Lufthanseat das Relais, das zur Unterstützung des Zündungsstromkreises zwischengeschaltet wird, um das Phänomen zu umgehen, dass manche LJ-Motoren erst starten, wenn man den Zündschlüssel zurück in Zündungsstellung schnellen lässt.

Viele inter-nette Grüsse,
Andreas :-)
Geschrieben wird er "SUZUKI LJ80" aber ausgesprochen SCHÖN!!!
Bereits gestohlen: 1X
H-Kennzeichen in Arbeit - Danke Ollymann!!!

Benutzeravatar
Didi
Matschlochsucher
Beiträge: 226
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2007, 23:23
Wohnort: 53894 Mechernich

Beitrag von Didi » Dienstag 20. Februar 2007, 20:27

Hallo

So ich hab erst mal das Zündschloß gewechselt daran lag es nicht. Als nächstes habe ich dann den Magnetschalter direkt mit der Batterie verbunden und siehe da er schnurrt munter vor sich hin. Mit dem Multitester habe ich daraufhin nur 8,5 V --- 9,3 V gemessen und das ist dann scheinbar das Übel. ich konnte aber bis jetzt keine Ursache ausfindig machen die den Stomabfall verursachen. Ich bin dann auf die Idee gekommen ein Relais zwischen zu setzen und nun kann ich wider gut Starten. Es handelt sich übrigens hier um mein Winterfahrzeug einen SJ 410 PU . Danke noch mal für eure Antworten.

Gruß Didi

Benutzeravatar
Felix
LJ80-Techniker
Beiträge: 1175
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:45
Wohnort: 57234 Wilnsdorf bei Siegen

410er-Getriebe

Beitrag von Felix » Dienstag 20. Februar 2007, 21:55

Hi Didi, jetzt wo du sagst, dass du einen 410er hast, fällt mir noch was ein: Habe noch ein 410er-Schaltgetriebe von '88. Ist noch top!
Wenn du das gebrauchen kannst, schreib zurück...

Gruß Felix
Bild

Suzuki LJ80: Der Fahrer setzt die Grenzen, nicht das Fahrzeug

Antworten